Gerichte
Erscheinungsdatum: 7 Mai 2014

Heiligabend Lauchsuppe mit Fisch und „Wochentags-Suppe“ mit Röstbrot


Zutaten:

  • 3 große Stangen Lauch
  • 1,5 Liter Wasser
  • 2 Petersilienwurzeln
  • 2 Karotten
  • 1 Stück Butter
  • 4 Esslöffel Mehl
  • 0,5 Baguette oder 2 Brötchen
  • Gewürze (Salz, Pfeffer, Maggi)
  • 1 kleiner Karpfen ca. 0,8 Kilo
  • 1 Pastinake

 * Die „Wochentags-Suppe“ – statt Karpfen ca. 0,5 Kilo gemischten Rind- und Hühnerfleisch und Knochen.

 

Zubereitung:

Heiligabend Lauchsuppe mit Fisch und „Wochentags-Suppe“ mit Röstbrot

Lauch waschen, schneiden und in den Topf geben, so dass diese den in ca. 3/4 gefüllt ist. Dazu am Besten Pastinaken- oder Petersilienwurzel und Karotte geben. Das Gemüse dazu grob schneiden, damit es später einfach herauszunehmen ist. Eine halbe Stunde lang kochen, dann Fischköpfe (ohne Augen!) und etwas Fischfleisch dazugeben. Wenn der Fisch anfängt auf der Gabel auseinander zu fallen, ist die Brühe fertig. In die fertige Brühe die zuvor vorbereitete leicht gebräunte Butter-Mehl-Schwitze, abschmecken. Auf Butter geröstetes Brot passt hervorragend als Beilage zu diesem Gericht.

 

 

Die Speise wurde vom PPHU Wako Sp. z o.o. aus Zabrze während des 3. "Schlesische Geschmäcker" im Jahre 2008 in Racibórz vorbereitet. Das Team belegte den III Platz in der Kategorie Profis.