EINZELHEITEN DER TOURISTISCHEN ATTRAKTION
Kategorie: Touristenangebot

Agritourism Farm "Ranczo"


A family farm located in the Gliwice county, surrounded by fields and forests. It is a place where you can relax in the countryside, calm down and relax. You can also listen to the traditional Silesian dialect, called "śląska godka", because the hosts use it on a daily basis.

The farm conducts agricultural activities, agritourism, small gastronomy and educational activities. In our kitchen, we prepare typical local dishes and produce traditional tinctures. We have been awarded many times in the Our Culinary Heritage - Tastes of the Regions competition, and twice we received the Pearl, among others for blackcurrant tincture. Our animals support us in educational activities: Polish horse Diana, Tornado pony and Chelsa donkey as well as sheep, goats, rabbits and poultry.

Educational programs implemented on the farm:

1. Visit to the forest and meeting with farm animals.
Thematic scope:
familiarizing participants with the role of the forest, getting to know farm animals
- stagecoach ride to the forest
- discussion of forest layers, their richness and use
- discussion of the rules of behavior in the forest and attitude to forest animals
- recognition of forest animals by clues and sounds
- pasture - its role and purpose
- return to the farm
- meeting with farm animals (Polish horse, pony, donkey, goats, sheep,
rabbits, chickens) stroking, feeding and photographing
- milking the goat
- dinner (soup or sausage)
- handing diplomas and souvenirs


2. From field to plate.
Thematic scope:
familiarizing participants with the role of the forest, getting to know farm animals.
- stagecoach ride to the forest
- discussion of forest layers, their richness and use
- discussion of the rules of behavior in the forest and attitude to forest animals
- recognition of forest animals by clues and sounds
- pasture - its role and purpose
- return to the farm
- meeting with farm animals (Polish horse, pony, donkey, goats, sheep,
rabbits, chickens) stroking, feeding and photographing
- milking the goat
- dinner (soup or sausage)
- handing diplomas and souvenirs

3. A visit to the village farm and surrounding area.
Thematic scope:
familiarizing participants with the role of work of a farmer and a village in the modern world.
- discussion of how and where they are made and what are the types of basic products
food intended for self-preparation of breakfast
- multimedia presentation on arable crops and their use
- stagecoach ride among fields and surroundings - arable and accompanying plants, role
"Weeds" in biodiversity
- handing diplomas and souvenirs




Standort
Straße Nogowczycka 1
44-180 Proboszczowice
Toszek
Ballungsraum Oberschlesien
auf dem Land
Allgemeine Informationen
: zagroda edukacyjna
Kontakt
: +48 516197139
: ranczo.proboszczowice@interia.pl
Veranstalter
Polska

Nie jesteś zalogowany. Aby skorzystać z planera podróży musisz się zalogować.

Przejdź do strony logowania.

