EINZELHEITEN DER TOURISTISCHEN ATTRAKTION
Kategorie: Kulturerbe

Rathaus der Gemeinde Lipiny (Lipine) in Świętochłowice (Schwientochlowitz)


Es gab noch keine Stadt Świętochłowice (Schwientochlowitz), sie ist in 1947 entstanden, und das Rathaus in Lipiny (Lipine) hat schon gestanden. An Świętochłowice (Schwientochlowitz) wurde die Ortschaft in 1951 angeschlossen. Ein herrliches Gebäude wurde am Anfang des 20. Jahrhunderts in den Jahren 1907-1908 für den Bedarf der Gemeinde- und Polizeiverwaltung gebaut. Er wurde aus Ziegel im eklektischen Stil mit der deutlichen Anknüpfung an die Neugotik errichtet. Die Verzierung des Gebäudes ist ein vieleckiger Turm, der mit dem dreifachen Helm zugedeckt ist.

Standort
Straße Sądowa 1
41-605 Świętochłowice
Świętochłowice
Ballungsraum Oberschlesien
in der Stadt
Allgemeine Informationen
: historische Bebauung/städtebauliche Gliederung
Preise und Service
: freier Eintritt
Verfügbarkeit
: ganzes Jahr
Attraktionen
Strecken
Galerien
Sound-Dateien
1143
/Media/Default\.MainStorage/Poi/etbln1wb.3jg\1143.mp3

In der Nähe
Świętochłowice
Die St. Augustin Kirche in Świętochłowice (Schwintochlowitz) befindet im Lipiny-Viertel (Lipine), nördlich vom Stadtzentrum. Sie wurde 1872 dank Mühe der hiesigen Arbeiter und Besitzer der Hütten-Bergbaugesellschaft erbaut. Der Grundriss des im neogotischen Stil erbauten Backsteintempels ist ein lateinisches Kreuz. Draußen zieht das steinerne Portal mit Skulpturen von Aller Heiligen die Aufmerksamkeit auf sich. Im Inneren sind unter anderen die von Adam Bunsch entworfenen Glasfenster sehenswert.
Ruda Śląska
Die Johannes-Enthauptung-Kirche im Stadtteil von Ruda Śląska (Ruda) - Godula ist ein neogotisches Gebäude, das typisch für den Sakralbau aus dem XIX. Jahrhundert in industriellen Städten des Oberschlesiens ist. Der Tempel wurde in den Jahren 1867-1871 als die erste Kirche in der wachsenden Arbeitersiedlung bei der Zinkhütte „Godula” gebaut. Der Hauptstifter der Kirche war das Ehepaar -die Hüttenbesitzer - Joanna und Jan Schaffgotsch.
Świętochłowice
Chropaczów- einst selbständige Gemeinde, ist ein von den Stadtteilen Świętochłowice (Schwientochlowitz) - des Industriestandortes, der eine Stadt offiziell erst im Jahre 1947 geworden ist. Am Anfang des vergangenen Jahrhunderts wurde in Chropaczów das Rathaus gebaut, das sowohl der Gemeindeselbstverwaltung als auch den kommerziellen Zielen dienen sollte. In den Jahren 1911-1912 ist das elegante Ziegel-Gebäude entstanden, dem der Architekt die Merkmale der norddeutschen Renaissance gegeben hat. Das Rathaus zeichnet sich durch den eckigen mit dem Pyramidenhelm bekrönten Turm aus.
Ruda Śląska
Der Bahnhof, der sich in Chebzie (Morgenroth), einem Stadteil von Ruda befindet, ist eins der Objekte, die zusammen mit ihrer Umgebung zu den charakteristischen repräsentativen Orten für die Landschaft des Oberschlesiens und die eigenartigen „schlesischen Klimate” gehören. Das ursprüngliche Gebäude des Bahnhofes ist in 1859 entstanden, aber das derzeitige Aussehen hat es als Folge der weiteren Umbauten erhalten. Einige Zeit lang hat sich das Objekt auf dem Weg der Technikdenkmäler befunden.
Ruda Śląska
Der Bahnhof, der sich in Chebzie (Morgenroth), einem Stadteil von Ruda befindet, ist eins der Objekte, die zusammen mit ihrer Umgebung zu den charakteristischen repräsentativen Orten für die Landschaft des Oberschlesiens und die eigenartigen „schlesischen Klimate” gehören. Das ursprüngliche Gebäude des Bahnhofes ist in 1859 entstanden, aber das derzeitige Aussehen hat es als Folge der weiteren Umbauten erhalten. Einige Zeit lang hat sich das Objekt auf dem Weg der Technikdenkmäler befunden.
Ruda Śląska
Die Kampfbunker, die zum Widerstandspunkt „Godula” gehört haben, sind in den Jahren 1937-38 entstanden. Die Pläne des Befestigungsbaues auf diesem Gebiet wurden von den Polen seit 1935 realisiert, kurz danach, als Adolf Hitler im Nachbarland Deutschland an die Regierung gekommen ist. Die Aufgabe der Befestigungen, die im Bezirk von Godula (von dem heutigen Stadtteil von Ruda) lokalisiert wurden, war die Sicherung des Weges, der von der Seite des unweiten Bytoms (Beuthen) geführt hat, woher man den deutschen Angriff erwartet hat.
Mehr anzeigen
Route des kulinarischen Geschmacks Schlesiens
Katowice
Das Restaurant sunlight ist die Visitenkarte des angelo Hotels: der lichtdurchflutete offene, aber zugleich behagliche R... Mehr>>
Katowice
Moodro Restaurant is a unique place located in the old engine building belonging to the Silesian Museum in Katowice. The... Mehr>>
Katowice
W hotelu znajduję się nowoczesna Restauracja SmaQ, która ze względu na swoją lokalizację w centrum miasta, stanowi ideal... Mehr>>
Gastronomie
Bytom
A Golf course in Bytom is a wonderful place. Intensive green, beautiful ponds and scenic hills will amaze you. That's a perfect conditions for the golf course, but also the stunning space for the restaurant and for a modern residential project. Here you can spend a nice time with your friends and family. This green enclave was established in the area, where for over 100 years the "Szombierki" coal mine had been operating. It is the largest postindustrial revitalization project in Poland.
Chorzów
Das Restaurant organisiert Empfänge, Verpflegung, und bietet Platz für 120 Personen.
Mehr anzeigen