EINZELHEITEN DER TOURISTISCHEN ATTRAKTION
Kategorie: Kulturerbe

Gesperrtes Komplex von Kampfbunker Krzyżowa


In der Umgebung von Jeleśnia und Korbielów, auf dem Gebiet der Wege, die in die Richtung der Grenze führen, befinden sich die Schutzbefestigungen, die aus der Zeit gleich vor dem 2. Weltkrieg stammen. Im Gegensatz zu den populären und den oft besuchten Objekten in Węgierska Górka sind die hiesigen Befestigungen viel weniger bekannt und sie werden hauptsächlich von den Liebhabern der militärischen Kunst besucht. Einige Objekte liegen in der Umgebung der Ortschaft Krzyżowa (Kreisau), die am Weg Żywiec- Korbielów liegt.

Standort
Krzyżowa
Jeleśnia
Beskiden und Teschener Schlesien, Saybuscher Beskiden
in den Bergen, auf dem Land
Allgemeine Informationen
: Befestigungen, Festungen und Militaria, symbolische Orte, Geschichtsquellen
Preise und Service
: freier Eintritt
Verfügbarkeit
: ganzes Jahr

Nie jesteś zalogowany. Aby skorzystać z planera podróży musisz się zalogować.

Przejdź do strony logowania.

Attraktionen
Strecken
Galerien
Sound-Dateien
0672
/Media/Default\.MainStorage/Poi/wg3hhguv.axb\0672.mp3

In der Nähe
Jeleśnia
Am Eingang zum charakteristischen, hölzernen Gebäude im Zentrum Jeleśnia sind nachfolgende Worte zu sehen: Bist du verrückt? Hast du keinen Verstand? Doch das Wirtshaus steht am Wege, Und gehst zu nach Hause? Das ist „Stara Karczma” (Altes Wirtshaus) in Jeleśna, das einst ein von vielen Objekten dieser Art in den Dörfern in Beskiden war. Die Anfänge des Wirtshauses, das heute wie früher die Rolle des Wirtschaftshauses ausübt, werden sehr allgemein datiert: das XVI., XVII. oder XVIII. Jahrhundert. Das ist ein von den Denkmälern der Holzarchitekturroute der Woiwodschaft Schlesien.
Jeleśnia
Die Barockkirche vom Heiligen Adalbert in Jeleśnia ist ein dreischiffiges Gebäude mit den Eigenschaften der Pseudobasilika (mit dem Hauptschiff, das höher als die Nebenschiffe ist). Der Tempel besitzt ein paar interessante architektonische Elemente, die unter dem Einfluss der unweiten Slowakei entstanden sind. Dazu gehören die Kuppeln, die ähnlich zu diesen sind, die wir in ein paar Tempeln bei unseren südlichen Nachbarn sehen können. Die Pfarrei in Jeleśnia hat mehrmals Karol Wojtyła besucht- darin während der kanonischen Visitation im Frühling 1978, also ein halbes Jahr vor der Ernennung zum Papst.
Jeleśnia
Die regionale Kammer der schöpferischen Arbeit beim Gemeinde-Kulturzentrum in Jeleśnia wurde im Jahre 1973 gebaut. Da die Einrichtung im Zentrum der Ortschaft, im alten Holzbauernhaus lokalisiert ist, das einst die Wohnung des Orgelspielers war, hat sie auch diesen Namen erhalten. Hier werden Arbeiten der Volks-Schöpfer gesammelt und finden fortlaufend zahlreiche didaktische Unterrichte, unter anderem für Kinder, und folkloristische Veranstaltungen statt.
Sopotnia Wielka
Der Wasserfall in Sopotnia Wielka ist der höchste Wasserfall in Beskiden, und zugleich in der Woiwodschaft Schlesien. Er ist 12 Meter hoch und ist als Naturdenkmal anerekannt. Er befindet sich im Stadtzentrum, auf dem Bach mit derselbem Namen wie das Dorf - Sopotnia Wielka. Die anziehende Gegend ist für Erholung günstig, und aus der Ortschaft gehen einige Wanderwege, die in sehr interessante Schlupfwinkel von Beskid Żywiecki führen.
Jeleśnia
Lasek, auch Łosek genannt, ist eine der höchsten (868 Meter über dem Meeresspiegel) Erhebungen des Laskowski Gebirgszuges und sie gehört (laut manchen Geografen) den Makowski Beskiden und laut anderen den Saybuscher Beskiden. Der sich durch außerordentliche Aussichtvorzüge auszeichnende Gipfel von Lasek, ist durch den gelben, aus Przyborowa nach Koszarawa führenden Touristenpfad zugänglich. Auf den nördlichen Abhängen befindet sich eine Studentenberghütte „Lasek“.
Korbielów
Korbielów ist vor allem den Enthusiasten des Skisports als Winterferienort an Hängen von Pilsko bekannt. Eine andere Attraktion dieses Ortes ist aber das Gestüt von Hozulenpferden (eine Ponnyrasse) Fero. Im Angebot dieses Ferienortes gibt es eine breite Palette von Dienstleistungen: von Reitunterricht zu Pferdezucht und Verkauf von diesen außergewöhnlich intelligenten und ruhigen Huzulenpferden. Die wunderschönen Landschaften der Seybuscher Beskiden ermuntern dazu, Reittourismus im Gebirge zu genießen, kurze Reittouren zu machen oder an einem einige Tage dauernden Distanzreiten teilzunehmen.
Mehr anzeigen
Route des kulinarischen Geschmacks Schlesiens
Bielsko-Biała
Die Hütte, in der sich die Schenke befindet, stammt aus dem Jahr 1896. Die hölzernen Tische und Bänke, das gedämpfte Li... Mehr>>
Wisła
Restauracja Chata Olimpijczyka Jasia i Helenki jest usytuowana w samym sercu pięknej, urokliwej Wisły.
Pszczyna
Das Restaurant befindet sich Frykówka Pszczyna Markt in einem historischen Haus, deren Traditionen reichen zurück bis in... Mehr>>
Jankowice
Karczma Wiejska liegt in einer malerischen Ecke des Ortes, am Rand der Wälder von Pszczyna, gegenüber dem Wisent-Reserva... Mehr>>
Gastronomie
Jeleśnia
In dieser – einer der letzten authentischer Blockhausschenken in diesem Teil Europas kann der Tourist nicht nur regionale Leckerbissen genießen, sondern auch charakteristische Goralen-Interieurs sehen. Zusätzliches Flair verleihen der Schenke die Kellnerinnen in Regionaltrachten.
Żywiec
Zajazd Beskidy oprócz usług noclegowych oferuje wszystkim chętnym różnorodne dania – zarówno regionalne jak i dania kuchni świata. Warte grzechu są tu także pizze, ze słynną od lat Pizzą po Beskidzku, które można również zamówić przez telefon.
ZAJAZD BESKIDY oprócz usług noclegowych oferuje wszystkim chętnym różnorodne dania – zarówno regionalne jak i dania kuchni świata. Warte grzechu są tu także pizze, ze słynną od lat Pizzą po Beskidzku, które można również zamówić przez telefon.
Mehr anzeigen