Strecken

Kategorie: Markierter Wanderweg
Kłobuck – Popów
 
Autor: Admin
Attraktionen
Strecken

Diagramme

START:
Kłobuck
ZIEL:
Popów

Kłobuck – Popów


Hauptform der Fortbewegung auf der Strecke
Schwierigkeitsgrad Reisedauer [min]
Fußgänger leicht 320,00 [min]
Besondere Streckenparameter
Bezeichnung
Wert
Gesamtlänge [km]
19,90
Gesamtlänge der Steigungsstrecken [km]
6,89
Gesamtlänge der Gefällstrecken [km]
9,06
Gesamtlänge im flachen Gelände [km]
3,95
Summe der Steigungsstrecken [m]
143,00
Summe der Gefällstrecken [m]
195,00
Mindesthöhe [m ü. d. M.]
195,00
Durchschnittshöhe [m ü. d. M.]
224,15
Maximale Höhe [m ü. d. M.]
262,00
Streckenlänge: 19,9
Streckenlänge in der Woiwodschaft Schlesien: 19,9

Siehe auch

Kłobuck
Den Palast in Kłobuck (Klobutzko) finden wir im nördlichen Stadtteil mit dem Namen Zagórze. Ein schönes neugotisches Gebäude ist am Ende des 18. Jahrhunderts gleich nach dem Raub dieses Teiles der Republik Polen durch das Preußische Reich entstanden. Es wurde für den preußischen Minister Christian von Haugwitz errichtet. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts hat man den Palast eklektisch umgebaut. Eine Zeit lang hat der Palast zusammen mit dem anliegenden Vermögen zur tschechischen Familie Romanow gehört.
Mokra
Das Dorf Mokra, im Kreis von Kłobuck (Klobutzko), ist einer der bekanntesten Orte der Kämpfe, die am Anfang des 2. Weltkrieges ausgetragen wurden. Der sich hier dank dem stehenden Denkmal verewigte Kampf hat sich schon am 1. September 1939 ereignet. Das Gefecht der Kavallerienbrigade aus Wolhynien unter der Führung des Obersten Julian Filipowicz mit der deutschen 4. Panzerdivision war einer der wichtigsten Kämpfe, die während des Septemberfeldzuges ausgetragen wurden. 6 Tausend polnische Soldaten, die mit den Gewehren, Panzerabwehren, 16 leichten Geschützen und 22 Panzerwagen bewaffnet waren, haben dreimal die Angriffe von 14 Tausend deutschen Soldaten abgewehrt, die mit den 324 Panzern und 101 Kampfwagen ausgerüstet waren und mit den Bombenschlachtflugzeugen unterstützt wurden. Trotz der bedeutenden Verluste hat die polnische Abwehr den Aufmarsch der Nationalsozialisten nach Warschau verspätet.
Mokra
Mokra- das kleine Dorf nördlich von Kłobuck (Klobutzko), ist vor allem als der Platz der Schlacht in ersten Tagen des Septemberfeldzuges im Jahre 1939 bekannt. In der Nähe vom Denkmal dieses Ereignisses steht die Holzkirche des Hl. Simon und Judas Thaddäus. Der Tempel aus dem XVIII. Jahrhundert ist eine Kranzkonstruktion mit dem Schnideldach und er ist mit dem kleinen Kirchenglöckchen bekrönt. In der Kirche finden wir einige Barock- und Neobarockgegenstände.
Kamyk
Kamyk ist ein Dorf, das sich im Kreis Kłobuck ( Klobutzko) und auch in der Gemeinde Kłobuck (Klobutzko), an der Nordgrenze der Woiwodschaft Schlesien befindet. Die Geschichte von Kamyk ist eng mit der Geschichte von nahe gelegener Kłobuck (Klobutzko) verbunden. Auf dem Dorf ist ein Backsteinpalast, der von der Familie Kołaczkowski im Jahr 1840 gebaut wurde. Er ist ein klassisches Beispiel eines polnischen adligen Gutshofes. Der Palast und die verkümmert erhaltenen aus dem 19. Jahrhundert stammenden Landwirtschaftsgebäude befinden sich auf dem Gelände des ehemaligen Parks.
Mokra
Die Przeworsk-Kultur, die sich auf den Geländen des gegenwärtigen Polens und der Karpatenukraine vom III. Jahrhundert v.Chr. bis V. Jahrhundert unserer Zeit entwickel hat, und die Schlacht bei Mokra im Jahre 1939 sind zwei ziemlich entfernte Geschichten. Die Tatsache, die diese zwei Geschichten verbindet, ist der Zusammenhang mit hiesigen Gebieten. Die ihnen gewidmeten Ausstellungsstücke kann man im Neubau besichtigen, der in Mokra in den Jahren 2009-2010, nach dem Entwurf der Werkstatt „Studio 3” errichtet wurde. Diese museale Einrichtung organisiert auch den Pariser Salon-zeitlich begrenzte Ausstellung.
Mehr anzeigen

Gastronomie

Kamyk
Folwark Kamyk położony jest we wsi oddalonej o 15km na północ od Jasnej Góry, nad rzeczką Kocinką, pośród pól. To miejsce dla smakoszy idei Slow-Food, lubiących długie spacery, jazdę na rowerze, oraz wypoczynek na wsi.
Częstochowa
Pyszne jedzenie, miła obsługa, dobra lokalizacja, zapraszamy
Mehr anzeigen