EINZELHEITEN DER TOURISTISCHEN ATTRAKTION
Kategorie: Gastronomie

Pizzeria-Restauracja PAPARAZZO


Pizzeria - Restauracja "PAPARAZZO" rozpoczęła swoją działalność w 2004 r., i od samego początku oferuje swoim klientom ręcznie wyrabianą pizzę według oryginalnej włoskiej receptury. Polecają szeroką gamę pizzy oraz dania obiadowe.
Paparazzo to miejsce, w którym można spokojnie zjeść ze znajomymi pyszną pizzę, przeprowadzić spotkanie biznesowe z klientem, zorganizować uroczysty rodzinny obiad oraz w dobrym klimacie napić się piwa i odpocząć lub zagrać w bilard.

Dla grup zorganizowanych (wycieczek) rabat 10 %.
Pizzę podają na miejscu i na wynos, dowozy gratis w obrębie Janowa i Złotego Potoku.

 

 

Standort
Straße Żarecka 24
42-253 Janów
Janów
Krakau-Tschenstochauer Jura
im Stadtzentrum, auf dem Land
Allgemeine Informationen
: Pizzeria
: chinesische, italienische
Kontakt
: +48 34 3291083
: www.pizzeria-janow.pl
Preise und Service
: Gruppe
Verfügbarkeit
: ganzes Jahr

Godziny otwarcia:

  • Poniedziałek - Czwartek: 11:00 - 23:00
  • Piątek - Sobota: 11:00 - 24:00
  • Niedziela: 11:00 - 23:00

Nie jesteś zalogowany. Aby skorzystać z planera podróży musisz się zalogować.

Przejdź do strony logowania.

