EINZELHEITEN DER TOURISTISCHEN ATTRAKTION
Kategorie: Kulturerbe

Ruinen der Glashütte in Złatna


Złatna ist ein unter den Höhen der Saybuscher Beskiden verlorener Bergdorf, das vor allem mit seinen Landschaftsvorzügen anlockt. Es lohnt sich hier jedoch einige interessante Vergangenheitsandenken wiederzufinden, u.a. die Ruinen einer Glashütte. Die Spuren des Kammerofens und des Hauptgebäudes des Betriebes finden wir im Weiler Złatna Huta. Hier wurde die meiste Zeit im 19. Jahrhundert Weiß- und Grünglas hergestellt, als Besitzer dieser Gebiete zuerst die Familie Wielkopolski und dann die Habsburger waren.

Standort
Złatna
Ujsoły
Beskiden und Teschener Schlesien, Saybuscher Beskiden
in den Bergen, im Wald, auf dem Land
Allgemeine Informationen
: Geschichtsquellen, postindustrielle Objekte, architektonische Sehenswürdigkeiten
Preise und Service
: kein Betreff
Verfügbarkeit
: ganzes Jahr

Nie jesteś zalogowany. Aby skorzystać z planera podróży musisz się zalogować.

Przejdź do strony logowania.

Attraktionen
Strecken
Galerien
Sound-Dateien
1363
/Media/Default\.MainStorage/Poi/5nvbiz0e.b2b\1363.mp3

In der Nähe
Złatna
Die sich auf dem südlichen Abhang vom Lipowski Wierch (1324 Meter über dem Meeresspiegel) erstreckende Lipowska Alm, zählt zu den schönsten Lichtungen in ganz Saybuscher Beskiden. Bekannt ist sie vor allem für einen unvergleichlichen, sowohl den Pilsko Berg, die Hohe Tatra als auch den Mała Fatra Gipfel und die Gipfel des Wielka Racza Massivs umfassenden Ausblick. Auf der Lipowska Alm steht seit der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg eine bei den Touristen beliebte Berghütte des Polnischen Touristisch-Heimatkundlichen Vereins.
Ujsoły
Das Naturschutzgebiet „Lipowska" gehört zu einem geschützten Bereichen in den oberen Teilen der Beskiden und insbesondere zu einigen Naturschutzgebieten, die der Schutz der wertvollen natürlichen Gebiete, die sich in der Gebirgskette von Pilsko und Lipowska befinden, dienen. Dieser Bereich mit einer Fläche von 63 Hektar, der sich in den oberen Teilen der Gebirgsmassiven Lipowska und Rysianka befindet, wurde seit 2008 geschützt. Das Naturschutzgebiet hat die Aufgabe die Torfmoore und die obere Bergwaldstufe zu schützen.
Żabnica
Die Rysianka Alm macht schon seit vielen Jahren mit der Schönheit eines ausgedehnten Tales und dem herrlichen, sich von dem Romanka bis zum Pilsko Berg erstreckenden Panorama, über das Tatra Gebirge bis zu der Kleinen Fatra und der stillvollen Berghütte, der in der Nachbarschaft gelegenen Lipowska Alm, Konkurrenz. In der Zwischenkriegszeit war die Berghütte des Polnischen Tatra Vereins auf der Rysianka Alm ein Zentrum des polnischen Touristenverkehrs in diesem Teil der Saybuscher Beskiden. An der Berghütte befindet sich der Wanderwegeknoten für Touristenpfade mit allen Farben.
Sopotnia Wielka
Das Naturschutzgebiet “Pod Rysianką” ist eines der Schutzgebiete, die in den Saybuscher Beskiden gelegen sind. Es umfasst Fragmente der Wälder des unteren Teils, die teilweise an der Grenze der oberen Teile des Hochwaldes liegen. In den hiesigen übrig gebliebenen Gebieten des ehemaligen Karpatenurwaldes gibt es, unter anderen, geschützte Pflanzenarten, manchmal kann man hier auch auf seltene Tierarten stoßen. Entlang der südlichen Grenze des Naturschutzgebiets verläuft ein Wanderweg und in der Nähe befindet sich eine populäre Herberge „Na Rysiance".
Glinka
Krawców Wierch (1071 Meter über dem Meeresspiegel) ist einer der zahlreichen malerischen Gipfel in den Saybuscher Beskiden. Er befindet sich im Grenzgebirgszug zwischen dem Pass Glinka ( im Süden) und Bory Orawskie (im Norden). Es lohnt sich diesen Berg zu besteigen, wegen der unter dem Gipfel liegenden Krawcula Alm, von der aus sich ein schönes Panorama erstreckt. Eine Unterkunft und eine Mahlzeit kann man in einer stilvollen Schäferhütte des Polnischen Verbandes für Touristik und Landeskunde, die auch für viele touristische Veranstaltungen bekannt ist, finden.
Mehr anzeigen
Route des kulinarischen Geschmacks Schlesiens
Wisła
Restauracja Chata Olimpijczyka Jasia i Helenki jest usytuowana w samym sercu pięknej, urokliwej Wisły.
Bielsko-Biała
Die Hütte, in der sich die Schenke befindet, stammt aus dem Jahr 1896. Die hölzernen Tische und Bänke, das gedämpfte Li... Mehr>>
Cieszyn
Restauracja Hotelu Liburnia*** powstała w miejscu dawnego zakładu produkcyjnego – CEFANY. Przy aranżacji wnętrza archite... Mehr>>
Pszczyna
Das Restaurant befindet sich Frykówka Pszczyna Markt in einem historischen Haus, deren Traditionen reichen zurück bis in... Mehr>>