EINZELHEITEN DER TOURISTISCHEN ATTRAKTION
Kategorie: Kulturerbe

Steinbrücke am Fluss Mleczna in Katowice Podlesie (Kattowitz- Podlesche)


Im Stadtteil von Katowice (Kattowitz)- Podlecie (Podlesche) ist eine Brücke beachtenswert, die beide Ufer des Mleczna-Flüsschens verbindet. Sie wurde an der Wende des XIX. und XX. Jahrhunderts gebaut. Sie ist eine der ältesten, tätigen Brücken in der Woiwodschaft. Bis zum Anfang der neunziger Jahren des XX. Jahrhunderts war sie noch passierbar, aber seit dieser Zeit darf man sich wegen der Bedrohung der Verwüstung durch den Fahrzeugverkehr nur zu Fuß bewegen. Das hier durchströmende Mleczna-Flüsschen entspringt im Bereich des Naturschutzgebietes Ochojec in Katowice und ist ein Zufluss von Gostynia.

Standort
Katowice
Katowice
Ballungsraum Oberschlesien, Schlesien
am Wasser, in der Stadt
Allgemeine Informationen
: postindustrielle Objekte
Preise und Service
: freier Eintritt
Verfügbarkeit
: ganzes Jahr

Nie jesteś zalogowany. Aby skorzystać z planera podróży musisz się zalogować.

Przejdź do strony logowania.

Attraktionen
Strecken
Galerien
Audiotouren in der Stadt
Description forthcoming
We invite you to an audio tour of Katowice.
Zapraszamy na audiowycieczkę po Katowicach!
Zapraszamy na audiowycieczkę po Nikiszowcu!
Sound-Dateien
0576
/Media/Default\.MainStorage/Poi/jpqx53q1.22t\0576.mp3

In der Nähe
Katowice
Wyciąg narciarki "Sopelek" został zaprojektowany i wybudowany w 1986r. Jednym z głównych pomysłodawców był Andrzej Jakubiński, pracownik kopalni Murcki. Z myślą o swoich dzieciach zaprojektował wyciąg. Cel był jeden, wypoczynek dzieci i młodzieży. Stok, na którym wybudowano wyciąg znajduje się w obrębie ulicy Sołtysiej. Jest naturalnie ukształtowanym zboczem. Dokonano tylko niewielkiej niwelacji peronu startowego.
Katowice
Das Schutzgebiet „Ochojec” liegt in Katowice (Kattowitz), auf dem Gebiet des Stadtteiles Piotrowice-Ochojec; ist ein Teil des Emanuelssegen- Waldes- eines weit reichenden Waldkomplexes, dessen Fragmente sich im ähnlichen zum natürlichen Stand bewahrt haben. „Ochojec” zählt zu den Floristikschutzgebiete- man schützt in ihm vor allem die zahlreichste, außer den Bergen in Europa, Stelle des Stängelumfassenden Knotenfußes. Wir treffen hier auch andere zahlreiche Pflanzen- und Tierarten.
Tychy
Außer der allgemein bekannten Książęcy -Brauerei in Tychy (Tichau) gab es auch einen Betrieb zur Herstellung von Bier genannt- Obywatelski- Brauerei (Bürger-Brauerei). Die Brauerei funktionierte seit dem Ende des 19. Jahrhunderts und gehörte zu der Firma- Brieger Aktien Gesellschaft Brauerei. Nach einem Jahrhundert wurde der Betrieb im Jahr 1999 stillgelegt und gehört zurzeit zu einer privaten Firma. Die alten Gebäude beherbergen ein Unterhaltungszentrum mit einem Restaurant und einem Musikclub. Die Gebäude befinden sich auf der Route der technischen Kulturdenkmäler in der Woiwodschaft Schlesien.
Mikołów
Der Heilige Adalbert (von Prag) ist der heilige Patron von Mikołów (Nikolai). Die Pfarrei, die diesem Märtyrer gewidmet ist, existiert in der Stadt seit dem Mittelalter. Die heutige Pfarrkirche wurde zu einer „kleineren Basilika“ erhoben und sie wurde in der Mitte des 19. Jahrhunderts erbaut. Sie ersetzte eine kleine, bis heute erhalten gebliebene Kirche. Die prachtvollste Kirche in Mikołów wurde auf dem Plan eines Rechtecks, im neoromanischen Stil errichtet. Über dem Haupteingang können wir Bildnisse der seligen Pfarrer: Emil Szramek und Stanisław Kubista sehen.
Mikołów
Die Kirche St. Maria Schnee in Mikołów (Nikolai) ist die älteste Kirche in dieser historischen Stadt. Es bleibt unbekannt, wann genau das Bauwerk errichtet wurde. Sein spätgotischer Stil scheint aber auf Ende des Mittelalters hinzuweisen. Bis Mitte des 19. Jahrhunderts war die Kirche der Sitz einer Pfarrei, die dem Bischof und Märtyrer, dem Heiligen Adalbert gewidmet war. Nachdem eine neue Pfarrkirche in Mikołów gebaut worden war, wurde die alte in eine Filialekirche mit einem neuen heiligen Patron umgewandelt
Mikołów
Mikołów ist unter den ältesten Siedlungen in Oberschlesien zu erwähnen. Sie wurde zum ersten Mal im 13. Jahrhundert urkundlich erwähnt. Die Stadt hat bereits im Mittelalter ihre Gestalt angenommen, die Stadtrechte wurden aber der Siedlung erst im 16. Jahrhundert erteilt. Die historische urbanistische Anordnung umfasst einen viereckigen, lang gestreckten Marktplatz sowie ein unreguläres Netz von Straßen. Sehenswert sind hier unter anderen historische Kirchen, ein Neorenaissance-Rathaus und Mietshäuser aus dem 18. und 19. Jahrhundert.
Mehr anzeigen
Route des kulinarischen Geschmacks Schlesiens
Tychy
Das in der Nähe des Paprocany-Sees gelegene Restaurant spezialisiert sich auf Gerichte der schlesischen Küche. Die Geric... Mehr>>
Katowice
W hotelu znajduję się nowoczesna Restauracja SmaQ, która ze względu na swoją lokalizację w centrum miasta, stanowi ideal... Mehr>>
Katowice
Das Restaurant sunlight ist die Visitenkarte des angelo Hotels: der lichtdurchflutete offene, aber zugleich behagliche R... Mehr>>
Katowice
Moodro Restaurant is a unique place located in the old engine building belonging to the Silesian Museum in Katowice. The... Mehr>>
Unterkunft
Katowice
Bażantowo Sport Hotel*** Bażantowo Sport Hotel*** with its excellent sports and leisure facilities is ranked among ”emotional hotels”, where the health, physical activity and relax of our Guests is our primary concern. It is a perfect place for sporty people who care for their mind and body.
Katowice
Inn befindet sich an der Nationalstrasse DK-81 Katowice - Wisła und 9,5 km von der Innenstadt Katowice.
Mehr anzeigen
Gastronomie
Katowice
Nasza sala, bar, jak i taras z widokiem na ogród czekają na Państwa użytek.
Katowice
Największy kompleks sportowy na Śląsku. Na powierzchni 10.000 m2 znajdują się: hala tenisowa, korty do squasha, fitness klub, siłownia, centrum rehabilitacji, Spa , Basen, 10 saun, hala sportowa, ścianka wspinaczkowa, boiska do badmintona, bowling. Ofertę dopełnia hotel, restauracja i pub w stylu angielskim.
Mehr anzeigen