Gerichte
Erscheinungsdatum: 11 Oktober 2013

Mit Räucherfleisch Gefüllte Schweinelende mit Maronenpilzsosse, Blutwurstpiroggen (Gefüllte Teigtaschen aus Nudelteig) und Rotkraut


Zutaten:

  • 1,5 kg Schweinefilet (Lende)
  • 300 g Räucherfleisch
  • 600 g Maronenpilze
  • 350 g Zwiebel
  • 1l Sahne
  • 4 Eier
  • 1,3 kg Weizenmehl
  • 100 g Butter
  • 1,5 kg Blutwurst
  • 1 kg Rotkraut
  • 150 g geräucherten Bauchfleisch
  • Zucker
  • Essig
  • Salz
  • Pfeffer

 

Zubereitung:

Piroggen:

Blutwurst mit 200 g Zwiebel anbraten, abschmecken. Mehl, Eier, Butter und lauwarmes Wasser vermengen, zu einem Teig kneten und anschließend ausrollen. Mit einem Glas aus dem ausgerollten Teig Plätzchen ausstechen, darauf Füllung geben, den Teig zusammenklappen und zusammendrücken. In siedendem Wasser kochen.

Kraut:

Kraut hacken, weich kochen und mit Essig abschmecken. Angebratenen Bauchspeck und 150 g Zwiebel dem abgegossenen Kraut geben, vermischen und nach Belieben abschmecken.

Schweinefilets:

Marinierte Lenden mit Räucherfleisch füllen, auf Öl scharf anbraten.

Maronenpilzsoße;

100 g gehackter Zwiebel und klein geschnittene Maronenpilze auf Butter anbraten, sahne dazugeben und auf kleiner Flamme reduzieren. Abschmecken. Die Schweinelende mit 3 Piroggen, Kraut und Maronenpilzsoße servieren.

 

 

Die Speise wurde vom Restaurant „Piwnica Rycerska” aus Kęty („Ritterkeller“, Kenty) während des 4. Festivals "Schlesische Geschmäcker" im Jahre 2009 in Pszczyna vorbereitet.