EINZELHEITEN DER TOURISTISCHEN ATTRAKTION
Kategorie: Gastronomie

Moodro Restaurant


Moodro Restaurant is a unique place located in the old engine building belonging to the Silesian Museum in Katowice. The traditions of our region blend harmoniously with modernity. The stylish interior of the old engine building give to this place a unique character.

Chef Damian Gruszka, along with a team of the best chefs have created a unique menu. The menu changes with the seasons, so it always makes full use of seasonal vegetables and fruits. A visit to Moodro Restaurant is a culinary journey not only to our region, but also around the world. Each dish is based on traditional recipes and prepared with fresh, carefully selected ingredients. 

Moodro Restaurant belongs to the "Silesian Tastes" Culinary Trail.

In Silesian Tastes Menu we recommend: 

 

 

 

Standort
Dobrowolskiego 1
40-205 Katowice
Katowice
Schlesien, Ballungsraum Oberschlesien
in der Stadt
Allgemeine Informationen
: Restaurant, szlak kulinarny
: internationale, schlesische, europäische, polnische, regionale
Kontakt
: +48 795 559 301
: restauracja@moodro.pl
: www.moodro.pl
Preise und Service
: Wir akzeptieren Kartenzahlung., Klimaanlage, Wir sprechen Englisch.
Verfügbarkeit
: ganzes Jahr

poniedziałki- nieczynne

 

Nie jesteś zalogowany. Aby skorzystać z planera podróży musisz się zalogować.

Przejdź do strony logowania.

Attraktionen
Strecken
Galerien
Audiotouren in der Stadt
We invite you to an audio tour of Katowice - Nikiszowiec.
Zapraszamy na audiowycieczkę po Nikiszowcu!
Zapraszamy na audiowycieczkę po Katowicach!
We invite you to an audio tour of Katowice.
In der Nähe
Katowice
Culture Zone in Katowice is located between Spodek arena and new buildings which are the seat of the International Congress Center (MCK), The National Orchestra of Polish Radio (NOSPR) and the Silesian Museum. The location of the Space of Culture adapted the area of former coal mine "Katowice". There you can find, according to a characteristics for Upper Silesia urban designs and motifs, amazing buildings. Tourist can admire a fantastic view from the green roof of the MCK, and Hoist tower of the former pit shaft, on which a panoramic lift is mounted (the Silesian Museum)
Katowice
Das Steinkohlenbergwerk” Katowice” („Kattowiz”) war seit dem dritten Jahrzehnt des 19. Jahrhunderts bis zum Ende des letzten Jahrhunderts in Betrieb. Insgesamt wurden hier etwa 120 Millionen Tonnen Steinkohle gefördert. Vom Bergwerk blieben charakteristische alte Gebäude übrig, von denen ein Großteil noch im 19. Jahrhundert erbaut wurde. Den einzelnen Bauten wurden die an den romanischen und gotischen Stil anknüpfenden Formen gegeben. Gegenwärtig befindet sich das Schlesischen Museum.
Katowice
Das Zentrum der Polnischen Szenografie ist die im Landumfang einmalige Einrichtung und zugleich die Abteilung des Schlesischen Museums. Es sammelt die wichtigsten Werke der polnischen Szenografen im Bereich des Theaters, Films oder der paratheatralischen Aktivitäten; man plant auch die Erweiterung der Sammlungen um das Werk der Künstler, die mit dem Fernsehtheater oder Zeichentrickfilm verbunden sind. Das Zentrum wurde in 1991 geschaffen.
Katowice
Das wissenschaftliche Herz der Stadt schlägt in Katowice (Kattowitz) in der Bankstraße. Auf dem kurzen Weg finden wir die wichtigsten Gebäude der Schlesichen Universität, darin das herrliche Gebäude des Rektorats, die modernen Fakultätsgebäude aus den 70er Jahren des vorigen Jahrhunderts und den Stolz der derzeitigen Verwaltung der Hochschule: den intelligenten Sitz der juristischen und Verwaltungsfakultät, wie auch das mit der Form überraschende Zentrum der wissenschaftlichen Information und die akademische Bibliothek, die als „Rotschopf” bezeichnet werden. Auf der Straße selbst können wir ein in Polen einziges Denkmal des Studenten treffen.
Katowice
Die Gegend von Rondo Generała Jerzego Ziętka (vom General Jerzy Ziętek-Kreisverkehr) in Katowice (Kattowitz) ist ein von den meist erkennbaren Plätzen in der Hauptstadt des Oberschlesiens. Bis heute macht die mutige Gestalt der spektakulär-sportlichen Halle, die als Spodek bekannt wird, einen großen Eindruck auf Beschauer. Gegenüber des Kreisverkehrs befindet sich das Denkmal der Schlesischen Aufständische, und unweit sieht man die Bronzegestalt des Generals Jerzy Ziętek. Ein ungewöhnliches Andenken an die Volksrepublik Polen ist sog. Superjednostka. Zu dem gegenwärtigen architektonischen Akzent gehört „Rondo Sztuki“.
Katowice
Katowice (Kattowitz) ist die zweite, nach Warschau, Stadt in Polen, die sich der größten Zahl der hohen Gebäude rühmen kann. Die Traditionen der Hauptstadt des Oberschlesiens in diesem Bereich reichen bis in die Zwischenkriegszeit zurück, als hier das erste im Land als Wolkenkratzer bezeichnete Gebäude errichtet wurde. Zur Zeit ist das Hochhaus „Altus” ein Rekordgebäude, dessen höchster Teil 125 m zählt und die ganze Fläche ca. 69 000 Quadratmeter.
Mehr anzeigen
Route des kulinarischen Geschmacks Schlesiens
Katowice
Moodro Restaurant is a unique place located in the old engine building belonging to the Silesian Museum in Katowice. The... Mehr>>
Katowice
Das Restaurant sunlight ist die Visitenkarte des angelo Hotels: der lichtdurchflutete offene, aber zugleich behagliche R... Mehr>>
Katowice
W hotelu znajduję się nowoczesna Restauracja SmaQ, która ze względu na swoją lokalizację w centrum miasta, stanowi ideal... Mehr>>
Unterkunft
Katowice
Novotel Katowice Centrum**** befindet sich in der Innenstadt, an der verkehrsreiche Straße DTŚ in Katowice (Richtung Katowice - Warschau) und hat komfortablen, klimatisierten 00 Zimmern, 11 funktionalen Konferenzräumen, Erholungszentrum mit Schwimmbad, Jacuzzi, Sauna, Fitnessraum, Massageraum und Parkplatz. Einrichtungen für Behinderte.
Mehr anzeigen