EINZELHEITEN DER TOURISTISCHEN ATTRAKTION
Kategorie: Natur

Berg Malinowska Skała


Der 1152 Meter über dem Meeresspiegel (im Widderberger Kamm der Schlesischen Beskiden) ragende Berg Malinowska Skała ist selbst eher kein Ausflugsziel. Man besteigt diesen Gipfel gewöhnlich bei der Wanderung vom Barania Góra (Widderberg) auf Skrzyczne (Rauhkogel) oder vom Salmopolska Pass nach Lipowa (Lindenwiese). Es ist jedoch wert, sich den Malinowska Skała genauer anzuschauen, weil sich auf seinem Gipfel ein mächtiger Sandsteinblock, ein Naturdenkmal, befindet und der Gipfel selbst eine außergewöhnliche geologische Struktur hat.

Verfügbarkeit
: ganzes Jahr
Allgemeine Informationen
: berggipfel
Veranstalter
Polska

Nie jesteś zalogowany. Aby skorzystać z planera podróży musisz się zalogować.

Przejdź do strony logowania.

Attraktionen
Strecken
Galerien
Sound-Dateien
Malinowska
/Media/Default/.MainStorage/Poi/z3k0c1pt.3o2/AudioFiles/file.mp3

In der Nähe
Szczyrk
Die Malinowska- Höhle, die populärste in Schlesischen Beskiden, ist 230 m lang und 22,7 m tief. Der Einwurf der Höhle liegt auf der Höhe von 1080 m ü.d.M., auf südlich- östlichen Abhängen des Gipfels Malinów (1115 m ü.d.M.). Zur Höhle führt ein kurzer Zutritt von der roten Route, die den Salmopol- Gebirgspass mit dem Gipfel „Malinowskie Skały” in der Widderberg- Kette verbindet. Vorsicht: in letzter Zeit waren die kleinen Metallleitern, die den Abstieg zur Höhle ermöglichen, teilweise zerstört.
Szczyrk
The "Biały Krzyż (the "White Cross") ski complex is located in Szczyrk on the picturesque Salmopolska Pass (934 m a.s.l.) also known as the White Cross. It is one of the most beautiful corners in the Beskids where the snow lies the longest.
Szczyrk
Der Gebirgspass Salmopol ist eine 934 m ü.d.M. zählende breite Senke des Rückens, der sich von den Drei Hügeln in der Klimczok- Gruppe nördlich bis zum Gebirgszug vom Widderberg und Rauhkogel im südlichen Osten der Schlesischen Beskiden zieht. Durch ihn führt der Woiwodschaftsweg Nr. 942, der Bielsko-Biała (Bielitz- Biala) mit der Weichsel verbindet. Der Gebirgspass ist ein wichtiger Knoten der Touristenwege und auch ein Zentrum des Wintersports. Hier befinden sich ein Gasthaus, eine Bar, ein Parkplatz und eine Bushaltestelle.
Dies ist einer der jüngeren Naturschutzparks in Polen, der 1998 gegründet wurde. Die Schlesischen Beskiden sind ein Gebirgszug, der auf dem Gebiet der Polnischen Beskiden und der gesamten Polnischen Karpaten die westlichste Gebirgsgruppe bildet. Der höchste Gipfel ist Skrzyczne (Rauhkogel) (1257 Meter über dem Meeresspiegel). Ein anderer prominenter Gebirgszug (der mit Skrzyczne zu einem Gebirgszug verschmilzt) heißt Barania Góra (Widderberg – 1220 m.ü.d.M.). Der Gebirgszug von Skrzyczne und Barania Góra bilden zusammen den Kernteil dieses Gebirges, von dem sich die zwei übrigen Teile der Schlesischen Beskiden deutlich abheben: der westliche Teil mit dem Gipfel Czantoria Wielka (995 m.ü.d.M.) sowie der nördliche Teil, wo Klimczok (1117 m. ü. d. M.) der höchste Gipfel ist.
Twardorzeczka
„Kuźnie” ist ein unbelebtes Naturschutzgebiet, das 7, 22 ha einnimmt. Dieses kleine Schutzgebiet wurde im Jahre 1996 gegründet. Es befindet sich auf südöstlichen Abhängen der Spitze Muronka (1021 m ü.d.M.). Innerhalb der Grenzen des Reservates befindet sich die Felsen-Anhäufung und auch siebenunddreißig kleine oder große Felsenhöhlen. Zum Bereich des Reservates, durch das der Lehrpfad verläuft, kann man mit dem Wanderweg durchmarschieren .
Szczyrk
Der Skrzyczne – Gipfel (Rauhkogel) mit der Höhe von 1257 m ü.d.M. ist die höchste Anhöhe der Schlesischen Beskiden. Der charakteristische und hohe Haufen ist das nördlich- östliche Ende des unter dem Aspekt der Höhe außerordentlichen Gebirgsrückens, der von der Umgebung des Widderberges verläuft. Skrzyczne (Rauhkogel) überragt deutlich die umliegenden Täler und den unweiten Saybusch- Kessel, es erhebt sich über sie um über 800 Meter. Die Berghütte, die Bergbahn und das Skibewirtschaften machen Skrzyczne (Rauhkogel) zu einem der populärsten polnischen Berge.
Mehr anzeigen
Route des kulinarischen Geschmacks Schlesiens
Wisła
Restaurant Chata Olimpijczyka Jasia i Helenki befindet sich im Herzen der schönen, charmanten Wisła.
Bielsko-Biała
Die Hütte, in der sich die Schenke befindet, stammt aus dem Jahr 1896. Die hölzernen Tische und Bänke, das gedämpfte Lic... Mehr>>
Cieszyn
Restauracja Hotelu Liburnia*** powstała w miejscu dawnego zakładu produkcyjnego – CEFANY. Przy aranżacji wnętrza archite... Mehr>>
Pszczyna
Das Restaurant befindet sich Frykówka Pszczyna Markt in einem historischen Haus, deren Traditionen reichen zurück bis in... Mehr>>