EINZELHEITEN DER TOURISTISCHEN ATTRAKTION
Kategorie: Kulturerbe

Dreifaltigkeitskirche in Cyprzanów


Die Heilige Dreifaltigkeitskirche in Cyprzanów in der Nähe von Racibórz (Ratibor) wurde in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts an der Stelle der im Jahr 1861 verbrannten Holzkirche gebaut. Das Gebäude wurde aus rotem Backstein in beliebtem damals neugotischen Stil errichtet. Die Kirche hat einen hohen vieleckigen Turm, der mit einer pyramidenförmigen Kuppel gekrönt wurde. Im Inneren der Kirche wurden die Originalglasfenster im Presbyterium und der Hochaltar aus der Winkler –Werk aus Wroclaw ( Breslau) erhalten.

Standort
Straße Janowska 29
47-480 Cyprzanów
Pietrowice Wielkie
Region Rybnik-Ratibor
auf dem Land
Kontakt
: 32 419 82 30
: http://www.pietrowicewielkie.pl
Allgemeine Informationen
: Kirchen, architektonische Sehenswürdigkeiten
Preise und Service
: freier Eintritt
Verfügbarkeit
: ganzes Jahr
Attraktionen
Strecken
Galerien
Sound-Dateien
1561
/Media/Default\.MainStorage/Poi/cagyipby.ozr\1561.mp3

In der Nähe
Samborowice
Am nördlich-westlichen Rande des Dorfs Sambrowice (Schammerwitz), nicht weit von Racibórz (Ratibor) und dicht an der Grenze an die Tschechische Republik steht ein renovierter historischer Gutshof, der von ehemaligen Gutshofgebäuden umgeben ist. Das Bauwerk wurde Ende des 19. Jahrhunderts für die damaligen Besitzer der hiesigen Landgüter - die Familie von Brebeck errichtet. Es ist ein einstöckiges Gebäude, das mit einem verbrauchbaren Dachgeschoss ausgestattet und einem Mansarddach bedeckt ist. Die westliche Fassade zeichnet sich durch einen mit einem Giebel verzierten Risalit aus
Pietrowice Wielkie
Pietrowice Wielkie ist das große Dorf, das westlich von Raciborz (Ratibor) liegt. Es zeichnet sich durch bis heute bewahrte ovale Anordnung aus, die schon in der Lokationszeit entstanden ist. Im Zentrum des Dorfes gabelt sich der Weg, der den Platz in Form von der Spindel bildet, und Bauernhöfe, an die die Felder eng anliegen, befinden sich auf seiner Außenseite. Im Dorf sind Bauernhöfe im Frankentyp, Denkmaltempel, zahlreiche Bildstöcke und Wegkreuze sehenswert.
Wojnowice
In der Ortschaft Wojnowice (Woinowitz) im Ratiborer Landkreis kann man sich eine interessante Schloss-Park-Anlage ansehen. Das Schloss selbst ist in der heutigen Form ein Neobarock-Neoklassizistischer Bau, der das Ergebnis eines gründlichen Umbaus einer etwas bescheideneren, in den 30er Jahren des 19. Jahrhunderts entstandenen Residenz, ist. Es lohnt sich das sich in den Schlossgebäuden befindende Museum Altes Dorf und die neue Attraktion, das Horror Museum, zu sehen. Die Residenz ist von einem Park umgeben, in dem wir seltene Baum- und Straucharten, sowie ein Tiergehege mit Damhirschen, Ziegen oder weidenden Schafen sehen können.
Wojnowice
Wojnowice (Woinowitz) ist ein Dorf in der Nähe von Racibórz (Ratibor), das im 14. Jahrhundert urkundlich erwähnt wurde, als es zu den Gütern des Dominikanerinnen Klosters in Ratibor gehörte. Von den Sehenswürdigkeiten im Dorf sind der aus dem 19. Jahrhundert stammende, in der Jahrhundertwende vom 19. zum 20. Jahrhundert umgebaute Palast und die Pfarrkirche Erhebung des Heiligen Kreuzes zu nennen. Der Tempel wurde Ende des 18. Jahrhunderts im Spätbarock-Klassizistischen Stil errichtet. Er wurde zweimal in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts umgebaut.
Pietrowice Wielkie
Die zu der Holzarchitekturroute der Woiwodschaft Schlesien gehörte Pilgerkirche des Hl. Kreuzes in Pietrowice Wielkie wurde im Jahre 1667 gebaut. Sie besitzt eine Log Cabin Konstruktion, und ihr Satteldach ist mit Schindeln bedeckt. Außer dem Schiff und dem Presbyterium besitzt sie auch den Anbau mit der Treppe auf den Chor, die Außenkanzel mit dem Baldachin, die Vorhalle und die Sakristei. Das Kirchenglöcklein aus dem Jahre 1822 wird mit dem bauchigen Blechhelm, mit der Laterne und der Ferula bekrönt. Auf der östlichen und nördlichen Seite befinden sich niedrige Bodengänge, die sich auf Säulen stützen.
Racibórz
Am westlichen Rande von Ratibor, auf einer Böschung, die gegenüber der Barockkirche der Gottesmutter emporsteigt, steht ein kleines Holzgebäude, dessen Geschichte sowohl mit der deutschen als auch polnischen Wissenschaft verbunden ist. Die Villa wurde in den zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts gebaut und erfüllte die Funktion eines seismologischen Observatoriums, nachdem es mit entsprechenden Messungsgeräten ausgestattet worden war. Die Anstalt wurde auf die Initiative eines schlesischen Wissenschaftlers namens Carl Mainka, gegründet. Zur Zeit befindet sich hier die Seismologische Station der Polnischen Akademie der Wissenschaften.
Mehr anzeigen
Route des kulinarischen Geschmacks Schlesiens
Jankowice
Hotel Spa Laskowo *** Restaurant is known for its excellent Polish cuisine served in traditional and innovative way. Eac... Mehr>>
Wodzisław Śląski
Das Restaurant gehört dem berühmten schlesischen Koch Remigiusz Rączka, der traditionelle schlesische Speisen serviert, ... Mehr>>
Rybnik
Das Restaurant mit dem eleganten und geräumigen Inneren mit Sommer-Patio liegt an einem reizvollen Plätzchen am Rybn... Mehr>>
Pawłowice
Das Restaurant liegt an der Landesstrasse 81 (Wisła-Katowice) und verfügt über sehr schön eingerichtete, geräumige, kl... Mehr>>
Gastronomie
Pietrowice Wielkie
Firma nasza zajmuje się organizacją wesel, urodzin, komunii, chrztów oraz przyjęć okolicznościowych.
Pietrowice Wielkie
Pasja to więcej niż restauracja, to miejsce stworzone z miłości do gotowania i wyszukiwania niepowtarzalnych smaków.
Racibórz
Drodzy Klienci, mamy zaszczyt zaprosić Was do magicznego miejsca – Restauracji CASAGRANDE specjalizującego się w kuchni słonecznej Italii.
Mehr anzeigen