Strecken

Kategorie: Markierter Wanderweg
Szlak Starówek 6.1
 
Autor: Admin
Attraktionen
Strecken

Diagramme


Szlak Starówek 6.1


Hauptform der Fortbewegung auf der Strecke
Schwierigkeitsgrad Reisedauer [min]
Fußgänger leicht 1230,00 [min]
Besondere Streckenparameter
Bezeichnung
Wert
Gesamtlänge [km]
81,98
Gesamtlänge der Steigungsstrecken [km]
28,75
Gesamtlänge der Gefällstrecken [km]
25,15
Gesamtlänge im flachen Gelände [km]
28,08
Summe der Steigungsstrecken [m]
858,00
Summe der Gefällstrecken [m]
765,00
Mindesthöhe [m ü. d. M.]
194,00
Durchschnittshöhe [m ü. d. M.]
242,29
Maximale Höhe [m ü. d. M.]
319,00
Streckenlänge: 81,9
Streckenlänge in der Woiwodschaft Schlesien: 81,9

Siehe auch

Chałupki
Im Ort Chałupki (Annaberg), der am südlichen Rande der schlesischen Woiwodschaft an der tschechischen Grenze gelegen ist, befindet sich ein Palast, Schloss Bogumin (Oderberg) genannt. Das Gebäude im Barockstil, dessen Anfang jedoch aus der früheren Zeit stammt, liegt einige hundert Meter von der Grenzbrücke an der Oder. Eine Zeit lang hat der Palast zur Familie Rotszyld gehört, zu der berühmten Familie der europäischen Juden, deren Name seit dem 19. Jahrhundert ein Synonym des Reichtums war.
Łaziska
Die Ortschaft Łaziska in der Gemeinde Godów, die in der Nähe von Jastrzębie-Zdrój (Bad Königsdorff-Jastrzemb) und Wodzisławia (Loslau), neben der Grenze mit Tschechien liegt, ist eine der ältesten Ortschaften in der Region. Auf der kleinen Anhöhe, in der malerischen Umgebung der alten Eichen und Kastanien, steht hier die Allerheiligen-Pfarrkirche aus dem XVI. oder sogar aus dem XV. Jahrhundert, die zu den wertvollsten, hölzernen Sakralbauten in Polen gezählt wird. Das Objekt befindet sich auf der Holzarchitekturroute der Woiwodschaft Schlesien.
Gorzyce
Arbeitersiedlungen mit charakteristischen Mehrfamilienwohnungen, den so genannten “familoki” sind eines der Kennzeichen der schlesischen Architektur. