Strecken

Kategorie: Markierter Wanderweg
Tychy – Urbanowice (nr 136)
Tasa nr 136
 
Autor: Admin
Attraktionen
Strecken

Diagramme

START:
Tychy
ZIEL:
Tychy Urbanowice

Rowerowa, niebieska trasa turystyczna nr 136 prowadząca od granicy miasta Tychy i Katowic, bocznymi ulicami przez dzielnicę Wilkowyje, obok dworca kolejowego, przez dzielnicę Stare Tychy do Muzeum i Browaru. Po drodze wykorzystuje ciąg pieszo-rowerowy w Wilkowyjach i przy ul. Andersa, a następnie biegnie ciągiem pieszo-rowerowym i drogą dla rowerów do Teatru Małego. W budynku teatru na I piętrze znajduje się galeria sztuki "Obok". Siedziba teatru jest przystosowana dla osób niepełnosprawnych. Ostatni fragment tej części trasy biegnie jezdniami ulic do Browaru Książęcego. Na terenie Browaru Książęcego znajduje się Tyskie Muzeum Piwowarstwa oraz Muzeum Miejskie.


Hauptform der Fortbewegung auf der Strecke
Schwierigkeitsgrad Reisedauer [min]
Fahrrad leicht 40,00 [min]
Andere möglichen Formen der Streckenbewältigung
Schwierigkeitsgrad Geschätzte Reisezeit [min]
Fußgänger leicht 210,00 [min]
Besondere Streckenparameter
Bezeichnung
Wert
Gesamtlänge [km]
12,43
Gesamtlänge der Steigungsstrecken [km]
2,96
Gesamtlänge der Gefällstrecken [km]
1,58
Gesamtlänge im flachen Gelände [km]
7,89
Summe der Steigungsstrecken [m]
156,00
Summe der Gefällstrecken [m]
119,00
Mindesthöhe [m ü. d. M.]
240,00
Durchschnittshöhe [m ü. d. M.]
257,29
Maximale Höhe [m ü. d. M.]
286,00

Tasa nr 136

Städte an der Strecke:
Tychy
Streckenlänge: 12,4
Streckenlänge in der Woiwodschaft Schlesien: 12,4
Woiwodschaften: Schlesien

Siehe auch

Tychy
Der Stadtpark in Tychy (Tichau), der in den letzten Jahren revitalisiert wurde, befindet sich in der Edukacji - Str. neben dem Rathaus. Seit 1975 ist hier ein interessantes Denkmal, das in den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts gebaut wurde und wegen seiner Form wird spöttisch Giraffe genannt. Das „Monstrum“ (wie auch die Umstände seiner Entstehung erinnern an Filme von Bareja) ist eins der Andenken an die kommunistische Zeit, als diese Konstruktion das Denkmal von Kampf und Arbeit war.
Tychy
Rysiek Riedel, der charismatische Sänger der wichtigsten polnischen Blues spielenden Musikgruppe ist zwar in Chorzów ( Königshütte ) geboren und gestorben, wird aber vor allem mit seinem Wohnort und der letzten Ruhestatt, Tychy (Tichau), assoziiert. Im Dezember 2011 wurde gerade in dieser Stadt in der Niepodległości Straße das zwei Meter hohe Denkmal des gegen den Wind , mit einer Mundharmonika in der Hand gehenden Sängers, enthüllt. Der Autor der Skulptur ist Tomasz Wenklar.
Tychy
Die Seilige-Karolina-Kózkówna-Kirche in Tychy (Tichau) fällt schon von weitem durch charakteristische Form auf, die durch zentral gelegte Kuppel vorgeherrscht ist. Das Gebäude ist im Stadtteil von Tychy „T“ in den Jahren 1993-2000 entstanden. Einen großen Eindruck macht auch der Innenraum, der mit intensiven Farben von Künstlern aus Katowice (Katowitz)- Joanna Piech-Kalarus und Roman Kalarus gemalt wurde. Holzschnitzereien stammen von Antoni Toborowicz.
Tychy
Paprocany ist ein Südstadtteil von Tychy (Tichau) und ist ein beliebter Platz der Erholung. Eine Anziehungskraft dieses Stadtteiles ist der malerische Paprotzaner See (Jezioro Paprocańskie) und ausgedehnte Waldgebiete. Kaum jemand erinnert sich daran, dass hier im XVIII. und XIX. Jahrhundert Schwerindustrie durch Eisenhütte blühte, die im Jahre 1703 durch den Fürsten aus Pszczyna (Pless) gegründet wurde. Nach dem geschlossenen Betrieb im Jahre 1878 haben einige gemauerte Gebäude und… der ausgedehnte See überdauert.
Tychy
Das Jagdschloss in Tychy (Tichau) ist ein von den Gebäuden, die mit den folgenden Dynastien der Fürsten aus Pszczyna (Pless)- Promnitz, Anhalt, Hochberg -verbunden sind. Das vom Geschlecht Promnitz gebaute Schloss im Jahre 1685 wurde in der zweiten Hälfte des XVIII. Jahrhunderts von der Familie Anhalt ausgebaut. Das dritte Geschlecht Hochberg hat beim Objekt eine Bierbrauerei gegründet. Heutzutage ist das Schloss ein Privateigentum und zukünftig soll hier das Tagungshotel eingerichtet werden.
Mehr anzeigen

Gastronomie

Tychy
Das Restaurant bietet Platz für 250 Personen, organisieren spezielle Veranstaltungen, Schulungen, Firmen-Events.
Tychy
Das Restaurant ist seit Jahren ein beliebter Ort, der zu gemütlichen Treffen verleitet und für seine wohlschmeckende Küche bekannt ist.
Tychy
Das in der Nähe des Paprocany-Sees gelegene Restaurant spezialisiert sich auf Gerichte der schlesischen Küche. Die Gerichte werden nach traditionellen Rezepten aus besten Produkten zubereitet, die meistens von lokalen Herstellern stammen.
Mehr anzeigen