EINZELHEITEN DER TOURISTISCHEN ATTRAKTION
Kategorie: Kulturerbe

Gebäude des Schlesichen Parlaments in Katowice (Kattowitz)


In der Zwischenkriegszeit war das Schlesiche Parlament ein legislatives Organ der Autonomen Woiwodschaft Schlesien.In den Jahren 1925-1929 in Katowice (Kattowitz) wurde ein prachtvolles Gebäude gebaut, das ein Sitz des Schlesichen Parlament und des Woiwodschaftsamtes war. Das grösste damals in Polen errichtete Gebäude wurde in neoklassizistischem Stil erbaut. Der Parlamentssaal wurde als ein Architekturmuster für das Polnische Parlament, das in derselber Zeit gebaut wurde.

Standort
Straße Jagiellońska 25
40-959 Katowice
Katowice
Ballungsraum Oberschlesien
in der Stadt
Kontakt
: 32 207 77 77 Śląski
: http://www.katowice.uw.gov.pl
Allgemeine Informationen
: architektonische Sehenswürdigkeiten
Preise und Service
: freier Eintritt
Verfügbarkeit
: ganzes Jahr
: Im Gebäude befindet sich eine öffentliche Institution
Attraktionen
Strecken
Galerien
Audiotouren in der Stadt
Description forthcoming
Zapraszamy na audiowycieczkę po Nikiszowcu!
Zapraszamy na audiowycieczkę po Katowicach!
We invite you to an audio tour of Katowice - Nikiszowiec.
Sound-Dateien
0561
/Media/Default\.MainStorage/Poi/gq5jpkc2.30v\0561.mp3

In der Nähe
Katowice
Das Gebäude vom Hauptverwaltungsamt bildet die westliche Fassade des Schlesischen Parlaments Platzes in Katowice (Kattowitz).Es wurde in der zweiten Hälfte der 30er Jahre des letzten Jahrhunderts gebaut um die Regierungsämte, die sich nicht in dem gegenüber gelegenen Gebäude von dem Schlesischen Parlament befanden, zu beherbergen. Das Amtsgebäude in modernistischem Stil hat eine Form eines liegenden Quaders und wurde von Witold Kłębkowski entworfen. Vor dem Zweiten Weltkreig gab es ein Steinflachrelief eines gekrönten Adlers auf der östlichen Fassade des südlichen Risalits. Das Werk von Stanisław Szukalski wurde von den Nazis entfernt.
Katowice
Das Kulturzentrum Katowice (Kattowitz) von Krystyna Bochenek ist eine der wichtigsten Kultureinrichtungen auf der Landkarte des Oberschlesiens. Das Zentrum führt die Ausstellungs- und Bildungstätigkeit, organisiert Festivals und Konzerte; in seinem Gebäude haben u.a. das Thetaer Korez, das Zentrum der Polnischen Szenografie oder Musikclubs ihren Sitz. Das Gebäude des Zentrums wurde in den 70er Jahren des vorigen Jahrhunderts als das Zentrum der ideologisch- pädagogischen Bildung der Arbeiterkraft errichtet.
Katowice
In Katowice (Kattowitz) gibt es 23 Friedhöfe. Auf vielen von ihnen finden wir die bekannten Namen und wir können die wunderschönen Grabmäler bewundern. Die wichtigste Nekropole von Katowice (Kattowitz), ein Äquivalent des Warschauer Stadtteiles Powązki oder Krakauer Rakowice, ist aber der Friedhof der Pfarrei der Unbefleckten Empfängnis der Heiligen Maria, der in der Französischen Straße platziert ist. In der Allee der Verdienten befinden sich die Grabmäler von u.a. Wojciech Korfanty, Józef Rymer oder dem General Józef Ziętek.
Katowice
Das Museum der Geschichte von Katowice (Kattowitz) ist im Jahre 1983 als die Fortsetzung der Tätigkeit des Gemeinschaftlichen Museums der Geschichte von Katowice und der Abteilung des Oberschlesischen Museums entstanden. Sein Sitz ist heute das Sezession-Bürgerhaus, das im Stadtzentrum, an der ks. Szafranek-Strasse liegt. Die Anstalt lädt zum Erlernen der zwei Dauerausstellungen ein: erste ist der Geschichte von Katowice gewidmet, zweite stellt rekonstruierte Innenräume der Bürgerhäuser vor. In den Museumssammlungen befindet sich die Sammlung der Pastelle von Stanisław Ignacy Witkiewicz - Witkacy.
Katowice
Das Bildungshaus des Volksbibliothekenvereines in der Francuska-Str. in Katowice (Kattowitz) ist eins der spektakulärsten Beispiele der modernen Architektur der Zwischenkriegszeit in Polen. Das Gebäude wurde von Stanisław Tabeński und Józef Rybicki entworfen und wurde in den Jahren 1929-1934 gebaut. Das Gebäude hat alle Eigenschaften des modernen Bauwerkes, die von französischen Architekten und Master vom Modernismus Le Corbusier empfohlen wurden.
Katowice
Die Musikakademie von Karol Szymanowski in Katowice (Kattowitz) ist die älteste Hochschule im Schlesien. Sie hat ein paar Objekte im Stadtzentrum, unter denen sich das neugotische Hauptgebäude (die frühere Bauschule) und das gegenwärtige Zentrum der Wissenschaft und der Musikbildung „Symphonie” auszeichnen. Seit dem Jahr 2002 gibt es in der Akademie ein Museum der Schlesischen Orgeln, das die historischen Musikinstrumente und die mit ihnen verbundenen Archivdokumente präsentiert.
Mehr anzeigen
Route des kulinarischen Geschmacks Schlesiens
Katowice
W hotelu znajduję się nowoczesna Restauracja SmaQ, która ze względu na swoją lokalizację w centrum miasta, stanowi ideal... Mehr>>
Katowice
Moodro Restaurant is a unique place located in the old engine building belonging to the Silesian Museum in Katowice. The... Mehr>>
Katowice
Das Restaurant sunlight ist die Visitenkarte des angelo Hotels: der lichtdurchflutete offene, aber zugleich behagliche R... Mehr>>
Unterkunft
Katowice
Jugendherberge befindet sich in der verfügt über Zimmer 2-, 3-, 4-, 5- und 6 - Bett-Zimmer.
Katowice
Q Hotel Plus Kraków hat eine günstige Lage im Stadtzentrum Katowice. Das Hotel wird im Frühjahr 2017 eröffnen. Q Hotel Plus Katowice hat eine günstige Lage im Stadtzentrum Katowice, 400 m vom Hauptbahnhof und nur 2 vom Spodek (alle der Woiwodschaft für Sport und Veranstaltungen) und Internazionale Kongresszentrum.
Mehr anzeigen
Gastronomie
Katowice
Bistro, gdzie zjecie doskonałe śniadanie, obiad, wypijecie dobrą, włoską kawę i spróbujecie pysznych, domowych deserów!
Katowice
Botanika to miejsce, w którym spotykają się wszystkie te trzy elementy tworząc harmonię i czar tego miejsca.
Mehr anzeigen