Suche - Natur

Suchfunktion

Suchgebiet auf der Karte
Wybierz pozycje
<< weniger
Attraktionen downloaden
Anzahl der Elemente:

Suchergebnisse

  • Natur
    Jaworzno
    Rezerwat zlokalizowany w pobliżu Ośrodka Edukacji Ekologiczno-Geologicznej GEOsfera i nieczynnego kamieniołomu Sadowa Góra w Jaworznie.
  • Natur
    „Die Zistenzierser Landschaftskompositionen von Groß Rauden“ bilden ein interessantes im östlichen Teil des Ratiborer Kessels gelegenes Schutzgebiet, das ferner die nördlichen Gebiete der Rybniker Hochebene umfasst. Der Naturschutzpark wurde hier 1993 gegründet. Er erstreckt sich auf einer Fläche von 49 tausend ha samt zusätzlichen Schutzzonen mit der Gesamtfläche von 14 tausend ha. Natursehenswürdigkeiten sowie historisch - kulturelle Attraktionen machen den Park zu einem für Touristen attraktiven Gebiet.
  • Natur
    Der Landschaftspark “Adlerhorste” ist eines der interessantesten Schutzgebiete in der Woiwodschaft Schlesien (ein Teil des Parks befindet sich auch in der Woiwodschaft Kleinpolen). Zugleich gilt der Park als eines der attraktivsten Touristengebiete in Polen. Innerhalb des Parks, der den mittleren Teil des Krakau - Tschenstochauer Juras umfasst, gibt es sowohl wertvolle Natursehenswürdigkeiten als auch zahlreiche historische Stätten und Denkmäler. Der Name des Parks kommt von den auf Kalkfelsen gelegenen majestätischen Schlössern, die Adlerhorste genannt werden. Ein dichtes Netz von Wanderwegen durchkreuzt das gesamte Gebiet.
  • Natur
    Der Landschaftsschutzpark Wälder an der Oberen Lisswarthe liegt auf dem Gebiet von ausgedehnten Waldkomplexen zwischen Częstochowa (Tschenstochau) und Lubliniec (Lublinitz/Loben). Dieses Gebiet unterscheidet sich wesentlich von dem restlichen Teil der Woiwodschaft Schlesien und wird von Touristen manchmal mit ganz anderen Regionen Polens assoziiert. Die tief gelegenen, teilweise feuchten Waldgebiete, das malerische Flusstal, einige Naturschutzgebiete sowie Sehenswürdigkeiten und Naturdenkmäler locken vor allem diese Wanderer an die Lisswartha an, die abseits ausgetretene Pfade bevorzugen.
  • Natur
    Der Landschaftsschutzpark der Kleinen Beskiden ist an der Grenze zu den Woiwodschaften Schlesien und Kleinpolen gelegen. Der Park umfasst die Gebiete einer der kleineren und nicht zu hohen Gebirgsketten in den polnischen Beskiden. Die Kleinen Beskiden, die sich von West nach Ost erstrecken, sind circa 35 km lang und bestehen aus zwei Gebirgszügen: Czupel Gebirgszug (auch Czupel und Magurka Wilkowicka Gebirgszug genannt) sowie der Gebirgszug von Łamana Skała (auch als Madohora Gebirgszug bekannt). Innerhalb des Parks gibt es einige Naturschutzgebiete.
  • Natur
    Julianka
    Der Stawki - Landschaftsschutzpark liegt in der Gemeinde Przyrów auf einem Gebiet, das als Włoszczowa Mulde bezeichnet wird. (es ist in unmittelbarer Nähe des Krakau- Tschenstochauer Juras situiert). Als der kleinste Landschaftspark in Polen umfasst der Stawki - Park waldreiche, zum Teil morastige und spärlich besiedelte Gebiete und bietet somit günstige Lebensverhältnisse für unterschiedliche Pflanzen-und Tierarten.
  • Natur
    Dies ist einer der jüngeren Naturschutzparks in Polen, der 1998 gegründet wurde. Die Schlesischen Beskiden sind ein Gebirgszug, der auf dem Gebiet der Polnischen Beskiden und der gesamten Polnischen Karpaten die westlichste Gebirgsgruppe bildet. Der höchste Gipfel ist Skrzyczne (Rauhkogel) (1257 Meter über dem Meeresspiegel). Ein anderer prominenter Gebirgszug (der mit Skrzyczne zu einem Gebirgszug verschmilzt) heißt Barania Góra (Widderberg – 1220 m.ü.d.M.). Der Gebirgszug von Skrzyczne und Barania Góra bilden zusammen den Kernteil dieses Gebirges, von dem sich die zwei übrigen Teile der Schlesischen Beskiden deutlich abheben: der westliche Teil mit dem Gipfel Czantoria Wielka (995 m.ü.d.M.) sowie der nördliche Teil, wo Klimczok (1117 m. ü. d. M.) der höchste Gipfel ist.
  • Natur
    Der Landschaftsschutzpark von Żywiec/ Saybusch wurde 1986 gegründet. Er umfasst ein ziemlich ausgedehntes Gebiet, das sich von Zwardoń nach Korbielów erstreckt. Innerhalb des Parks befindet sich in erster Reihe: die Gruppe von Wielka Racza sowie ein emporragender Gebirgszug, der das Pilsko - Massiv samt den Gipfeln Lipowska und Romanka in sich schließt. Naturbesonderheiten, schöne Landschaften mit malerischen Gebirgskämmen, sowie ein reiches Netz von Wanderwegen und Herbergen machen dieses Gebiet zu einer der attraktivsten Regionen Polens.
  • Natur
    Der Landschaftsschutzpark Załącze ist ein sehr interessantes Gebiet, das an der Grenze von einigen Regionen und Woiwodschaften situiert ist. Der Park erstreckt sich auf dem Gebiet der Woiwodschaft: Schlesien, Lodz und Oppeln. Dies ist das erste Schutzgebiet dieser Art, das in Zentralpolen entstand. Das Ziel der Gründung des Parks war es, die Landschaften des Hochlandes von Wieluń, das innerhalb des nördlich- westlichen Teils des Krakauer- Tschenstochauer Juras liegt, zu schützen. Durch den Park fließt der Fluss Warthe.