Gerichte

Erscheinungsdatum: 11 Oktober 2013
Jägerroulade mit Griessklössen und Jungen Karotten

Zutaten:

  • Rehschnitzel
  • 1 Brötchen
  • 1 Zwiebel
  • Etwas Milch
  • 200 g Steinpilze
  • 1 Esslöffel Butter
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • Petersiliengrün
  • Moosbeerenmarmelade
  • Brühe
  • Junge Karotten
  • Gris
  • Eier
  • Butter

 

Zubereitung:

Jägerroulade

Brötchen in Milch einweichen, dazu Butter, gehacktes Petersiliengrün und Pilze geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Einen Schnitzel mit der Masse bestreichen, diesen einrollen und mit Faden oder Pechdraht umwickeln. Die Roulade in einen Topf legen, mit Brühe untergießen. Fängt die Brühe zu sieden, die Hitze reduzieren. Die Roulade ca. 25 Minuten schmorren lassen.

Grießklöße

Butter mit Eiern zu einer lockeren Masse verrühren, mit Salz und Muskat würzen. Dazu Gris geben und für 10 Minuten abstellen, damit es aufquillt. Diese Masse auf kochendes Salzwasser legen. Junge Karotten im Schmortopf kochen, zum Schluss in einer Pfanne blanchieren.

 

 

 

Die Speise wurde vom Beskider Kulinarisches Verein während des 4. Festivals "Schlesische Geschmäcker" im Jahre 2009 in Pszczyna vorbereitet.