EINZELHEITEN DER TOURISTISCHEN ATTRAKTION
Kategorie: Kulturerbe

Katharina-von-Alexandrien-Holzkirche in Cięcina


Das in der Nähe von Węgierska Górka, am Fuß von der Schlesischen Beskiden und Beskid Żywiecki gelegte Dorf Cięcina kann sich des interessanten sakralen Denkmals rühmen. Das ist die Katharina-von-Alexandrien-Holzkirche aus dem XVI. Jahrhundert, die zu den Objekten der Holzarchitekturroute der Woiwodschaft Schlesien und des regionalen Papstwegs gehört. Der einschiffige Tempel mit dem Turm, der mehrmals umgebaut wurde, ist ein der kostbarsten Denkmäler des Südteiles der Woiwodschaft Schlesien.

Standort
Straße Kościuszki 66
43-300 Cięcina
Węgierska Górka
Beskiden und Teschener Schlesien
auf dem Land
Kontakt
: 33 864 14 34
: 33 864 15 10
: ciecina@bielsko.opoka.org.pl
: http://parafiaciecina.pl
Allgemeine Informationen
: Kirchen, Holzarchitektur, architektonische Sehenswürdigkeiten, sakrale Sehenswürdigkeiten, Geschichtsquellen
Preise und Service
: freier Eintritt
Verfügbarkeit
: ganzes Jahr

Nie jesteś zalogowany. Aby skorzystać z planera podróży musisz się zalogować.

Przejdź do strony logowania.

Attraktionen
Strecken
Galerien
Sound-Dateien
0311
/Media/Default\.MainStorage/Poi/r1j2a5fy.sdv\0311.mp3

In der Nähe
Węgierska Górka
Das Zentrum für Natur– und Waldbildung entstand im Jahre 2005 und befindet sich an dem Sitz der Försterei Węgierska Górka. Es ist eines der Objekte, die im Rahmen des Projekts des Waldförderungskomplexes „Waldgebiete der Schlesischen Beskiden“ gegründet wurde. Es gibt hier eine Ausstellung, die der Flora und Fauna dieses Teils der Beskiden gewidmet ist. Im Zentrum befindet sich ferner ein Hörsaal mit 30 Plätzen, die mit Multimedien ausgestattet ist.
Węgierska Górka
Im Jahre 2009 wurden sechs monumentale Holzskulpturen, die Räuber darstellen, an der Promenade in Węgierska Górka errichtet. Die Skulpturen bilden die so genannte Räuberallee. Es ist eine einzigartige Erinnerung und zugleich eine originelle Förderung der Räubertradition, die mit der Geschichte der Region streng verbunden ist. Die Skulpturen bilden die einzige Galerie von Räuberfiguren in Polen und präsentieren die Geschichte des „Räubertums“ im Seybuscher Land. Sie wurden von Volkskünstlern, die aus ganz Polen in die Beskiden gekommen sind, geschnitzt.
Węgierska Górka
Węgierska Górka bildete ein der Schwerpunkten des Widerstandes im Süden Polens während des Verteidigungskrieges im September 1939. Der Verteidigungsriegel „Węgierska Górka” ist eine Befestigung, die kurz vor dem Ausbruch des II. Weltkrieges gebaut wurde. Die Aufgabe der Fortifikation war die Verteidigung des strategisch wichtigen Weges und der Bahnlinie im Tal Soła im Falle des Angriffs der deutschen Armee auf Polen vom Süden, vom Gelände der Slowakei, die damals mit Hitler alliiert war.
Radziechowy
Die charakteristische, waldlose Anhöhe Matyska mit der Höhe von 612 m ü.d.M., die geographisch zu den Schlesischen Beskiden gehört, erhebt sich über die Ortschaften Radziechowy und Przybędza, die in der Nähe von Żywiec liegen. Auf der Spitze befindet sich das Millennium-Kreuz, das für die Ehrung des Jubeljahres errichtet wurde. Neben wurde auch der Grabhügel aufgeschüttet, wo die Erde aus Katyń und aus dem Grab von Stanisław Pyjas gelegt wurde. Matyska ist auch durch den Kreuzweg mit interessanten Skulpturen bekannt.
Radziechowy
Radziechowy, die Ortschaft in der Nachbarschaft von Żywiec, rühmt sich einer der ältesten Pfarrkirchen in diesem Teil Polens. Als das Datum ihrer Entstehung wird das Jahr 1390 angenommen. Die gemauerte Kirche des Hl. Martin diente hier den Gläubigen schon im XV. Jahrhundert. Sie besitzt gotische und spätbarocke Merkmale. In der Ausstattung haben die Figur Madonna mit dem Jesuskind aus dem Anfang des XVI. Jahrhunderts und Altäre aus dem XVIII. Jahrhundert überdauert. Auf dem Berg Matyska über Radziechowice befindet sich das bekannte Golgota der Beskiden.
Mehr anzeigen
Route des kulinarischen Geschmacks Schlesiens
Wisła
Restauracja Chata Olimpijczyka Jasia i Helenki jest usytuowana w samym sercu pięknej, urokliwej Wisły.
Bielsko-Biała
Die Hütte, in der sich die Schenke befindet, stammt aus dem Jahr 1896. Die hölzernen Tische und Bänke, das gedämpfte Li... Mehr>>
Cieszyn
Restauracja Hotelu Liburnia*** powstała w miejscu dawnego zakładu produkcyjnego – CEFANY. Przy aranżacji wnętrza archite... Mehr>>
Pszczyna
Das Restaurant befindet sich Frykówka Pszczyna Markt in einem historischen Haus, deren Traditionen reichen zurück bis in... Mehr>>
Unterkunft
Węgierska Górka
Azalia Lux to nie tylko wyjątkowe otoczenie i luksusowe pokoje, ale także idealne miejsce na organizację szkoleń, spotkań biznesowych, bankietów i uroczystości rodzinnych. Niezapomniane wrażenia zapewni Państwu biesiada przy ognisku z kapelą góralską. Dzięki swojemu położeniu Azalia Lux umożliwia łatwe dotarcie do turystycznych atrakcji Kotliny Żywieckiej
Węgierska Górka
Nasz obiekt zlokalizowany jest w Węgierskiej Górce koło Żywca, na styku Beskidu Żywieckiego i Śląskiego. Pokoje typu standard 90 miejsc w 40 pokojach 2,3,4-osobowych i pokojach typu studio. Pokoje z łazienkami z TV.
Do Państwa dyspozycji przygotowaliśmy do 20 miejsc noclegowych. Pokoje są 2, 3, 4 osobowe z osobnymi łazienkami oraz telewizorem. Kuchnia jest ogólnodostępna i bogato wyposażona. Wieczorne chwile można spędzić w świetlicy przy kominku. Naszym dużym atutem są konie, na których można jeździć wierzchem, bądź dla mniej odważnych przejechać się bryczką i zwiedzić malownicze tereny.
Mehr anzeigen
Gastronomie
Węgierska Górka
W ofercie Karczmy: dania kuchni regionalnej organizacja przyjęć weselnych do 80 osób + kapela organizacja imprez integracyjnych i innych przyjęć (chrzciny, komunie) przejażdżki bryczką i w siodle w zimie kuligi z ogniskiem i grzańcem do 100 osób zabawy przy kapeli góralskiej plac zabaw dla dzieci z mnóstwem zabawek do dyspozycji gości duży parking
Mehr anzeigen