Attraktionen
Strecken
Galerien
Audiotouren in der Stadt
Zapraszamy na audiowycieczkę z Janowa do Złotego Potoku!
Zapraszamy na audiowycieczkę doliną Wiercicy!
Zapraszamy na audiowycieczkę z Janowa do Złotego Potoku!
In der Nähe
Janów
Die Kirche in Janów wurde in den Jahren 1921 – 1923 gebaut. Das ist der dritte folgende Tempel an dieser Stelle. Sie wurde im neobarocken Stil erbaut. Früher gab es hier eine Holzkirche aus dem Jahr 1709 und eine Backsteinkirche aus dem Jahr 1878. Diese Gebäude hatten Pech, wie auch Janów, weil die Ortschaft während des Januaraufstandes von der Roten Armee verbrannt wurde, während des Ersten Krieges von den Deutschen beschossen wurde und in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts durch zwei Brände vernichtet wurde.
Janów
Janów liegt am Fluss Wiercica, am Rand des Krakau-Tschenstochauer Juras und bildet heute ein Dorf. Janów ist ehemalige Stadt, die am Ende des XVII. Jahrhunderts entstanden ist. Sie wurde von Jan Alexander Koniecpolski- der Woiwode von Sieradz- gegründet und Janów hat den Namen von seinem Namen erhalten. Bis heute haben hier der Marktplatz und Fragmente der charakteristischen, kleinstädtischen Bebauung überdauert. Die Umgebung von Janów war ein Platz der Kämpfe in der Zeit des Januaraufstands.
Złoty Potok
Das Dorf Złoty Potok in der Krakau-Tschenstochauer Jura lockt die Touristen mit dem malerischen Wiercica Tal, einem schönen Palast und dem in der Nähe stehenden Landgut , das das Zygmunt Krasiński Museum beherbergt, aber auch mit leckeren Forellen an. Es lohnt sich auch den Sitz des Forstamtes, das sich in einem gemauerten, hundertjährigen Gutshaus befindet, zu sehen, in dem vor Jahren die Gutverwaltung von Złoty Potok amtierte. Das Gebäude selbst ist ein interessantes Baudenkmal und in seinen Räumen wurde eine Wald- und Naturkammer eingerichtet.
Złoty Potok
Eines der Baudenkmäler von Złoty Potok, das zugleich mit der Gestalt des Dichters Zygmunt Krasiński verbunden ist, ist das klassizistische, in der elften Hälfte des 19.Jahrhunderts errichtete Gutshaus. Der Vater des Dichters, Wincenty Krasiński, kaufte dieses Gebäude im Jahre 1857. Zygmunt, einer unserer genialer Dichter, weilte hier zweimal. Während seines zweiten Aufenthalts im Jahre 1857 besuchte er die Gegend ziemlich genau, was gewisse namenkundliche Folgen hatte. Heutzutage befindet sich im Haus ein Museum.
Złoty Potok
Der Palast in Złoty Potok wurde in den 50er Jahren des 19. Jahrhunderts auf Anregung des neuen Besitzers von diesem Gut, General Wincenty Krasiński umgebaut. Entstanden ist er an Stelle eines Schlosses und früher eines Verteidigungshofes mit einem Turm, der hier seit Ende des 13.Jahrhunderts gestanden hat. 1857 weilte im Palast der geniale Dichter Zygmunt Krasiński mit seiner Familie. Die endgültige, klassizistische Form erhielt der Palast Anfang des 20. Jahrhunderts, nachdem er von dem Grafen Raczyński umgebaut worden war . Der Palast ist von einem Landschaftspark umgeben.
Złoty Potok
Złoty Potok (der Goldene Bach) , eine reizend gelegene Ortschaft im Wiercica Tal, in der Krakau-Tschenstochauer Jura, lockt alljährlich Tausende Touristen mit seinen Landschaften und zahlreichen Baudenkmälern an. Was interessant ist, sollten auch die Pferdesportliebhaber Złoty Potok besuchen, sie können hier nämlich das Angebot des „Wiking“ Gestüts, das als erstes nach Polen isländische Pferde gebracht hat, nutzen. Die erfahrenen Reiter machen sicherlich einen Ausflug die „Wiking“ Kehre entlang.
Mehr anzeigen
Route des kulinarischen Geschmacks Schlesiens
Kroczyce
Der in der malerischen Szenerie des Krakauer- Tschenstochauer Juragebietes gelegene Gasthof bietet Gerichte der altpoln... Mehr>>
Częstochowa
Der Beginn des Restaurantbetriebs Gasthaus Złoty Garniec ist 2013. Die Restaurantbesitzer konzentrierten sich von Anfang... Mehr>>
Częstochowa
Das zweietagige Restaurant lockt mit selbst hergestelltem Bier und außergewöhnlicher Küche mit bereits kultig gewordenen... Mehr>>
Częstochowa
Das Restaurant befindet sich im direkten Stadtzentrum, in den historischen Kellerräumen des Tschenstochauer Rathauses.... Mehr>>
Unterkunft
Ponik
Gospodarstwo jest zlokalizowane na skraju wsi Ponik pomiędzy Janowem a Złotym Potokiem nad rzeką Wiercicą,w bezpośrednim sąsiedztwie rezerwatu Parkowe, łąk i lasów. Gospodarz zapewnia dogodne warunki wypoczynku duże podwórko z możliwością zaparkowania samochodu, miejscem na ognisko, huśtawką, piaskownicą stawem rybnym oraz miłą, spokojną atmosferę
Mehr anzeigen
Gastronomie
Złoty Potok
Bistro Złota Jura to nowy obiekt gastronomiczny w urokliwym zakątku Wyżyny Krakowsko-Częstochowskiej położony w miejscowości Złoty Potok. Bistro prowadzone jest przez Spółdzielnię Socjalną Złota Jura, utworzoną w lipcu 2016 roku.
Złoty Potok
To coś więcej niż bar, to idealne miejsce na spotkania z przyjaciółmi oraz znajomymi w miłej rodzinnej atmosferze. Zimową porą przy cieple kominka, a latem przy kominko-grilu w ogródku piwnym, który jest do dyspozycji klientów. Dzięki temu możesz sam upiec swoją kiełbaskę!
Złoty Potok
Restauracja "Źrodlana" powstała latem 2007 roku, chociaż początki jej pierwszego otwarcia przypadają na lata 30-te. W latach 70-tych restauracja ta została przebudowana w inne miejsce, pozostawiając nadal jej nazwę "Źródlana", i tak od wielu lat lokal ten cieszy się dużą popularnością wśród klientów.
Mehr anzeigen