Gerichte

Erscheinungsdatum: 10 Oktober 2013
Siemieniotka mit Gerstengrütze

Zutaten:

  • 1 kg Hanfsamen
  • 1 Zwiebel
  • 100 ml süße Sahne
  • Salz
  • Zucker
  • Pfeffer

 

Zubereitung:

Die Hanfsammen kochen und einige male abgießen, um den Bitteren Geschmack zu neutralisieren. Wenn die Samen aufspringen, diese abgießen und mit einem Holzlöffel reiben, mit Wasser spülen, um eine milchartige Substanz zu erhalten. Die Milch mit Wasser und einer Zwiebel kochen. Die Zwiebel nach dem Kochen herausnehmen und süße Sahen hinzu geben. Mit Pfeffer, Salz und Zucker abschmecken. Die Suppe mit gerösteter Gerstengrütze servieren.

Der Name stammt von der Hauptzutat: Leinenhanf bzw. Leinensamme. Es ist eine alte schlesische Weihnachtsspeise. Die Legende erzählt von der magischen Kraft der Speise, die ihr die Samen gaben.

 

Die Speise wurde vom Frauenverein aus Dąbrowa Górnicza-Tucznawa während des 1. Festivals der Schlesischen Küche "Schlesische Geschmäcker" im Jahre 2006 in Ogrodzieniec vorbereitet.