EINZELHEITEN DER TOURISTISCHEN ATTRAKTION
Kategorie: Kulturerbe

Bahnhof Ruda Śląska-Chebzie (Ruda-Morgenroth)


Der Bahnhof, der sich in Chebzie (Morgenroth), einem Stadteil von Ruda befindet, ist eins der Objekte, die zusammen mit ihrer Umgebung zu den charakteristischen repräsentativen Orten für die Landschaft des Oberschlesiens und die eigenartigen „schlesischen Klimate” gehören. Das ursprüngliche Gebäude des Bahnhofes ist in 1859 entstanden, aber das derzeitige Aussehen hat es als Folge der weiteren Umbauten erhalten. Einige Zeit lang hat sich das Objekt auf dem Weg der Technikdenkmäler befunden.

Standort
Straße Dworcowa 8
41-708 Ruda Śląska
Ruda Śląska
Ballungsraum Oberschlesien
in der Stadt
Kontakt
: 32 248-60-41
Allgemeine Informationen
: Technik und Wissenschaft
Verfügbarkeit
: ganzes Jahr
Attraktionen
Strecken
Galerien
Sound-Dateien
0933
/Media/Default\.MainStorage/Poi/icq3krnl.xlr\0933.mp3

In der Nähe
Ruda Śląska
Der Bahnhof, der sich in Chebzie (Morgenroth), einem Stadteil von Ruda befindet, ist eins der Objekte, die zusammen mit ihrer Umgebung zu den charakteristischen repräsentativen Orten für die Landschaft des Oberschlesiens und die eigenartigen „schlesischen Klimate” gehören. Das ursprüngliche Gebäude des Bahnhofes ist in 1859 entstanden, aber das derzeitige Aussehen hat es als Folge der weiteren Umbauten erhalten. Einige Zeit lang hat sich das Objekt auf dem Weg der Technikdenkmäler befunden.
Ruda Śląska
Die Arbeitersiedlung „Kaufhaus” befindet sich an der Grenze der zwei Stadtteile von Ruda- Nowy Bytom (Beuthener Schwarzwald) und Chebzie (Morgenroth). Für ihre Arbeiter haben die Besitzer der bis heute tätigen Hütte „Frieden” diese Siedlung errichtet. Die ältesten Mehrfamilienhäuser, die so gennanten typischen 3- oder 4-stöckigen Häuser aus roten Ziegeln für schlesische Bergmannsfamilien wurden in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts gebaut- wir können sie in der Piotr-Niedurny-Straße sehen. Am Anfang des vorigen Jahrhunderts hat man für die Hüttenarbeiter und ihre Familien eine Siedlung Kaufhaus errichtet, deren Name von einem Warenhaus stammt.
Ruda Śląska
Die Johannes-Enthauptung-Kirche im Stadtteil von Ruda Śląska (Ruda) - Godula ist ein neogotisches Gebäude, das typisch für den Sakralbau aus dem XIX. Jahrhundert in industriellen Städten des Oberschlesiens ist. Der Tempel wurde in den Jahren 1867-1871 als die erste Kirche in der wachsenden Arbeitersiedlung bei der Zinkhütte „Godula” gebaut. Der Hauptstifter der Kirche war das Ehepaar -die Hüttenbesitzer - Joanna und Jan Schaffgotsch.
Świętochłowice
Es gab noch keine Stadt Świętochłowice (Schwientochlowitz), sie ist in 1947 entstanden, und das Rathaus in Lipiny (Lipine) hat schon gestanden. An Świętochłowice (Schwientochlowitz) wurde die Ortschaft in 1951 angeschlossen. Ein herrliches Gebäude wurde am Anfang des 20. Jahrhunderts in den Jahren 1907-1908 für den Bedarf der Gemeinde- und Polizeiverwaltung gebaut. Er wurde aus Ziegel im eklektischen Stil mit der deutlichen Anknüpfung an die Neugotik errichtet. Die Verzierung des Gebäudes ist ein vieleckiger Turm, der mit dem dreifachen Helm zugedeckt ist.
Ruda Śląska
Die monumentale Konstruktion des heute außer Betrieb großen Ofens der Hütte Pokój (Frieden) ist eins der charakteristischen und auffallenden Industrieobjekte im Stadtteil von Ruda, mit dem Namen Nowy Bytom (Beuthener Schwarzwald). Ungewiss ist die Zukunft des Objekts, das als ein Denkmal für die Attraktion gehalten und für den Touristikbedarf umgebaut werden kann, aber genauso gut kann er abgerissen werden. Es lohnt sich zu erwähnen, dass die Hütte Pokój (Frieden) in den zwanzig Zwischenkriegsjahren die größte auf dem polnischen Gebiet war.
Świętochłowice
Die St. Augustin Kirche in Świętochłowice (Schwintochlowitz) befindet im Lipiny-Viertel (Lipine), nördlich vom Stadtzentrum. Sie wurde 1872 dank Mühe der hiesigen Arbeiter und Besitzer der Hütten-Bergbaugesellschaft erbaut. Der Grundriss des im neogotischen Stil erbauten Backsteintempels ist ein lateinisches Kreuz. Draußen zieht das steinerne Portal mit Skulpturen von Aller Heiligen die Aufmerksamkeit auf sich. Im Inneren sind unter anderen die von Adam Bunsch entworfenen Glasfenster sehenswert.
Mehr anzeigen
Route des kulinarischen Geschmacks Schlesiens
Zabrze
Coal mine shaft Maciej is a complex of buildings of the former coal mine "Concordia", which is situated in the district... Mehr>>
Katowice
Das Restaurant sunlight ist die Visitenkarte des angelo Hotels: der lichtdurchflutete offene, aber zugleich behagliche R... Mehr>>
Unterkunft
Ruda Śląska
Hostel Relax zlokalizowany jest 2 km od samego centrum miasta.
Ruda Śląska
Florianka Villa verfügt über Zimmer, Suiten, ein Restaurant mit polnischer Küche.
Ruda Śląska
Hotel befindet sich in der Stadtmitte und 2 km von DTŚ (eine verkehrsreiche Straße im Oberschlesischen Industriegebiet).
Mehr anzeigen
Gastronomie
Bytom
A Golf course in Bytom is a wonderful place. Intensive green, beautiful ponds and scenic hills will amaze you. That's a perfect conditions for the golf course, but also the stunning space for the restaurant and for a modern residential project. Here you can spend a nice time with your friends and family. This green enclave was established in the area, where for over 100 years the "Szombierki" coal mine had been operating. It is the largest postindustrial revitalization project in Poland.
Świętochłowice
W lokalu można skosztować wysokogatunkowych herbat z całego świata, które są zaparzane według oryginalnych receptur na czystej wodzie – dzięki temu możemy odkryć prawdziwy smak i zapach naturalnych herbat.
Mehr anzeigen