Strecken

Kategorie: Markierter Wanderweg
Tworków Borucin Trasa rowerowa 341
 
Autor: Admin
Attraktionen
Strecken

Diagramme

START:
Tworków
ZIEL:
Borucin

Tworków Borucin Trasa rowerowa 341


Hauptform der Fortbewegung auf der Strecke
Schwierigkeitsgrad Reisedauer [min]
Fahrrad leicht 40,00 [min]
Besondere Streckenparameter
Bezeichnung
Wert
Gesamtlänge [km]
10,54
Gesamtlänge der Steigungsstrecken [km]
4,05
Gesamtlänge der Gefällstrecken [km]
4,96
Gesamtlänge im flachen Gelände [km]
1,53
Summe der Steigungsstrecken [m]
65,00
Summe der Gefällstrecken [m]
91,00
Mindesthöhe [m ü. d. M.]
193,00
Durchschnittshöhe [m ü. d. M.]
205,81
Maximale Höhe [m ü. d. M.]
237,00
Streckenlänge: 10,5
Streckenlänge in der Woiwodschaft Schlesien: 10,5

Siehe auch

Tworków
Im großen Dorf an der Oder Tworków, in der Nähe von Raciborz (Ratibor) kann man außer den Burgruinen auch die Kirche St. Peter und Paul besichtigen, die von fern dank dem 40 meterlangen Turm sichtbar ist. Im Innenraum des Tempels aus dem Ende des XVII. Jahrhunderts befinden sich einige interessante Altäre und auch Relikte der illusionistischen Barockpolychromie. In der Kirche befindet sich überdies das Grabgewölbe der Familie Reiswitz –der ehemaligen Eigentümer des Dorfes.
Tworków
Das große Dorf Tworków in der Nähe von Raciborz (Ratibor) kann sich vieler interessanten oft hochrangigen Denkmäler rühmen. Alle Touristen werden von der örtlichen Barockkirche mit der ungewöhnlich reichen Verzierung des Innenraumes begeistert; Einen großen Eindruck machen auch Ruinen des mächtigen Palastes. Es lohnt sich auch das weniger prachtvolle Gebäude finden - die hundertjährige Mühle, die am malerischen Teich steht. Seit zehn Generationen gehört sie zur Familie Pawlików, und drinnen wurden historische Maschinen und Anlagen bewahrt.
Tworków
In Tworków in der Nähe von Raciborz (Ratibor), im kleinen aber alten Dorf mit einigen Denkmälern sind z. B. Burgruinen sehenswert. Dieses Gebäude, das zuerst ein gotisches mittelalterliches Schloss war, wurde dann in eine Renaissanceresidenz, später aber in einen originellen neurenaissancen Palast umgebaut. Das Gebäude, das unglücklich in den Jahren der Zwischenkriegszeit abgebrannt ist, befindet sich heutzutage im Zustand der malerischen Ruine.
Bieńkowice
Bieńkowice ist eins der Dörfer bei Racibórz, das in der Hälfte des 14. Jahrhunderts erwähnt wurde. In diesem Ort befindet sich die in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts errichtete Aller Heiligen- Barockkirche, die das hier früher stehende Gebäude ersetzt hat. Die Ortschaft ist für die am Ostermontag stattfindende Reitprozession bekannt. Eine solche Tradition ist nur in einigen schlesischen Ortschaften auf dem polnischen Gebiet gepflegt.
Bieńkowice
Das Dorf Bieńkowice (Benkowitz) liegt an der Mündung des Flusses Psina (Zinna) zur Oder, auf dem Gebiet der Gemeinde Krzyżanowice (Kreuzenort), auf dem Weg Racibórz- Chałupki (Ratibor- Annaberg). Die Ortschaft wurde im Jahr 1283 erwähnt, aber sie hat bestimmt schon 100 Jahre früher bestanden. Es gibt hier einige Sehenswürdigkeiten und ein bestimmt sehenswertes Objekt ist das private Museum. Es erinnert an die hiesigen Schmiedetraditionen, die mit der über 300 Jahre tätigen, in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts gegründeten Schmiede der Familie Socha verbunden sind.
Mehr anzeigen

Gastronomie

Krzanowice
Krzanowicka "Perla" to: trzy niezależne, klimatyzowane i pięknie zaaranżowane sale oraz miła obsługa.
Krzanowice
Niepowtarzalny klimat, przytulne wnętrza, duży zadaszony taras i mnóstwo zieleni na zewnątrz sprawiają, że Kosel to wymarzone miejsce na miłe spędzenie czasu.
Mehr anzeigen