Strecken
Kategorie: Markierter Wanderweg

Korwinów Słowik – Kruszyna

 
Autor: Admin
Attraktionen
Strecken
Diagramme
START:
Korwinów Słowik
ZIEL:
Kruszyna

Korwinów Słowik – Kruszyna


Hauptform der Fortbewegung auf der Strecke
Schwierigkeitsgrad Reisedauer [min]
Fahrrad leicht 270,00 [min]
Besondere Streckenparameter
Bezeichnung
Wert
Gesamtlänge [km]
75,27
Gesamtlänge der Steigungsstrecken [km]
17,13
Gesamtlänge der Gefällstrecken [km]
18,23
Gesamtlänge im flachen Gelände [km]
39,91
Summe der Steigungsstrecken [m]
788,00
Summe der Gefällstrecken [m]
811,00
Mindesthöhe [m ü. d. M.]
209,00
Durchschnittshöhe [m ü. d. M.]
257,46
Maximale Höhe [m ü. d. M.]
324,00
Streckenlänge: 77
Streckenlänge in der Woiwodschaft Schlesien: 77

Nie jesteś zalogowany. Aby skorzystać z planera podróży musisz się zalogować.

Przejdź do strony logowania.

Siehe auch
Częstochowa
Die in den Jahren 1926-1928 gebaute St. Joseph-Kirche befindet sich in Raków- ein Stadtviertel von Częstochowa (Tschenstochau). Die Kirche wurde von Stefan Szyller und Wieslaw Konowicz entworfen. Im Jahr 2002 wurde die Kirche auf die Würde des Heiligtums von St. Joseph angehoben. Das eklektische Gebäude der Kirche bezieht sich auf Barock. Im Inneren der Kirche kann man das aus dem 17. Jahrhunderts stammende Bild von St. Joseph und das sich in einem Seitenaltar befindende barocke Bild von St. Barbara bewundern
Częstochowa
Das Museum der Münzen und Medaillen von Johannes Paul dem II in Częstochowa (Tschenstochau) ist auf die Anregung des Geschäftsführers der Firma President Electronics Poland Krzysztof Witkowski entstanden. Das Museum ist eine eigenartige Weihgabe, die von Witkowski der Gottesmutter der Königin von Polen als Danksagung für die Gabe der Gesundheit nach überstandenem Schlaganfall geopfert wurde. Es ist gleichzeitig ein Ausdruck der Verehrung, die Johannes Paul dem II abgelegt wurde. Die Sammlungen enthalten über 11 000 Exponate.
Częstochowa
Innerhalb von einigen Monaten vor dem II. Weltkrieg war Częstochowa ein von den Plätzen, in welchen ziemlich hastig Befestigungen gebaut waren. Ihre Pläne stammten übrigens aus dem Jahr 1934 und wurden vom Major Jan Wańkowicz bearbeitet. Die vor dem September im Jahre 1939 gebauten Befestigungen haben die gewisse Rolle während des Verteidigungskrieges gespielt. Bis heute haben in Częstochowa 12 Objekte überdauert, die allgemein im guten Zustand sind.
Choroń
Die Kirche von Johannes dem Täufer in Choroń steht auf dem hohen Rücken, dank dessen dominiert sie in der Landschaft dieses Teiles der Krakau- Tschenstochauer Jura. Der Tempel wurde am Ende des 16. Jahrhunderts als die Filiale der Pfarrei in Przybynów gebaut. Das ist ein ziemlich kleines Gebäude mit einem vieleckigen Hauptturm und mit einem kleinen Kirchenglöcklein. Bemerkenswert sind schöne Renaissanceportale. In der Nähe der Kirche ist es im September 1939 zu einer blutigen Schlacht der polnischen Soldaten mit den deutschen Truppen gekommen.
Częstochowa
In Częstochowa (Tschenstochau) bei der Krakauer-straße befindet sich ein eklektisches in 1909 gebautes früheres Schlösschen von Jean Motte, Miteigentümer der französischen Textilfabrik. Die Gewohnheitspraxis der Kapitalisten aus dem 19. Jahrhundert war es, ihre Sitze in der Nähe von dem Unternehmen unterzubringen, der aus eigenen oder öfter aus geliehenen Mitteln gebaut wurde. An der Wirtschaftsentwicklung von Russland vor dem 1. Weltkrieg hat das Polnische Königreich aktiv teilgenommen, darin auch Częstochowa (Tschenstochau), wo man einen Teil des Grundstücks für die Häuser der in Częstochowa (Tschenstochau) residierenden Franzosen abgegrenzt hat.
Mehr anzeigen
Gastronomie
Biskupice
Powstaliśmy 10 lat temu, aby spełnić nasze marzenia. Te związane z muzyką, końmi, jurą krakowsko – częstochowską i restauracją… Trochę też marzenia o tym, aby mieć coś swojego i pracować dla tego dzieła. Jeśli udało nam się przy okazji sprawić komuś przyjemność, to niezmiernie nam miło. Organizujemy koncerty, recitale, wernisaże, spotkania integracyjne. Latem prowadzimy obozy konne dla dzieci i młodzieży urozmaicone zajęciami językowymi, żeglarskimi, plastycznymi, aktorskimi. Staramy się promować i propagować kulturę, rekreację, sport, turystykę – szczególnie turystykę jeździecką. Co nas napędza ? Widok koni galopujących pod Sokolimi Górami. Zapraszamy ! Zobaczcie je z nami.
Mehr anzeigen