EINZELHEITEN DER TOURISTISCHEN ATTRAKTION
Kategorie: Touristenangebot

Winnica Mnich


Winnica Mnich została założona w 2006 r. Historia winnicy zaczyna się tak naprawdę od zakupu 8 lat temu podupadającego 3 h-owego gospodarstwa z pięknym starym sadem i oczywiście od umiłowania do wina. Winnica Mnich to największa na Śląsku 2,5 hektarowa winnica. Uprawiane są tu różne odmiany winorośli (18 odmian). Produkcja wina odbywa się tradycyjnymi metodami.


W naszej winnicy nawiązujemy do starych tradycji winiarskich na śląsku cieszyńskim. Obszar uprawy to 2,5 ha. Uprawianych jest 18 odmian winorośli, między innymi Leon Milot, Cascade, Rondo, Regent, Aurora, Bianka ,Seyval Blanc, Gewurztraminer, Hibernal.

Produkujemy wina białe i czerwone , półsłodkie i wytrawne. Prowadzimy degustacje połączone ze zwiedzaniem winnicy.


Oferujemy: degustacje w winnicy i w naszych restauracjach, imprezy integracyjne, pikniki, szkolenia, warsztat artystyczne dla dzieci i dorosłych, plenery malarskie, szkolenia z uprawy.
Możemy pomieścić na plenerowych imprezach do 300 osób.

 

Program zajęć edukacyjnych:

Temat zajęć: Winifikacja i uprawa winorośl

Czas trwania zajęć: 2-8 godz.

Grupa docelowa: 18 lat i powyżej

Liczebność grupy: min. 10 max 300

Zakres tematyczny:

- uprawy do produkcji (winorośl - wino),

- kuchnia i wino, 

- plenery artystyczne (malarskie, fotograficzne).

Harmonogram/przebieg zajęć:

