Strecken

Kategorie: Markierter Wanderweg
Bielsko-Biała Lipnik-przeł. U Panienki
 
Autor: Admin
Attraktionen
Strecken

Diagramme

START:
Bielsko-Biała
ZIEL:
przeł. U Panienki

Bielsko-Biała Lipnik-przeł. U Panienki


Hauptform der Fortbewegung auf der Strecke
Schwierigkeitsgrad Reisedauer [min]
Fußgänger leicht 70,00 [min]
Besondere Streckenparameter
Bezeichnung
Wert
Gesamtlänge [km]
4,66
Gesamtlänge der Steigungsstrecken [km]
1,70
Gesamtlänge der Gefällstrecken [km]
0,57
Gesamtlänge im flachen Gelände [km]
2,39
Summe der Steigungsstrecken [m]
487,00
Summe der Gefällstrecken [m]
174,00
Mindesthöhe [m ü. d. M.]
420,00
Durchschnittshöhe [m ü. d. M.]
542,25
Maximale Höhe [m ü. d. M.]
796,00
Streckenlänge: 4,4
Streckenlänge in der Woiwodschaft Schlesien: 4,4

Siehe auch

Kozy
Kozy is ein großes und das bevölkerungsreiche Dorf in Polen, das am Fuße der Kleinen Beskiden, nicht weit von Bielsko-Biała (Bielitz-Biala) situiert ist. In den 60-er Jahren wurde hier ein Historischer Kreis auf die Initiative von Adolf Zuber, dem hiesigen freiwilligen Aktivisten und Sammler von Souvenirs ins Leben gerufen. Die Mitglieder des Kreises haben zahlreiche, seit Jahren nicht mehr gebrauchte Geräte verschiedener Art gesammelt. Diese Sammlung illustriert das Leben der ehemaligen Bewohner. Die historische Kammer entstand im Jahre 1992 und befindet sich nun im Gebäude der Gemeindebibliothek.
Bielsko-Biała
Der Friedhof der Soldaten der Roten Armee befindet sich in der Lwowska - Straße. In etwa 300 Steingräbern und in 21 Massengräbern ruhen hier die meisten sowjetischen Soldaten, die bei den gegen die Deutschen geführten Kämpfen um Podbeskidzie im Jahre 1945 getötet wurden. Insgesamt sind hier 15. 340 Soldaten gefallen. Ursprünglich wurde der Friedhof (samt dem Denkmal) aus politischen und Propagandagründen von den kommunistischen Behörden an einer kontroversen Stelle - gegenüber der Bielitzer Kathedrale angelegt.
Kozy
Das in dem Landkreis Bielsko (Bielitz) gelegene Dorf Kozy ist ein ziemlich großer Ort, der am Fuße der Kleinen Beskiden liegt.. Soweit es sich um die Bevölkerungszahl handelt, ist es das bevölkerungsreichste Dorf in ganz Polen. Es zählt fast 12.000 Bewohner, d.h. es hat mehrere Einwohner als gewisse Städte. Der hiesige Gutshof, der allem Anschein nach aus dem 18. Jahrhundert stammt, ist nun ein neoklassizistisches Bauwerk, dem seine endgültige Gestalt in Folge von Renovierungen im 19. Jahrhundert verliehen wurde. Gutshofgebäude befinden sich inmitten des Parks
Bielsko-Biała
Einer der Friedhöfe, die sich innerhalb der heutigen Verwaltungsgrenzen der Stadt Bielitz- Biala befinden, ist ein alter römisch-katholischer Friedhof, dessen Gründung auf die Zeit der Konföderation von Bar zurückgeht. Anfangs wurden hier die Teilnehmer der Konföderation bestattet (die Stadt war ein wichtiges Zentrum der Konföderation). Nachdem die Stadt von Österreichern besetzt worden war, wurde der Friedhof zu einer Nekropole der Stadt Biala. Diese wurde offiziell nach der Auflösung des Kirchenfriedhofs gegründet
Bielsko-Biała
Die Kirche der Gottes Vorsehung in Bielsko-Biała ist eine der schönsten Beispielen der Architektur des Spät- und Neubaroks im Südpolen. Sie wurde in der zweiten Hälfte des XVIII. Jahrhunderts gebaut, aber viele Elemente wurden während des Umbaus im XIX Jahrhundert zugegeben. Die elegante Fassade des Tempels mit zwei Türmen zieht auf sich die Aufmerksamkeit. Inmitten hat sich die schöne Rokoko-Kanzel in der Gestalt des Boots und die Ausstattung – hauptsächlich aus dem XIX Jahrhundert bewahrt.
Mehr anzeigen

Gastronomie

Bielsko-Biała
Straconce Pension verfügt über 200 Sitze, wurde im alpinen Stil, strohgedeckten Hütte gebaut, können Sie ein "Tisch", an manchen Tagen spielen sie Folk-Bands, hat ein Zimmer für Raucher.
Bielsko-Biała
W miejscu w którym powstała Restauracja "Mały Wiedeń" istniała niegdyś Karczma i punkt wymiany zaprzęgów na trakcie Wiedeń-Kraków-Lwów. Ścierało się tu wiele kultur: żydowska, czeska, niemiecka, polska, węgierska... Wielonarodowość i wielokulturowość ówczesnego Bielska pozwoliła zaliczyć go do grona szczęśliwców mianowanych w Europie chlubną nazwą "Mały Wiedeń". Także za sprawą architektury czy obyczajowości opartej na spokoju i radości.
Bielsko-Biała
Vagina Café ist ein typischer Ort, der vor allem für Frauen und für Frauen geschaffen wurde.
Mehr anzeigen