Strecken

Kategorie: Markierter Wanderweg
Podzamcze - Birów
 
Autor: Admin
Attraktionen
Strecken

Diagramme

START:
Podzamcze
ZIEL:
Podzamcze

Rowerowy, Żółty, okrężny szlak turystyczny łączący bardzo atrakcyjne miejsca w pobliżu Ogrodzieńca: Podzamcze i Birów. W trakcie przejażdżki koniecznie trzeba odwiedzic: ruiny zamku "Ogrodzieniec", grodzisko na Górze Birów, "Skalne Miasto" - ostańce skalne na Górze Janowskiego, Sanktuarium MB Skałkowej, Suchy Połeć - punkt widokowy, zespół fortyfikacji niemieckich linii B2, Park Miniatur Zamków i park linowy „Adrenalina”.


Hauptform der Fortbewegung auf der Strecke
Schwierigkeitsgrad Reisedauer [min]
Fahrrad leicht 10,00 [min]
Andere möglichen Formen der Streckenbewältigung
Schwierigkeitsgrad Geschätzte Reisezeit [min]
Fußgänger leicht 40,00 [min]
Besondere Streckenparameter
Bezeichnung
Wert
Gesamtlänge [km]
2,67
Gesamtlänge der Steigungsstrecken [km]
0,19
Gesamtlänge der Gefällstrecken [km]
0,26
Gesamtlänge im flachen Gelände [km]
2,21
Summe der Steigungsstrecken [m]
60,00
Summe der Gefällstrecken [m]
65,00
Mindesthöhe [m ü. d. M.]
415,00
Durchschnittshöhe [m ü. d. M.]
427,90
Maximale Höhe [m ü. d. M.]
445,00
Städte an der Strecke:
Podzamcze
Streckenlänge: 2,6
Streckenlänge in der Woiwodschaft Schlesien: 2,6
Landkreise: zawierciański
Woiwodschaften: Schlesien
Tourismusregionen: Krakau-Tschenstochauer Jura
Service: Parkplatz

Siehe auch

Podzamcze
Der Erlebnis-Miniaturenpark in Ogrodzieniec bietet die Möglichkeit, in recht kurzer Zeit, die Schlösser und Festungen des polnischen Juras kennen zu lernen. Mit großer Sorgfältigkeit wurden hier 16 Festungen entlang der Route der Adlerhorste rekonstruiert. In malerischer Szenerie, am Fuße des Schlosses Ogrodzieniec wurden Miniaturen von Schlössern aus ihrer Blütezeit und mit Erhaltung der natürlichen Umgebung jedes der Bauwerke wiederhergestellt. Es gibt hier auch mittelalterliche Belagerungsmaschinen, und seit kurzem auch eine Nachbildung des Klosters auf dem Klarenberg.
Podzamcze
Das Schloss in Ogrodzieniec ist die größte Festung des Krakau- Tschenstochauer Juras und zugleich und zweifellos eines der schönsten Schlösser in Polen. Es liegt auf dem Berg von Janowski (Janowski- Berg) im mittleren Teil des Juras. Phantasievolle Felsenformationen, die zum Bau dieses Bauwerkes verwendet wurden, machen die majestätischen Ruinen eben noch schöner und malerischer. Das Schloss ist im zentralen Teil des Juras gelegen und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln problemlos zu erreichen. In der Nähe verläuft der rot markierte Wanderweg der Adlerhorste
Podzamcze
Suchy Połeć, auch als „Suchy Palec“ bekannt, ist ein charakteristisches Felsenmassiv, das sich nicht weit vom Zentrum von Podzamcze befindet. In dieser Region sind auch deutsche Bunker aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs erhalten geblieben. Sie sollten einen Teil der so genannten Ostwall- Linie bilden, deren Aufgabe es war, den Angriff der Roten Armee in Oberschlesien zu stoppen. Obwohl die sowjetisch- deutschen Kämpfe in den benachbarten Regionen in der Tat sehr erbittert waren, so spielten die Bunker selbst eine kaum bedeutende Rolle
Podzamcze
In Podzamcze, an einem Weg, der aus Ogrodzieniec nach Pilica (Pilitza) führt, liegt in einem zauberhaften Ort eines der Mariensanktuarien. Der Kultus der Gottesmutter in diesem Ort reicht hin in die erste Hälfte des 19. Jahrhunderts zurück. In jener Zeit soll sich Maria einem der hiesigen Bewohner auf einem Felsen gezeigt haben. Die Kapelle selbst ist aber ein relativ neues Objekt, sie stammt aus dem Jahre 2000. Die feierliche Zeremonie der Gründung des Sanktuariums der Felsen – Gottesmutter hat 2002 mit Teilnahme von Kirchenbehörden stattgefunden
Podzamcze
Der Berg Birów mit der Höhe von 461 Metern über dem Meeresspiegel ist eine der charakteristischen Erhöhungen in im Gebiet von Podzamcze und Ogrodzieniec. Dieser malerische Felsenberg mit einem gutem Blick auf die Umgebung war bereits seit der Jungsteinzeit ein Siedlungsort. Insbesondere die höchsten Gipfelteile der Erhöhung, die einen von Kalkfelsnasen umgebenen Becken bildeten, machten diesen Ort zu einer recht wichtigen Festungsburg. Zur Zeit können wir hier einen rekonstruierten Slawischen Burgwall bewundern.
Mehr anzeigen