Gerichte

Erscheinungsdatum: 8 Juli 2014
Schweinenacken mit Sauerkraut

Zutaten:

Schweinenacken:

  • 1500 g Schweinenacken ohne Knochen
  • 1 Prise Majoran
  • abhängig vom Geschmack
  • Kümmel
  • 5 Knoblauchzehen
  • 1/3 Glas Speiseöl

Sauerkraut

  • 100 g Sauerkraut
  • 100 g Dörrpilze
  • 300 g Schweinebauch oder Schweinespeck
  • 2 Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • Mehl,
  • Pfeffer
  • Salz
  • Zucker

 

Zubereitung:

Schweinenacken

Den Schweinenacken ohne Knochen waschen und trockentupfen. Für die Marinade: Öl, Majoran, Kümmel, Pfeffer, Salz mit gedrücktem Knoblauch mischen; das Fleisch einreiben und für paar Stunden abstellen. Das Fett erhitzen, das Fleisch darin anbraten, 2 Gläser Wasser zugeben und zugedeckt schmoren lassen. Das Gericht in einer Bratpfanne oder in einem tiefen Geschirr mit Deckel zubereiten. Gebratenen Schweinenacken in Scheiben schneiden. 

Sauerkraut

Das Sauerkraut kochen. Pilze einweichen und kochen. Das Wasser abgießen und das Sauerkraut fein hacken. Den geräucherten Schweinebauch in kleine Würfel schneiden und anbraten. Die Zwiebeln fein hacken, glasig braten und zugeben. Das Mehl zugeben. Alles mischen bis die Zutaten gebräunt sind. Mit dem Sauerkraut mischen und mit Pfeffer, Salz, Prise Zucker und gedrücktem Knoblauch abschmecken.


 

Die Speise wurde vom Frauenverein aus Wieprz während des 2. Festivals "Schlesische Geschmäcker" im Jahre 2007 in Cieszyn vorbereitet.