Attraktionen
Strecken
Galerien
In der Nähe
Kotulin
Kotulin ist ein in der Gemeinde Toszek (Tost) im Landkreis Gleiwitz gelegenes Dorf. Es ist problemlos zu erreichen, wenn man die öffentlichen Verkehrsmittel in Anspruch nimmt. In diesem alten Dorf, dessen Geschichte ins achte Jahrhundert zurückreicht, kann man einen neogotischen Palast besichtigen, der im Jahre 1873 errichtet wurde, d.h., in einer Zeit, wo die hiesigen Landgüter das Besitztum der Fürstenfamilie Hohenlohe waren. Die Residenz, die im zweiten Weltkrieg einen großen Schaden erlitt und dann, in Folge von späteren Renovierungsarbeiten zahlreiche Umwandlungen erfuhr, dient heutzutage als Schulgebäude
Poniszowice
In dem Dorf Poniszowice, im Landkreis Gleiwitz befindet sich eines der Denkmäler der Holzarchitekturroute der Woiwodschaft Schlesien. Es ist die St. Johannes - der- Täufer und- Schwarze Madonna von Tschenstochau -Kirche. Die Geschichte der hiesigen Pfarrei ist ziemlich lange und reicht - nach schriftlichen Quellen - bis ins 12. Jahrhundert zurück. Die hiesige Kirche ist dagegen die dritte an dieser Stelle. Sie entstand Ende des 15. Jahrhunderts und wurde in späteren Jahren noch umgebaut und in kleinerem oder größerem Grad rekonstruiert. In der Nähe der Kirche gibt es einen freistehender Glockenturm aus dem 16. Jahrhundert.
Rudziniec
Der Gleiwitzer Kanal (auch Oberschlesischer Kanal genannt) verbindet Gleiwitz mit dem Fluss Oder. Er wurde in den dreißiger Jahren des vergangenen Jahrhunderts gebaut, und im Jahre 1941 in Betrieb genommen. In jener Zeit war der Kanal die modernste Wasserstraße in Europa. Die Enthusiasten von technischen Denkmälern können, unter anderen, eindrucksvolle Schleusen mit den ursprünglichen Maschinen und Anlagen, die bis heute erhalten geblieben sind, bewundern. Als interessanteste Schleuse gilt die Schleuse in Rudziniec. Sie ist mit zwei Zwillingskammern, die mit Hilfe von beweglichen Toren geschlossen werden, ausgestattet.
Rudziniec
Odrzańska Droga Wodna to rzeczna „autostrada”, jedna z niewielu w całym kraju, której istotną część stanowi Kanał Gliwicki. Wraz z sześcioma śluzami umożliwiającymi żeglugę od lat 30-tych minionego wieku łączy Górny Śląsk z Odrą. Kanał Gliwicki zlokalizowany w dolinie rzeki Kłodnicy na odcinku od Gliwic do Kędzierzyna Koźla, na terenie województw śląskiego i opolskiego zastąpił działający od początku XIX wieku Kanał Kłodnicki.
Pławniowice
Der Plawnowitzer See ist allen Enthusiasten der Erholung am Wasser, und insbesondere den Bewohnern des westlichen Teils der Oberschlesischen Agglomeration gut bekannt. Der Stausee entstand im Jahre 1970, nachdem die Baugrube der Sandgrube überflutet worden war. In den nächsten Jahren entstanden zahlreiche Erholungszentren mit Freibädern und ein reiches Angebot an Sport-und Freizeiteinrichtungen. In unmittelbarer Nähe des Sees verlaufen Fuß-und Fahrradwanderwege. Wir können hier auch interessante Denkmäler finden. Das Schloss in Pławniowice (Plawnowitz) ist dabei eine der interessanteren Sehenswürdigkeiten.
Pławniowice
Nicht weit von dem Schloss (Stammhaus) der Familie Ballestrem in Pławnowice (Plawnowitz) befindet sich ein ein bisschen kleineres Gebäude, das in derselben Zeit errichtet wurde und sich durch eine ähnliche, eklektische Architektur mit stark geprägten neogotischen Motiven auszeichnet. Dies ist das so genannte „Dom Kawalera“ („Kavaliershaus“). Es wurde von Franz Ballestrem für seinen Sohn Leon gebaut. Das Gebäude, das für einige Zeit als seine Unterkunft diente, wurde später zu einer luxuriösen Residenz, die später für Gäste aus Plawnowitz gedacht war.
Mehr anzeigen
Route des kulinarischen Geschmacks Schlesiens
Rudziniec
Das Restaurant Leśna Perła befindet sich am Rande des Waldes in der malerischen Stadt Rudziniec, die für die Jagdtraditi... Mehr>>
Zbrosławice
Das italienische Wort Collin bedeutet Hügel, und das Restaurant befindet sich unter dem Hügel in Zbrosławice. Hier wurde... Mehr>>
Zabrze
Der Schacht Maciej ist ein Gebäudekomplex der ehemaligen Kohlenmine "Concordia" im Stadtteil Zabrze - Maciejów.
Gastronomie
Rudziniec
Serdecznie zapraszamy do odwiedzenia Restauracji Leśna Perła w Rudzińcu. Oferujemy możliwość organizowania przyjęć okolicznościowych, imprez firmowych oraz noclegi w obszernych pokojach hotelowych. Z przyjemnością możemy się pochwalić doskonałą kuchnią serwującą dania kuchni polskiej, śląskiej i europejskiej. Nasze dania łączą elementy tradycyjnych smaków z nowoczesnym przygotowaniem i podaniem. Wykwintne potrawy, przygotowane przez najlepszych kucharzy, cieszą oczy i podniebienie. Naszą specjalnością są dania z dziczyzny oparte na tradycyjnych recepturach.
Rudziniec
Das Restaurant Leśna Perła befindet sich am Rande des Waldes in der malerischen Stadt Rudziniec, die für die Jagdtraditionen der nahe gelegenen Forstaufsichtsbehörde bekannt ist. Freuen Sie sich auf wunderschöne Landschaften und Wanderwege, die zwischen lokalen Denkmälern und Naturdenkmälern verlaufen.
Mehr anzeigen