EINZELHEITEN DER TOURISTISCHEN ATTRAKTION
Kategorie: Kulturerbe

Befreiungshügel in Piekary Śląskie (Deutsch Piekar)


Der Befreiungshügel ist der höchste Punkt von Piekary Śląskie (Deutschem Piekar)- er erreicht 356 m ü.d.M. Von ihm erstreckt sich ein Rundblick über die vier Himmelsrichtungen. Bei der guten Sichtbarkeit können die mit den Ferngläsern ausgestatteten Personen von hier aus die über 160 km entfernte Kette der Tatra bewundern. Näher sieht man die Blöcke, die Türme der Kirchen und die Schornsteine des Oberschlesiens und des Dombrowaer Kohlenbeckens . Der Hügel wurde in den Jahren 1932-37 aufgeschüttet, als das Verewigen des 250. Jahrestages des Durchmarsches der polnischen Truppen nach Wien und des 15. Jahrestages des Ausschlusses des Schlesiens zu Polen.

Standort
Straße Do Kopca Wyzwolenia 2
Piekary Śląskie
Piekary Śląskie
Ballungsraum Oberschlesien
in der Stadt
Allgemeine Informationen
: Denkmäler
Preise und Service
: freier Eintritt
Verfügbarkeit
: ganzes Jahr
Attraktionen
Strecken
Galerien
Audiotouren in der Stadt
Zapraszamy na audiowycieczkę po Piekarach Śląskich!
Sound-Dateien
0819
/Media/Default\.MainStorage/Poi/e54mx3r4.g2p\0819.mp3

In der Nähe
Piekary Śląskie
Die Basilika in Piekary Śląskie (Deutschem Piekar) ist eins der größten schlesischen Sanktuarien und gleichzeitig eins der im ganzen Land bekannteren Zentren der Marienverehrung. Das hiesige Sanktuarium der Maria der Mutter der Gerechtigkeit und der Gesellschaftsliebe ist vor allem für die schon in der Zwischenkriegszeit organisierten Pilgerfahrten der Männer im Mai und der Frauen im August bekannt. An jeder von ihnen nehmen 80-120 Tausend Pilger teil, hauptsächlich aus dem Gebiet des Oberschlesiens.
Piekary Śląskie
Der Kalvarienberg in Piekary Śląskie (Deutschem Piekar) ist einer der bekannteren Pilgerorte in Polen. Sie wurde am Ende des 19. Jahrhunderts auf dem Hügel Kirchberg gebaut, der in der Nähe vom Sanktuarium der Mutter der Gerechtigkeit und der Gesellschaftsliebe in Piekary Śląskie (Deutschem Piekar) liegt. Sie besteht aus den Stationen des Kreuzwegs, der neugotischen Kalvarienkirche der Christi Auferstehung und der Reihe anderer Kapellen und Stationen, die mit der Passionsthematik verbunden sind.
Piekary Śląskie
Das Gebäude des I. Allgemeinbildenden Lyzeums Johann III. Sobieski in Piekary Śląskie (Deutsch Piekar), das an der Gimnazjalna-Strasse steht, ist ein schönes Beispiel der modernistischen Architektur, die in der autonomen schlesischen Woiwodschaft in der Zwischenkriegszeit populär war. Das Gebäude mit dem charakteristischen, runden und verglasten Risalit wurde vom weltberühmten Architekten- Karol Schayer entworfen, und es wurde in den Jahren 1930-1933 gebaut.
Radzionków
Wie in vielen anderen Orten in Polen gibt es auch eine Legende in Radzionków (Radzionkau). Die Legende erzählt die Geschichte von St. Adalbert, der das Wort Gottes auf dem Gebiet der heutigen Stadt gepredigt wurde. Das ist der Fakt, dass die erste Kirche hier sehr früh - vermutlich am Anfang des 14. Jahrhunderts errichtet wurde. Aber die heutige St. Adalbert- Kirche wurde im Jahr 1875 gebaut. Das Gebäude selbst und seine Innere wurden im neugotischen Stil eingerichtet.
Radzionków
Das kleine Freilichtmuseum in Radzionków (Radzionkau) mit einer kleinen Ausstellung der alten Ausrüstung für Bergbau und einer eigenartigen kleinen Kapelle, die in einer alten Umspannstation eingerichtet wurde, wurde am Anfang dieses Jahrhunderts gegründet. Es ist zur Erinnerung an das lokale Bergwerk "Radzionka Grube". Es entstand in den 70er Jahren des 19. Jahrhunderts und funktionierte bis 2001 als Bergwerk "Radzionków" und später als Bergwerk „Powstańców Śląskich” ("Schlesische Aufständischen").
Radzionków
Das Museum für Brot, Schule und Kuriositäten in Radzionków (Radzionkau) ist eine Institution, die dank der Sammelleidenschaft eines Mannes - Piotr Mankiewicz gegründet wurde. Nach Jahren des Sammelns der Exponate beschloss er sie im Jahr 2000 der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Die Ausstellung des Museums dreht sich um das Brot - von dem Prozess der Entstehung bis seine Anwesenheit in der breiten Kultur. Vor kurzem erweiterte der Besitzer seine Sammlungen um die Andenken aus der Schule und alles Mögliche.
Mehr anzeigen
Route des kulinarischen Geschmacks Schlesiens
Katowice
Das Restaurant sunlight ist die Visitenkarte des angelo Hotels: der lichtdurchflutete offene, aber zugleich behagliche R... Mehr>>
Katowice
Moodro Restaurant is a unique place located in the old engine building belonging to the Silesian Museum in Katowice. The... Mehr>>
Zabrze
Coal mine shaft Maciej is a complex of buildings of the former coal mine "Concordia", which is situated in the district... Mehr>>
Unterkunft
Piekary Śląskie
Die Geschichte des Gutshof in Piekary Śląskie stammt aus dem zwölften Jahrhundert.
Piekary Śląskie
"Dom Pielgrzyma" befindet sich in einem restaurierten historischen Gebäude in der Innenstadt von Piekary Slaskie, zwischen der Basilika der Jungfrau und dem Kalvarienberg.
Mehr anzeigen
Gastronomie
Piekary Śląskie
Das Restaurant liegt in einem Wohngebiet Buczka Piekary Slaskie gelegen, bietet eine nationale Küche nach Rezepten von höchster Qualität und italienischer Küche.
Mehr anzeigen