Strecken

Kategorie: Markierter Wanderweg
Łącza - Rudziniec
 
Autor: Admin
Attraktionen
Strecken

Diagramme

START:
Łącza
ZIEL:
Rudziniec

Rowerowy, Niebieski szlak turystyczny prowadzący z miejscowości Łącza do Rudzińca Gliwickiego. Atrakcjami wartymi zobaczenia przy trasie w Rudzińcu są: drewniany kościół św. Michała Archanioła z XVII wieku z cenną polichromią z 1657 roku, pałac (obecnie szkoła) oraz śluza „Rudziniec” Kanału Gliwickiego.


Hauptform der Fortbewegung auf der Strecke
Schwierigkeitsgrad Reisedauer [min]
Fahrrad leicht 25,00 [min]
Andere möglichen Formen der Streckenbewältigung
Schwierigkeitsgrad Geschätzte Reisezeit [min]
Fußgänger leicht 110,00 [min]
Besondere Streckenparameter
Bezeichnung
Wert
Gesamtlänge [km]
6,94
Gesamtlänge der Steigungsstrecken [km]
1,21
Gesamtlänge der Gefällstrecken [km]
0,86
Gesamtlänge im flachen Gelände [km]
4,86
Summe der Steigungsstrecken [m]
78,00
Summe der Gefällstrecken [m]
54,00
Mindesthöhe [m ü. d. M.]
198,00
Durchschnittshöhe [m ü. d. M.]
215,73
Maximale Höhe [m ü. d. M.]
234,00
Städte an der Strecke:
Rudziniec
Streckenlänge: 6,9
Streckenlänge in der Woiwodschaft Schlesien: 6,9
Landkreise: gliwicki
Woiwodschaften: Schlesien
Service: Informationstafeln

Siehe auch

Rudziniec
Das Dorf Rudziniec (Rudzinitz), das auch der Sitz der Gemeinde ist, befindet sich im Kreis Gliwice (Gleiwitz). Die Ortschaft, die ursprünglich Rudno Małe hieß, wurde schon im Jahr 1305 erwähnt. Die in dem 19. Jahrhundert stattfindende Entwicklung des Gebietes ist mit der Gründung der Eisenhütte verbunden. Am Ende des dritten Schlesischen Aufstands befand sich ein Aufstandstab in dem Palast in Rudziniec (Rudzinitz). Zu den Sehenswürdigkeiten der Ortschaft gehören außer der Holzkirche auch der in der Mitte des 19. Jahrhunderts gebaute Palast. Das neuklassizistische Objekt beherbergt derzeit einige Institutionen.
Rudziniec
Der Gleiwitzer Kanal (auch Oberschlesischer Kanal genannt) verbindet Gleiwitz mit dem Fluss Oder. Er wurde in den dreißiger Jahren des vergangenen Jahrhunderts gebaut, und im Jahre 1941 in Betrieb genommen. In jener Zeit war der Kanal die modernste Wasserstraße in Europa. Die Enthusiasten von technischen Denkmälern können, unter anderen, eindrucksvolle Schleusen mit den ursprünglichen Maschinen und Anlagen, die bis heute erhalten geblieben sind, bewundern. Als interessanteste Schleuse gilt die Schleuse in Rudziniec. Sie ist mit zwei Zwillingskammern, die mit Hilfe von beweglichen Toren geschlossen werden, ausgestattet.
Rudziniec
Die Kirche von St. Michael der Erzengel in Rudziniec (Rudzinitz) gehört zu der Gruppe der historischen Holzkirchen im Kreis Gliwice (Gleiwitz). Sie ist jetzt die Pfarrkirche des Dekanates in Ujazd, in der Diözese Opole (Oppeln). Der Tempel ist für die Innere Polychromie bekannt, die die Idee von der Heiligen Dreifaltigkeit, Szenen aus dem Leben Christi, die Heiligen und Ornamente darstellt. Die Kirche ist auch eins der Objekte, die sich auf der Holzarchitekturroute der Woiwodschaft Schlesien befinden.
Pławniowice
Nicht weit von dem Schloss (Stammhaus) der Familie Ballestrem in Pławnowice (Plawnowitz) befindet sich ein ein bisschen kleineres Gebäude, das in derselben Zeit errichtet wurde und sich durch eine ähnliche, eklektische Architektur mit stark geprägten neogotischen Motiven auszeichnet. Dies ist das so genannte „Dom Kawalera“ („Kavaliershaus“). Es wurde von Franz Ballestrem für seinen Sohn Leon gebaut. Das Gebäude, das für einige Zeit als seine Unterkunft diente, wurde später zu einer luxuriösen Residenz, die später für Gäste aus Plawnowitz gedacht war.
Pławniowice
Der Schloss-und Parkkomplex in Pławnowice (Plawnowitz) im Landkreis Gleiwitz, in der Gemeinde Rudziniec (Rudzinitz, Rudgershagen) dient heute als Bildungszentrum der Gleiwitzer Diözese. Das Zentrum ist problemlos zu erreichen, weil es an dem Kreuzpunkt der Autobahn A4 mit der Landesstraße Nr 40, zwischen Gleiwitz und Strzelce Opolskie (Groß Strehlitz) gelegen ist. Der Hauptteil des Komplexes ist das in den Jahren 1882-85 von der Familie Ballestrem errichtete Schloss. Es ist von einem kleinen, historischen Park umgeben. Im Park gibt es zahlreiche interessante und exotische Baumarten.
Mehr anzeigen