Strecken

Kategorie: Markierter Wanderweg
R557 Racibórz Wały
 
Autor: Admin
Attraktionen
Strecken

Diagramme

START:
Racibórz
ZIEL:
Racibórz

Racibórz Wały


Hauptform der Fortbewegung auf der Strecke
Schwierigkeitsgrad Reisedauer [min]
Fahrrad leicht 40,00 [min]
Besondere Streckenparameter
Bezeichnung
Wert
Gesamtlänge [km]
10,22
Gesamtlänge der Steigungsstrecken [km]
3,42
Gesamtlänge der Gefällstrecken [km]
2,98
Gesamtlänge im flachen Gelände [km]
3,82
Summe der Steigungsstrecken [m]
44,00
Summe der Gefällstrecken [m]
47,00
Mindesthöhe [m ü. d. M.]
181,00
Durchschnittshöhe [m ü. d. M.]
184,17
Maximale Höhe [m ü. d. M.]
192,00
Streckenlänge: 10,2
Streckenlänge in der Woiwodschaft Schlesien: 10,2

Siehe auch

Racibórz
Das Schloss in Racibórz (Ratibor) ist eine alte Burg, deren Ursprünge nicht vollkommene bekannt sind. Das bis heute erhalten gebliebene Bauwerk, das in den folgenden Jahrhunderten mehrmals umgebaut wurde, ist eine einzigartige Mischung von architektonischen Stilen. Eines der wertvollsten Objekte des Schlosses ist die Kapelle des Heiligen Thomas Becket aus Canterbury, die als Perle der Schlesischen Gotik bekannt ist. Das Schloss in Ratibor ist nun der Öffentlichkeit zugänglich. Es werden hier auch verschiedenartige Veranstaltungen organisiert.
Racibórz
In der Zeit, wo von großen Brauereien hergestelltes Bier es leider immer häufiger nicht verdient, Bier genannt zu werden, entscheiden sich die anspruchsvolleren Biertrinker für Produkte von kleineren Brauereien Die Ratiborer Schlossbrauerei gehört zu jenen Brauereien, die sich einer der ältesten Brauereitraditionen rühmen können. Schriftlichen Quellen ist zu entnehmen, dass Bierbrauerei in dieser Region mindestens seit dem 13. Jahrhundert existierte. Zum ersten Mal wird die Fürstenbrauerei im 16. Jahrhundert erwähnt
Racibórz
Die St.- Johannes- der Täufer- Kirche ist ein neogotisches Bauwerk aus den Jahren 1856-66, das sich in Racibórz Ostróg in der Morawska – Straße befindet. Die Geschichte der hiesigen Kirche selbst ist aber älter, weil auch andere Holzkirchen seit dem 13.Jahrhundert hier auch standen. Die heutige Kirche, die im Jahre 1997 unter dem Hochwasser gelitten hat, ist auch für das verehrte und eindrucksvoll gemalte Bild des Leidenden Christus berühmt
Racibórz
Die St. – Jakob- Kirche befindet sich auf dem Ratiborer Marktplatz. Es ist eine Kirche, die einst Teil eines Dominikanerklosters war. Sie wird in das 15. Jahrhundert datiert. Dominikaner wurden nach Ratibor Ende der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts gebracht. Das Kirchengebäude hat eine ziemlich komplizierte Geschichte. Die Kirche ist nämlich mehrmals dem Feuer zum Opfer gefallen und wurde auch deswegen mehrmals wiederaufgebaut. Neben der Kirche befand sich einst auch ein Dominikanerkloster, das aber nach der Auflösung von Klöstern in Preußen im Jahre 1810 abgerissen wurde
Racibórz
Das Ratiborer Kulturzentrum ist eine der wichtigsten Kulturanstalten auf der Karte der Ratiborer Institutionen solcher Art. Wie es sich für eine so würdigvolle˙ Anstalt gehört, befindet sich das Kulturzentrum in einem historischen Mietshaus in der Chopin-Straße. Das Gebäude wurde in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts im klassizistischen Stil umgebaut. Im Jahre 1946 gab Franz Liszt ein Konzert in dem hiesigen Repräsentationsraum. In der Zwischenkriegszeit wurde hier ein Hotel „Dom Niemiecki“ („Deutsches Haus“) eingerichtet
Mehr anzeigen

Gastronomie

Racibórz
Dla każdego coś dobrego, czyli smaczne domowe jedzenie kuchni polskiej codziennie w Be Quick. Przyjedź na Plac Mostowy 2 i zjedz tanio i smacznie w estetycznych, klimatyzowanych i przestronnych wnętrzach. Każdego dnia na klientów czekają liczne promocje i zniżki.
Mehr anzeigen