  • Uprawa winorośli:
    - zwiedzanie winnicy
    - metody nasadzeń, cięcie, prowadzenie, zbiory
    - zabiegi agrotechniczne
  • Winifikacja (produkcja wina):
    - winobranie (zbiór, sortowanie owoców)
    - maceracja (metody)
    - tłoczenie
    - przygotowanie nastawu
    - młode wino
    - filtracja, butelkowanie, zabezpieczenie
  • Wybrane zagadnienia enologiczne:
    - profesjonalna degustacja
    - dobór wina do potraw
    - tradycje winiarstwa na Śląsku
  • Wino i sztuka:
    - plenery malarskie (olej, tempera, akwarela)
    - prelekcje (tematyka winiarska w sztuce)
Standort
Straße Świerkowa 19
43-520 Mnich
Chybie
Teschener Schlesien
auf dem Land
Allgemeine Informationen
: zagroda edukacyjna
Kontakt
: 601974006
: 506 132 598
: info@winnicamnich.pl
: www.winnicamnich.pl
Veranstalter
Polska
Attraktionen
Strecken
Galerien
In der Nähe
Strumień
Das Gebiet des Tales der oberen Weichsel in der Umgebung von Chybie (Chybi) und Goczałkowice (Gottschalkowitz), das wertvolle Naturvorzüge besitzt, wurde in das Netz „Natur 2000” einbezogen. Der Grund, hiesigen Gebieten einen solchen Rang zu verleihen, ist das häufige Auftreten der wilden Vogelarten, darin dieser, die zum Polnischen Roten Buch gehören. Das Gebiet mit der Fläche von 24 767,5 ha, „das Tal der Oberen Weichsel“ genannt, umfasst Goczałkowice Becken und umliegende Zuchtteiche.
Chybie
Die Kirche in Chybie (Chybi) wurde in der Zwischenkriegszeit erbaut. Die interessante Architektur des Tempels und eine fantasievolle Fassade wurden von Henryk Szołdra entworfen. Das Kircheninnere entstand unter der Leitung des berühmten Malers aus Istebna- Jan Walach. Die Kirche ist ein Marienheiligtum. Seit den 50er Jahren des 20.Jahrhunderts befindet sich hier ein Gnadenbild der Gottesmutter, das aus der Kapelle in Gołysz gebracht wurde. Wegen des Baus vom Reservoir in Goczałkowice (Gottschalkowitz) wurde die Kapelle abgerissen.
Chybie
Das Institut für Ichthyobiologie und Fischereiwirtschaft ist eine wissenschaftliche Einrichtung der Polnischen Akademie der Wissenschaften, die sich in Gołysz in der Gemeinde Chybie befindet. Seine Anfänge reichen bis ins Jahr 1953 zurück. Heute werden im Institut unter anderen: biologische Basis der Fischzucht, intensive Methoden ihrer Zucht oder der Einführung neuer Gattungen geforscht. Diese Einrichtung verfügt über gut entwickelte wissenschaftliche Basis. Die Forschungsergebnisse sind in die Praxis in der Versuchsanstalt der Teichwirtschaft in Gołysz eingeführt.
Ein Ausflug entlang des Radwanderwegs, der aus dem Dorf Landek (Landeck) hin nach Teschen führt, bietet eine ausgezeichnete Möglichkeit, die malerischen Gebiete am Tal der Oberen Weichsel und des Teschener Berglandes kennen zu lernen. Der Wanderweg startet in Landek, nicht weit von dem Goczałkowickie -See und verläuft, meistens durch abseits gelegene Wege - in die Hauptstadt von Teschener Schlesien, u.a. durch Skoczów (Skotschau), Dębowiec (Baumgarten) und Hażlach (Haslach). Die Route ist etwa 40 Kilometer lang und ist gelb markiert. Der Wanderweg ist eines der Fragmente des Netzes von Fahrradwanderwegen der Euroregion Teschener Schlesien.
Drogomyśl
Die römisch-katholische Kirche der Jungrau Maria von Tschenstochau in Drogomyśl (Drahomischl) in Teschener Schlesien ist eines der interessantesten Beispiele der modernen sakralen Architektur in Polen. Die Kirche wurde in den sechziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts erbaut. Von außen fällt die aus mehreren Fassaden bestehende Kuppel mit wiederholbarem Motiv eines Dreiecks auf. Das stilistisch uneinheitliche Innere wurde im Einklang mit den Empfehlungen des Zweiten Vatikanischen Konzils entworfen.
Pierściec
Im nördlich von Skoczów (Skotschau) im Teschener Schlesien gelegenen Pierściec (Perstetz) finden wir eins der in Polen nicht zahlreichen Sanktuarien vom Heiligen Nikolaus. Die hiesige Verehrung des heiligen Bischofes aus Myra ist mit einer wundersamen Rettung seiner Figur aus dem Brand verbunden, der am Anfang des 17. Jahrhunderts die hiesige kleine Kirche vernichtet hat. Die Reliquien des Heiligen befinden sich seit den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts in der neuen Kirche, die am Ende des 19. Jahrhunderts gebaut wurde.
Mehr anzeigen
Route des kulinarischen Geschmacks Schlesiens
Pawłowice
Das Restaurant liegt an der Landesstrasse 81 (Wisła-Katowice) und verfügt über sehr schön eingerichtete, geräumige, kl... Mehr>>
Pszczyna
Die Tradition der Schenke in Brzeźce reicht bis 1640 zurück. Das heutige Restaurant ist eine Fortsetzung der Familientra... Mehr>>
Pszczyna
Das Restaurant befindet sich Frykówka Pszczyna Markt in einem historischen Haus, deren Traditionen reichen zurück bis in... Mehr>>
Pszczyna
Restauracja Kameralna przy Hotelu Piaskowy *** w Pszczynie to nastrojowe miejsce, które sprzyja zarówno kameralnym, jak ... Mehr>>
Unterkunft
Chybie
Wir bieten unseren Gästen: * 45 Betten * Cafeteria mit hausgemachten Speisen * Sauna * Club Lounge * Gymnastikraum * Tennis (16 Tabellen) * 2 Fußballplätze (Gras) * Spielplatz für kleine Spiele (Grass) - 9.000 m2 * Sporthalle für Fußball, Handball, Volleyball, Basketball und Tischtennis
Mehr anzeigen
Gastronomie
Skoczów
Zajazd "Pod Delfinem" powstał w 1997 roku jako kontynuacja istniejącego już wcześniej mniejszego Zajazdu po przeciwnej stronie drogi zwanego wówczas smażalnią ryb.
Wisła Mała
Bogata karta menu od tradycyjnych pierogów poprzez wątróbkę z jabłkiem do chrupiącej kaczki podawanej z opiekanymi ziemniakami i zestawem surówek.
Mehr anzeigen