Suche - Aktiv

Suchfunktion

Suchgebiet auf der Karte
Wybierz pozycje
<< weniger
Attraktionen downloaden
Anzahl der Elemente:

Suchergebnisse

  • Aktiv
    Katowice
    Der Schlesische Aeroklub verfügt über mehr als achtzigjährigen Traditionen. Er wurde an der Wende der 20er und 30er Jahre des letzten Jahrhunderts gegründet. Zu seinen Schülern gehörten: Edward Makula - Segelflugweltmeister, Waldemar Ozga - berühmter Ballonfahrer, Edward Ciapała - Vizeweltmeister im Flugmodell und viele andere große Piloten. Der Aeroklub nutzt den in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts gebauten Flughafen in Katowice Muchowiec.
  • Aktiv
    Rybnik
    Der Flughafen in Rybnik - Gotartowice erfüllt nun die Funktion eines Sportflugplatzes und wird von dem Rybniker Aeroklub genutzt. In anspruchsvollen, weit reichenden Plänen, die mit dem Ausbau dieses Objekts verbunden sind, wird allerdings vorausgesetzt, dass hier in der Zukunft ein großer Flughafen mit einer einen Kilometer langen Start-und-Lande-Bahn (SLB) einem Tower und Flugzeughallen entstehen wird. Der Flughafen in Rybnik sollte nach diesen Plänen bis zu 150 tausend Passagiere jährlich abfertigen und er wäre ein Flughafen für Innland-und Auslandsverkehr
  • Aktiv
    Częstochowa
    Der Aeroklub in Częstochowa (Tschenstochau) ist seit 1945 am Fuße von Jasna Góra (Klarenberg) tätig. Derzeit gibt es: die Flugzeug-, Microsegelflug -, Gleitschirm-, Segelflugzeug -, Modellbau-, Fallschirmsektionen. Mit dem Aeroklub sind hervorragende Piloten wie zum Beispiel Janusz Darocha - der mehrfache europäische, polnische Weltmeister verbunden. Der Heimatflughafen des Aeroklubs befindet sich in Rudniki in der Nähe von Częstochowa (Tschenstochau). Er entstand während des Zweiten Weltkriegs und diente den militärischen Zwecken.