Gerichte

Erscheinungsdatum: 15 Juli 2014
Gedämpfte Wachteln oder Tauben

Zutaten:

Gedämpfte Wachteln oder Tauben:

  • 2 Tauben oder Wachteln
  • 100 g Schweinespeck
  • 50 g Dörrpilze
  • 50 g Champions
  • 50 g Zwiebel
  • 200 ml Sahne
  • 20 g Weizenmehl
  • 200 ml Geflügelbrühe
  • Butter
  • grüne Petersilie
  • Öl zum Braten
  • Salz, Pfeffer

 

Zubereitung:

Die Wachtel (Taube) zurichten, waschen. Das Fleisch mit Speckscheiben belegen, mit Garn umwickeln, mit Salz und Pfeffer würzen. Dörrpilze einweichen , Champions putzen, schälen und in feine Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. Die Wachtel anbraten, mit Geflügelbrühe umgießen und zugedeckt etwa 30 Minuten schmoren lassen. Pilze mit Zwiebel anbraten, in den Topf den Wachteln zugeben und aufkochen. Nach 10 Minuten die Wachteln aus dem Topf nehmen, in 2 Teile teilen. Die Sahne mit Mehl rühren, in die Soße eingießen und aufkochen. Die Wachtelportionen in die Soße legen, erhitzen und abschmecken. Mit Grütze, jungen Kartoffeln oder gekochtem Gemüse servieren.

 

 

Die Speise wurde vom Restaurant „Karczma pod Lotniskiem” („Wirtshaus unter dem Flughafen”) aus Bielsko-Biała während des 2. Festivals der Schlesischen Küche "Schlesische Geschmäcker" im Jahre 2007 in Cieszyn vorbereitet. Das Team belegte den I Platz in der Kategorie Profis.