EINZELHEITEN DER TOURISTISCHEN ATTRAKTION
Kategorie: Kulturerbe

Hölzerne Kirche der Gottesmutter


Żabnica ist ein malerisches, für die Folklore bekanntes und von den Sommergästen beliebtes Dorf, das sich in einem schönen, zwischen die den Saybuscher Beskiden gehörenden Bergmassive eingedrückten Tal, befindet. Hier verlaufen einige sowohl Fuß- als auch Radwege, auf denen man in schöne Ecken der Lipowska und Romanka Kämme gelangen kann. Die Mutter Gottes von Tschenstochau Kirche in Żabnica befindet sich an der Hauptstraße im zentralen Teil vom Dorf. Der Bau ist einer der Beskider Kehre gehörenden Punkte auf der Holzarchitekturroute der Woiwodschaft Schlesien.

Standort
Straße Księdza Karola Śmiecha 173
34-361 Żabnica
Węgierska Górka
Beskiden und Teschener Schlesien, Saybuscher Beskiden
auf dem Land, in den Bergen
Kontakt
: 338 641 478
: kontakt@parafiazabnica.pl
: www.parafiazabnica.pl
Allgemeine Informationen
: Kirchen, Holzarchitektur, architektonische Sehenswürdigkeiten, sakrale Sehenswürdigkeiten, Geschichtsquellen
Preise und Service
: freier Eintritt
Verfügbarkeit
: ganzes Jahr

Nie jesteś zalogowany. Aby skorzystać z planera podróży musisz się zalogować.

Przejdź do strony logowania.

Attraktionen
Strecken
Galerien
Sound-Dateien
1391
/Media/Default\.MainStorage/Poi/h0xh2xdp.vcw\1391.mp3

In der Nähe
Węgierska Górka
Węgierska Górka bildete ein der Schwerpunkten des Widerstandes im Süden Polens während des Verteidigungskrieges im September 1939. Der Verteidigungsriegel „Węgierska Górka” ist eine Befestigung, die kurz vor dem Ausbruch des II. Weltkrieges gebaut wurde. Die Aufgabe der Fortifikation war die Verteidigung des strategisch wichtigen Weges und der Bahnlinie im Tal Soła im Falle des Angriffs der deutschen Armee auf Polen vom Süden, vom Gelände der Slowakei, die damals mit Hitler alliiert war.
Węgierska Górka
Das Zentrum für Natur– und Waldbildung entstand im Jahre 2005 und befindet sich an dem Sitz der Försterei Węgierska Górka. Es ist eines der Objekte, die im Rahmen des Projekts des Waldförderungskomplexes „Waldgebiete der Schlesischen Beskiden“ gegründet wurde. Es gibt hier eine Ausstellung, die der Flora und Fauna dieses Teils der Beskiden gewidmet ist. Im Zentrum befindet sich ferner ein Hörsaal mit 30 Plätzen, die mit Multimedien ausgestattet ist.
Węgierska Górka
Im Jahre 2009 wurden sechs monumentale Holzskulpturen, die Räuber darstellen, an der Promenade in Węgierska Górka errichtet. Die Skulpturen bilden die so genannte Räuberallee. Es ist eine einzigartige Erinnerung und zugleich eine originelle Förderung der Räubertradition, die mit der Geschichte der Region streng verbunden ist. Die Skulpturen bilden die einzige Galerie von Räuberfiguren in Polen und präsentieren die Geschichte des „Räubertums“ im Seybuscher Land. Sie wurden von Volkskünstlern, die aus ganz Polen in die Beskiden gekommen sind, geschnitzt.
Cisiec
In Cisiec in der Nähe von Węgierska Górka befindet sich die Kirche des Hl. Maximilian Kolbe. Der Tempel wurde der Kommunisten zum Trotz gebaut, die gegen die Entstehung des Tempels waren. Die Kirche wurde durch Bewohnerschaft ohne Erlaubnis am 5. November und in der Nacht vom 5. zum 6. November 1972 gebaut. Die Geschichte des ungewöhnlich schnellen Baus der Pfarrkirche in Cisiec (Die Arbeit bei ihrer Entstehung wurde treffend als „ein Wunder eines Tages” genannt) veranschaulicht Schwierigkeiten, welche die Macht der Volksrepublik Polen geschaffen hat, um den Bau des Kults zu verhindern.
Cięcina
Das in der Nähe von Węgierska Górka, am Fuß von der Schlesischen Beskiden und Beskid Żywiecki gelegte Dorf Cięcina kann sich des interessanten sakralen Denkmals rühmen. Das ist die Katharina-von-Alexandrien-Holzkirche aus dem XVI. Jahrhundert, die zu den Objekten der Holzarchitekturroute der Woiwodschaft Schlesien und des regionalen Papstwegs gehört. Der einschiffige Tempel mit dem Turm, der mehrmals umgebaut wurde, ist ein der kostbarsten Denkmäler des Südteiles der Woiwodschaft Schlesien.
Mehr anzeigen
Route des kulinarischen Geschmacks Schlesiens
Wisła
Restauracja Chata Olimpijczyka Jasia i Helenki jest usytuowana w samym sercu pięknej, urokliwej Wisły.
Bielsko-Biała
Die Hütte, in der sich die Schenke befindet, stammt aus dem Jahr 1896. Die hölzernen Tische und Bänke, das gedämpfte Li... Mehr>>
Cieszyn
Restauracja Hotelu Liburnia*** powstała w miejscu dawnego zakładu produkcyjnego – CEFANY. Przy aranżacji wnętrza archite... Mehr>>
Pszczyna
Das Restaurant befindet sich Frykówka Pszczyna Markt in einem historischen Haus, deren Traditionen reichen zurück bis in... Mehr>>
Unterkunft
Żabnica
Ośrodek Górskiej Turystyki Jeździeckiej "ALASKA" jest malowniczo położony w turystycznej miejscowości Żabnica na terenie Żywieckiego Parku Krajobrazowego. Atrakcyjne położenie jak również posiadane zaplecze turystyczno-gastronomiczne umożliwia czynny wypoczynek i korzystanie z naszych usług przez cały rok.
Węgierska Górka
Erholungsheim "Na Bukowinie" bietet 50 Betten in Zimmern 2,3,4,5 - mit persönlichem Badezimmer und TV. Wir haben eine stilvolle Mensa, eine neue große Saal, Tischtennis, Tischfußball, Grill, Feuerstelle, Parkplatz, Spielplätze m.in Beachball, Kinderspielplatz.
Mehr anzeigen
Gastronomie
Węgierska Górka
Zapraszamy do elegancko urządzonej restauracji, proponujemy bogatą kartę dań i gwarantujemy profesjonalną i miłą obsługę. Odwiedź naszą restaurację i przekonaj się do oferowanych przez nas usług.
Węgierska Górka
Restauracja Cesarska koło Żywca znajduje się w malowniczej dolinie rzeki Soły nad bulwarem spacerowym. Węgierska Górka, w której się znajduje to urocza miejscowość w Beskidach. Posiadamy przestronne i przytulne wnętrze a organizowanie imprez grupowych to nasza specjalność. Mamy bogate doświadczenie w przygotowywaniu zarówno przyjęć rodzinnych jak i spotkań firmowych.
Mehr anzeigen