EINZELHEITEN DER TOURISTISCHEN ATTRAKTION
Kategorie: Natur

Waldbildungssaal in Katowice (Kattowitz)


Das Forstamt Katowice (Kattowitz) führt seit Jahren eine intensive Tätigkeit im Bereich der ökologischen Bildung und des Tourismus. Eins der interessanten Unternehmen ist das Baumbildungssaal, das in den Räumen des Sitzes des Forstamtes in Katowice- Panewniki geschaffen wurde. Man kann dort die Tierarten erkunden, die in den schlesischen Wäldern leben, die Bäume und Sträucher unterscheiden zu lernen, die Haut der Tiere zu berühren, ein rekonstruiertes früheres Büro des Försters besuchen.

Standort
Straße Kijowska 37b
40-754 Katowice
Katowice
Ballungsraum Oberschlesien
in der Stadt
Kontakt
: 32 252 51 41
: katowice@katowice.lasy.gov.pl
: http://www.katowice.lasy.gov.pl/web/katowice/home
Verfügbarkeit
: ganzes Jahr
Allgemeine Informationen
: Naturkundeunterricht
Preise und Service
: freier Eintritt
Veranstalter
Polska

Nie jesteś zalogowany. Aby skorzystać z planera podróży musisz się zalogować.

Przejdź do strony logowania.

Attraktionen
Strecken
Galerien
Audiotouren in der Stadt
We invite you to an audio tour of Katowice.
Description forthcoming
Zapraszamy na audiowycieczkę po Nikiszowcu!
We invite you to an audio tour of Katowice - Nikiszowiec.
Sound-Dateien
0593
/Media/Default\.MainStorage/Poi/xzlt25rf.u3t\0593.mp3

In der Nähe
Katowice
In Panewniki (Panewnik) im südwestlichen Viertel von Katowice (Kattowitz) befindet sich ein historisches Franziskanerkloster, das während der Weihnachtszeit sehr oft besucht wird, weil es dort die größte in Europa Altar- Weihnachtskrippe gibt. Die St. Ludwig und die Himmelfahrt der Jungfrau Maria- Basilika und die Klostergebäude wurden in neuromanischen Stil am Anfang des 20. Jahrhunderts errichtet. Bemerkenswert sind auch die Lourde - Grotte, der Kreuzweg in Panewniki (Panewnik) und der Kirchenfriedhof.
Katowice
Versuche, die Opfer des kommunistischen Verbrechens am 16. Dezember 1981 unvergesslich zu machen, unternahm man sofort nach der Befriedung der Grube, aber die Gewalt der Volksrepublik Polen hat alle Symbole vernichtet. Das am 15. Dezember 1991 enthüllte Monument, das von Alina und Andrzej Grzybowscy entworfen wurde, besteht aus dem 33 meterlangen Kreuz und aus den Urnen mit der Erde von den Gräbern der neun Bergarbeiter. Im Museum-im Gedächtnishaus sehen wir den Dokumentarfilm und die Exposition mit dem Modell, das die Ereignisse illustriert und dank der Geräusche der Panzer, der Hubschrauber und der Feuerwaffe kann man sich in die Unheimlichkeit einfühlen.
Katowice
Der Tadeusz-Kościuszko-Park in Katowice (Kattowitz) ist der größte Stadtpark in der Hauptstadt des Oberschlesiens. Der Anfang der Parkentstehung auf den südlich vom Zentrum von Katowice (Kattowitz) gelegenen Gebieten reicht bis in die Wende des 19. und 20. Jahrhunderts zurück. In 1925 hat er den Namen von Tadeusz Kościuszko erhalten. Zur Zeit beträgt die Parkfläche 72 ha- wir treffen hier fast 100 Arten der Wälder und Sträucher, und auch solche historische Andenken, wie z.B. den Fallschirmturm oder die Michael-Holzkirche.
Katowice
Die kleine Holzkirche, die heute im höchsten Punkt des Kościuszko-Parkes in Katowice Brynów steht, ist ein Gebäude, das am Anfang des 16. Jahrhunderts errichtet wurde und an diese Stelle im Jahr 1938 aus Syrynia (Syrin) im Kreis von Rybnik verlegt wurde. Das ist zugleich das älteste Denkmal auf dem Gebiet von Katowice (Kattowitz). Neben der Kirche befindet sich ein freistehender Glockenturm, der zusammen mit dem Tempel hier verlegt wurde, und das Ganze wird mit einem stilvollen hölzernen Zaun mit drei Toren umstellt.
Katowice
Das Schutzgebiet „Ochojec” liegt in Katowice (Kattowitz), auf dem Gebiet des Stadtteiles Piotrowice-Ochojec; ist ein Teil des Emanuelssegen- Waldes- eines weit reichenden Waldkomplexes, dessen Fragmente sich im ähnlichen zum natürlichen Stand bewahrt haben. „Ochojec” zählt zu den Floristikschutzgebiete- man schützt in ihm vor allem die zahlreichste, außer den Bergen in Europa, Stelle des Stängelumfassenden Knotenfußes. Wir treffen hier auch andere zahlreiche Pflanzen- und Tierarten.
Katowice
Die St. Peter und Pauls Kirche in Katowice (Kattowitz) wurde in der Jahrhundertwende vom 19. zum 20. Jahrhundert, als Sitz der zweiten römisch-katholischen Pfarrei in der Stadt erbaut. Der Architekt, der Baurat der Diözese, Joseph Ebers aus Wrocław (Breslau) hat die Kirche im neogotischen Stil entworfen. Der Tempel wurde aus Backstein auf dem Plan eines lateinischen Kreuzes errichtet. Interessant ist, dass der Tempel in den Jahren 1925-1957 die Rolle einer Kathedralkirche der Kattowitzer Diözese spielte.
Mehr anzeigen
Route des kulinarischen Geschmacks Schlesiens
Katowice
Das Hotel verfügt über ein modernes SmaQ-Restaurant, das aufgrund seiner Lage im Stadtzentrum ein idealer Ort für Hotelg... Mehr>>
Katowice
Das Restaurant Sunlight ist die Visitenkarte des angelo Hotels: der lichtdurchflutete offene, aber zugleich behagliche R... Mehr>>
Katowice
Das Restaurant Moodro ist ein einzigartiger Ort im alten Maschinenraum des Schlesischen Museums in Katowice. Die Traditi... Mehr>>
Gastronomie
Katowice
Telepizza to międzynarodowa sieć pizzerii, dostarczająca pyszne i gorące pizze do domów w niespełna 70 miastach w całej Polsce.
Katowice
Restauracja indyjska w centrum miasta. Ponadto lokal serwuje także kuchnię pakistańską, tajską oraz singapurską.
Katowice
Sieć Da Grasso funkcjonuje na rynku od końca lat 90.
Mehr anzeigen