EINZELHEITEN DER TOURISTISCHEN ATTRAKTION

Kategorie: Aktiv
Geopark "Glinka"

Der Geopark Glinka in der Gemeinde Ujsoły ist der weitere Ort für die Liebhaber der extremen Empfindungen. Im früheren Steinbruch hat man für die Touristen die unheimlichen Attraktionen vorbereitet. Hier gibt es eine der längsten in Polen, die 220 Meter lange tirolerische Abfahrt über dem Abgrund mit der Tiefe von 30 m. Es gibt Kletterwände, einen Mehrzweckfreizeitplatz und schöne Blicke aus den Wanderpfaden, die auf der Korona des Steinbruchs geführt wurden. Das ist nicht das Ende der Attraktionen. Es dauern die Arbeiten beim Ausbau des Parkes.

Standort
Glinka
Ujsoły
Beskiden und Teschener Schlesien
auf dem Land
Kontakt
: +33 471 26 96
: beskidnicyujsoly@gmail.com
: www.geopark.com.pl
Allgemeine Informationen
: Seilpark, Schwimmbad, Abenteuer- und Extremsport, Spielplatz, Klettergelände, Paintball, Kletterwand
Preise und Service
: Telefonisch zu vereinbaren.
Verfügbarkeit
: ganzes Jahr

Montag-Freitag: Telefonisch zu vereinbaren;
Wochenende/Feiertage: 13:00-19:00.

Art der Ausrüstung
: Paintball
Veranstalter
: Spółdzielnia Socjalna "Beskidnicy"
Polska
Schlesien
: żywiecki
: Ujsoły
Glinka
: 4
: 34-371
Attraktionen
Strecken
Galerien

Sound-Dateien

1519
/Media/Default\.MainStorage/Poi/glvezj13.sre\1519.mp3

In der Nähe

Soblówka
Soblówka liegt in den Seybuscher Beskiden, in der Gemeinde Ujsoły. Es ist im Tal des Bachs Cicha, am Fuße der Massive Rycerzowa und Muńcuł situiert und gehört zu den malerischeren Orten in den Beskiden. Es ist auch der Ausgangspunkt für einige Fußwanderwege. Die Kirche des Unbefleckten Herzens der Jungfrau Mariä wurde hier um die Wende der vierziger und fünfziger Jahre des 20 Jahrhunderts errichtet. Das Objekt liegt innerhalb der Route der Hölzernen Architektur.
Soblówka
Muńcuł, auch Muńczoł (auch Muńcoł, Mańcuł genannt oder eher umbenannt) ist ein emporsteigender Gipfel, der sich innerhalb des Gebirgspasses von Wielka Racza, der Teil der Saybuscher Beskiden ist, erhebt. Dieser charakteristische Berg, der auch von weitem erkennbar ist, liegt über 500 Meter höher als die nahe gelegenen Täler von Danielka und Cicha. Mit dem Hauptgebirgsrücken des Raczański- Passes verbindet sich Muńcuł durch den Gebirgspass Kotarz (975 Meter über dem Meeresspiegel).
Złatna
Die Försterei in Złatna wurde 1876 als eine der vielen Investitionen, der von Habsburgern gegründeten Verwaltung der Saybuscher Güter, erbaut. Sie führten damals in den hiesigen Beskiden eine planmäßige Forstwirtschaft. Den Gebäudeentwurf bereitete schon 1853 der Hofarchitekt der Erzherzöge – Karol Pietschka vor. Das Forsthaus steht auf einem Steinsockel, es ist ein hölzerner Koronabau. Es zeichnet sich durch eine das Ganze umgebende Galerie und Verzierungen in schweizerischer Art aus.
Ujsoły
Zimą Kubiesówka stwarza doskonałe warunki do uprawiania narciarstwa szlakowego, turystyki narciarskiej i długich rozlicznych zjazdów. Umożliwia to wyciąg orczykowy ze wsi Ujsoły na Kubiesówkę (Palenica - 1000 metrów długości) oraz własny wyciąg orczykowy (Kubiesówka) usytuowany obok domku
Mehr anzeigen

Route des kulinarischen Geschmacks Schlesiens

Jeleśnia
In dieser – einer der letzten authentischer Blockhausschenken in diesem Teil Europas kann der Tourist nicht nur regi... Mehr>>
Wisła
Restauracja Chata Olimpijczyka Jasia i Helenki jest usytuowana w samym sercu pięknej, urokliwej Wisły.
Bielsko-Biała
Die Hütte, in der sich die Schenke befindet, stammt aus dem Jahr 1896. Die hölzernen Tische und Bänke, das gedämpfte Li... Mehr>>
Cieszyn
Restauracja Hotelu Liburnia*** powstała w miejscu dawnego zakładu produkcyjnego – CEFANY. Przy aranżacji wnętrza archite... Mehr>>