Strecken

Kategorie: Markierter Wanderweg
Sławków – Chechło
 
Autor: Admin
Attraktionen
Strecken

Diagramme

START:
Sławków
ZIEL:
Chechło

Sławków – Chechło


Hauptform der Fortbewegung auf der Strecke
Schwierigkeitsgrad Reisedauer [min]
Fußgänger leicht 280,00 [min]
Besondere Streckenparameter
Bezeichnung
Wert
Gesamtlänge [km]
17,31
Gesamtlänge der Steigungsstrecken [km]
2,03
Gesamtlänge der Gefällstrecken [km]
2,25
Gesamtlänge im flachen Gelände [km]
13,03
Summe der Steigungsstrecken [m]
273,00
Summe der Gefällstrecken [m]
266,00
Mindesthöhe [m ü. d. M.]
283,00
Durchschnittshöhe [m ü. d. M.]
305,76
Maximale Höhe [m ü. d. M.]
336,00
Streckenlänge: 17,2
Streckenlänge in der Woiwodschaft Schlesien: 17,2

Siehe auch

Sławków
Das Wirtshaus in Sławków, dessen ehemaliger offizieller Name “Stadtausteria in Sławków, Pierwocha genannt” lautete, befindet sich am Marktplatz und ist nach wie vor eine tätige Gaststätte. Der Name „Austeria“ kommt aus dem Italienischen und wurde in der altpolnischen Sprache auf Wirtshäuser von höchstem Standard bezogen. Wirtshäuser solcher Art waren in einem soliden, geräumigen Gebäude untergebracht, in dem es einen Speiseraum gab und eine reiche Vielfalt an Speisen und Getränken sowie Hotel –und Stalldienstleistungen angeboten wurden. Das Objekt liegt auf der Holzarchitekturroute der Woiwodschaft Schlesien.
Sławków
Außer einzelnen Gebäuden in Sławków wurde auch die urbanistische Anordnung der hiesigen Altstadt mit dem zentral gelegenen Marktplatz (114x114m) ins Denkmalregister eingetragen. Diese Anordnung ist fast unverändert vom Mittelalter bis heute erhalten geblieben. Eine Ausnahme bilden zwei Straßen, die vom Marktplatz her in südliche Richtung laufen und die infolge von Bauarbeiten verengt wurden. In Sławków sind darüber hinaus auch einige interessante historische Objekte erhalten geblieben. Hier könnte man ein Wirtshaus, einen Brunnen und wenige Vorlaubenhäuser nennen.
Sławków
Das Museum in Sławków ist eigentlich die Abteilung der Alten Kultur des Stadtkulturzentrums. Es ist seit 1987 tätig und befindet sich in einem historischen Gebäude am Marktplatz in Sławków. Dieses im Jahre 1870 gebaute Haus gehörte vor Jahren zu einem Kaufmann aus Sławków- Jan Kuc. Die Mauern des Gebäudes sorgen für ein einzigartiges Klima dieser Stelle und die Keller sind eine touristische Attraktion in sich selbst. Im Museum gibt es Exponate, die zum größten Teil von Stadtbewohnern gespendet wurden.
Sławków
Die Synagoge in Sławków wurde im Jahre 1896 errichtet und diente der hiesigen Judengemeinschaft bis 1939. Während des Zweiten Weltkriegs wurde sie von Deutschen zerstört und in einen Lagerraum umgewandelt. Nach dem Krieg stand die Synagoge zuerst leer, dann wurde sie renoviert und diente für einige Zeit als Kulturzentrum. Zur Zeit gibt es an dieser Stelle Wohnungen. Das rote Mauergebäude wurde auf dem Plan eines Rechtsecks errichtet. Der Hauptbetsaal befand sich im östlichen Teil des Gebäudes. Eine Gedenktafel mit einer Inschrift in polnischer und hebräischer Sprache erinnert an die ehemalige Funktion des Gebäudes
Mehr anzeigen

Gastronomie

Sławków
Das Restaurant serviert Austeria in seinem Alter Schwellenwerte für alle müden Reisenden und Einheimischen, mit köstlichen Speisen und Getränken das Fett in der einzigartigen Atmosphäre der historischen Innenräume.
Sławków
Pizzeria w Sławkowie serdecznie zaprasza na pizzę, hamburgery i zapiekanki prosto z pieca oraz pyszną kawę! Prawdziwa pizza w Twoim mieście! Z kartą stałego klienta 10 pizza za darmo! Do każdej pizzy dwa sosy gratis! Na terenie Sławkowa dowóz do 3 km bez dodatkowych opłat :)
Mehr anzeigen