EINZELHEITEN DER TOURISTISCHEN ATTRAKTION
Kategorie: Touristenangebot

Jak to w państwie ślemieńskim bywało


Ślemień – wieś w Polsce położona w województwie śląskim, w powiecie żywieckim, w gminie Ślemień. Miejscowość jest siedzibą gminy Ślemień. Jak dojechać: Ślemień leży w połowie trasy między Żywcem, a Suchą Beskidzką. Jadąc z Żywca kierujemy się na Suchą Beskidzką, z kolei jadąc z Suchej Beskidzkiej kierujemy się na Żywiec. Start questu: Rynek w Centrum Gminy.

Dla kogo?

Quest przeznaczony jest dla dzieci i młodzieży, rodzin z dziećmi, dorosłych.

Czas przejścia: ok. 45minut.

 

 

Standort
Ślemień
Ślemień
Saybuscher Beskiden, Beskiden und Teschener Schlesien
in den Bergen, auf dem Land
Allgemeine Informationen
: quest
Kontakt
: 33 475 44 77
: 607 711 166
: partnerstwo@beskidy.org.pl
: www.partnerstwo.beskidy.org.pl, www.cudnebeskidy.pl, www.zywieckiraj.pl
Veranstalter
Polska

Nie jesteś zalogowany. Aby skorzystać z planera podróży musisz się zalogować.

Przejdź do strony logowania.

Attraktionen
Strecken
Galerien
Audiotouren in der Stadt
Zapraszamy na audiowycieczkę po Ślemieniu!
Do pobrania
Jak to w państwie ślemieńskim bywało cz. 1
Jak to w państwie ślemieńskim bywało cz. 2

In der Nähe
Ślemień
Die Ortschaft Ślemień liegt im Tal des Baches Łękawka, das die südlichen Abhänge der Kleinen Beskiden vom Pewelskie- Kamm der Kleinen Beskiden trennt. Die Ursprünge der Besiedlung gehen auf das 13. Jahrhundert zurück. Eins der Denkmäler der Ortschaft ist die St. Johannes der Täufer-Kirche, die in der Mitte des 19. Jahrhunderts gebaut wurde. Dieses Gebäude ist nicht die erste lokale Kirche, sondern steht an der Stelle der hölzernen Tempel, die hier nacheinander gebaut wurden.
Ślemień
Ślemień ist eine große Ortschaft in Beskiden, die östlich von Żywiec (Saybusch) liegt. Sie kann sich der interessanten Geschichte rühmen, in der sich auch ein Platz für die Industrieepisode gefunden hat. Im 18. Jahrhundert, in der Hauptstadt des so genannten Landes von Ślemień war kurze Zeit lang ein Hochofen tätig, in dem man Eisen aus dem hiesigen Raseneisenstein erschmolzen hat. Bis heute haben sich seine steinernen Ruinen erhalten, die wir in der Umgebung der Pfarrkirche finden.
Ślemień
Żywiecki Park Etnograficzny jest muzeum typu skansenowego, odwzorowującym układ urbanistyczny oraz zabudowę wsi Beskidu Żywieckiego. Na jego teren translokowano już 17 zabytkowych obiektów architektury, głównie drewnianej.
Ślemień
Das „Jasna Górka“ - Heiligtum in der Pfarrei in Ślemień, das sich inmitten der malerischen Abhänge von Pewelskie -Kamm befindet, ist ein bekannter Wallfahrtsort im Gegend von Saybusch. Dieses Zentrum der Marienverehrung ist für ein seit sehr langer Zeit verehrtes Gnadebild bekannt. Die Pilger kamen hier nicht nur aus polnischen Gebieten, sondern auch aus der Slowakei und Mähren. Das Bild der Madonna ist eine aus dem 19. Jahrhundert stammende Kopie der Ikone aus Częstochowa (Tschenstochau), die von Błażej Luks gemalt wurde.
Kocoń
In Kocoń, einem Dorf, das zwischen den Kleinen Beskiden und der Gebirgskette Pewel in Maków- Beskiden gelegen ist, befindet sich eine Kapelle der Verklärung Christi, die (nach der Tradition) den Kampf aus der Zeit der Konföderation von Bar verewigt hat. Den Tempel hat man in den 60er Jahren des 19. Jahrhunderts im hundertjährigen Jubiläum als die Mühe des Pfarrers Antoni Antałkiewicz gestellt. Das ist ein Steingebäude, das mit dem Satteldach zugedeckt und mit dem Kirchenglöcklein geschmückt ist. Drinnen befindet sich ein Altar mit dem Bild vom Christus und eine Figur des Schmerzensmannes.
Pewel Ślemieńska
„Adams Ranch” in der malerischen Ortschaft Pewel Ślemieńska ist ein sehr gut vorbereiteter Ferienbauernhof, der über 80 Unterkünfte und eine Wirtschaftshilfe verfügt. Die ausgezeichnete Lage inmitten der Wälder von Beskid Żywiecki gewährleistet die Stille und Erholung den Leuten, die die Ruhe begehren. Liebhaber aktiver Formen des Zeitvertreibs haben hier zur Verfügung z. B. Huzulen, den Tennisplatz, den Beachvolleyballplatz und das Sommerschwimmbecken.
Mehr anzeigen
Route des kulinarischen Geschmacks Schlesiens
Bielsko-Biała
Die Hütte, in der sich die Schenke befindet, stammt aus dem Jahr 1896. Die hölzernen Tische und Bänke, das gedämpfte Li... Mehr>>
Wisła
Restauracja Chata Olimpijczyka Jasia i Helenki jest usytuowana w samym sercu pięknej, urokliwej Wisły.
Jankowice
Karczma Wiejska liegt in einer malerischen Ecke des Ortes, am Rand der Wälder von Pszczyna, gegenüber dem Wisent-Reserva... Mehr>>
Pszczyna
Das Restaurant befindet sich Frykówka Pszczyna Markt in einem historischen Haus, deren Traditionen reichen zurück bis in... Mehr>>
Unterkunft
Studenckie Schronisko Turystyczne „Pod Potrójną” jest bazą noclegową zaadoptowaną ze stuletniej, drewnianej chałupy góralskiej. Wyposażone jest we wszystko to, co niezbędne i konieczne dla każdego turysty.
Mehr anzeigen
Gastronomie
Jeleśnia
In dieser – einer der letzten authentischer Blockhausschenken in diesem Teil Europas kann der Tourist nicht nur regionale Leckerbissen genießen, sondern auch charakteristische Goralen-Interieurs sehen. Zusätzliches Flair verleihen der Schenke die Kellnerinnen in Regionaltrachten.
Żywiec
Zajazd Beskidy oprócz usług noclegowych oferuje wszystkim chętnym różnorodne dania – zarówno regionalne jak i dania kuchni świata. Warte grzechu są tu także pizze, ze słynną od lat Pizzą po Beskidzku, które można również zamówić przez telefon.
ZAJAZD BESKIDY oprócz usług noclegowych oferuje wszystkim chętnym różnorodne dania – zarówno regionalne jak i dania kuchni świata. Warte grzechu są tu także pizze, ze słynną od lat Pizzą po Beskidzku, które można również zamówić przez telefon.
Mehr anzeigen
Jak to w państwie ślemieńskim bywało cz. 1
Jak to w państwie ślemieńskim bywało cz. 2