EINZELHEITEN DER TOURISTISCHEN ATTRAKTION
Kategorie: Gastronomie

White Rock


Wenn Sie ein zauberhafter Ort für ein romantisches Dinner oder eine höhere Akzeptanz bei den Freunden oder der Familie – White Rock suchen!

Es gibt elegantes Interieur, ausgezeichnete Speisekarte und unsere Mitarbeiter, die sich um jedes Detail kümmert. Unser Ziel ist einen umweltfreundlichen Ort voll von hervorragenden Aromen zu schaffen, wo Sie wie zu Hause fühlen.

Unsere Lage im Herzen des Preisgerichts fördert das Wissen des Jura. Wir sind ein ausgezeichneter Ausgangspunkt für die Website.
Jura Krakowsko-Czestochowa fördert die aktive Freizeitgestaltung. Fahrräder, Reiten, Klettern und Höhlenforschung-sind nur einige der Attraktionen von unserer Umgebung angeboten.

Wir laden auch Sie genießen den Geschmack der Jury. Prażonki, Tatarczuch oder Pilze in saure Suppe Jurassic sind nur einige der Köstlichkeiten unserer Küche!

Wir laden Sie herzlich. Bei uns werden Sie zum Inhalt Ihres Herzens ruhen!

Standort
fehlt Karlińska 42
42-400 Zawiercie
Zawiercie
Krakau-Tschenstochauer Jura
im Wald, in der Stadt
Allgemeine Informationen
: Gasthaus, andere
: polnische, regionale
Kontakt
: +48 502228726
: +48 502228736
: zajazd@bialaskala.pl
: bialaskala.pl
Preise und Service
: Haustiere sind willkommen., Klimaanlage, Parkplatz, Angebote für Kinder
Verfügbarkeit
: ganzes Jahr

Sie sind von Montag bis Freitag von 11:00-22:00 Reservierung: (+ 48) 32 67 180 51 am Samstag begrüßen die Stunden 11:00-23:00 Reservierung: (+ 48) 32 67 180 51 am Sonntag von 11:00-22:00 Reservierung freuen: (+ 48) 32 67 180 51

: Organisation von Hochzeiten und Bankettsaal mieten kontaktieren Sie bitte Tel. (+ 48) 502-228-726 Tel. (+ 48) 698-647-195 E-mail: zajazd@bialaskala.pl Informationen über die Zeit Reservierungen Restaurant La Certe kontaktieren Sie bitte Tel.: (+ 48) 32 67 180 51 e-mail: restauracja@bialaskala.pl

Nie jesteś zalogowany. Aby skorzystać z planera podróży musisz się zalogować.

Przejdź do strony logowania.

Attraktionen
Strecken
Galerien
Audiotouren in der Stadt
Zapraszamy na audiowycieczkę po Zawierciu!
In der Nähe
Podzamcze
Der Berg Birów mit der Höhe von 461 Metern über dem Meeresspiegel ist eine der charakteristischen Erhöhungen in im Gebiet von Podzamcze und Ogrodzieniec. Dieser malerische Felsenberg mit einem gutem Blick auf die Umgebung war bereits seit der Jungsteinzeit ein Siedlungsort. Insbesondere die höchsten Gipfelteile der Erhöhung, die einen von Kalkfelsnasen umgebenen Becken bildeten, machten diesen Ort zu einer recht wichtigen Festungsburg. Zur Zeit können wir hier einen rekonstruierten Slawischen Burgwall bewundern.
Góra Birów, wznosząca się 461 m n.p.m., stanowi jedno z charakterystycznych wzniesień w rejonie Podzamcza i Ogrodzieńca. Skaliste, malownicze wzgórze, dające dobry widok na okolicę było już od czasów neolitu miejscem osadnictwa. Szczególnie partie wierzchołkowe wzniesienia, tworzące nieckę otoczoną wapiennymi ostańcami, dodawały temu miejscu istotnych walorów obronnych. Obecnie możemy tu oglądać rekonstrukcję grodziska słowiańskiego.
Zawiercie
Die Quellen von Czarna Przemsza (die Schwarze Przemsa)befinden sich auf der Höhe etwa über 400 Meter über dem Meeresspiegel in Bzów, einem Stadtviertel von Zawiercie (Warthenau). Die Revitalisierung der Quellen wurde in den Jahren 2001-2004 vollbracht. Durchgeführt wurden damals die Aufräumungsarbeiten, auch die Umgebung wurde bewirtschaftet, indem ein Lehrpfad abgesteckt wurde, das das Kennenlernen dieser Stätte ermöglicht.
Zawiercie
W Bzowie, dawnej, XIV-wiecznej wsi, stanowiącej obecnie część miasta Zawiercie, obejrzeć możemy parterowy, murowany dwór. Budowla, która wzniesiona została zapewne w XVIII w., podlegała przebudowom, w wyniku których jej kształt znacząco się zmienił. Obecnie dwór wykorzystywany jest na cele mieszkalne. Bzów leży na Szlaku Tysiąclecia, którym w niedługim czasie dotrzeć można do blisko położonego Podzamcza lub do Kromołowa.
Podzamcze
Suchy Połeć, auch als „Suchy Palec“ bekannt, ist ein charakteristisches Felsenmassiv, das sich nicht weit vom Zentrum von Podzamcze befindet. In dieser Region sind auch deutsche Bunker aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs erhalten geblieben. Sie sollten einen Teil der so genannten Ostwall- Linie bilden, deren Aufgabe es war, den Angriff der Roten Armee in Oberschlesien zu stoppen. Obwohl die sowjetisch- deutschen Kämpfe in den benachbarten Regionen in der Tat sehr erbittert waren, so spielten die Bunker selbst eine kaum bedeutende Rolle
Podzamcze
In Podzamcze, an einem Weg, der aus Ogrodzieniec nach Pilica (Pilitza) führt, liegt in einem zauberhaften Ort eines der Mariensanktuarien. Der Kultus der Gottesmutter in diesem Ort reicht hin in die erste Hälfte des 19. Jahrhunderts zurück. In jener Zeit soll sich Maria einem der hiesigen Bewohner auf einem Felsen gezeigt haben. Die Kapelle selbst ist aber ein relativ neues Objekt, sie stammt aus dem Jahre 2000. Die feierliche Zeremonie der Gründung des Sanktuariums der Felsen – Gottesmutter hat 2002 mit Teilnahme von Kirchenbehörden stattgefunden
Mehr anzeigen
Route des kulinarischen Geschmacks Schlesiens
Kroczyce
Der in der malerischen Szenerie des Krakauer- Tschenstochauer Juragebietes gelegene Gasthof bietet Gerichte der altpoln... Mehr>>
Dąbrowa Górnicza
Restauracja Zagłębie Smaku znajduje się na pierwszym piętrze hotelu Holiday Inn w Dąbrowie Górniczej.
Mysłowice
Es gibt Plätze, an denen man sich sofort so wohlfühlt, als wäre man bei besten Freunden zu Besuch. In Mysłowice ist Dwó... Mehr>>