Gerichte
Erscheinungsdatum: 10 Oktober 2013

Gołąbki - Schlesische Krautwickel in Tomatensosse


Zutaten:

  • Junges Kraut
  • Reis
  • Schweinekamm
  • Zwiebel
  • Eier
  • Butter
  • Tomatenmark
  • Hühnerbrühe
  • Pfeffer und Salz

 

Zubereitung:

Junges Kraut in einzelne Blätter zerlegen und gesondert aufbrühen. Reis kochen. Frischen Schweinekamm durch den Fleischwolf drehen. Zwiebel vierteilen, auf Butter anbraten, anschließend auch durch den Wolf drehen und dem Fleisch samt dem gekochten Reis geben. Zu der Füllung Eier geben, mit Pfeffer und Salz abschmecken. Alles zusammen vermengen. Durch einwickeln der Füllung in Krautblätter, Krautwickel formen. Die vorbereiteten Krautwickeln in die Pfanne geben und auf Butter dünsten. Die entstandene Soße nach ca. 30 Minuten in einen Schmortopf abgießen, dazu die zuvor gekochte Brühe geben und alles abschmecken. Anschließend
Tomatenmark geben und aufkochen. Krautwickeln mit der Soße übergießen und auf kleiner Flamme ca. 10 Minuten schmorren lassen.

 

 

Die Speise wurde vom Restaurant „Kuchnia i Wino” („Küche und Wein“) aus Pszczyna (Pless) während des 4. Festival"Schlesische Geschmäcker" im Jahre 2009 in Pszczyna vorbereitet.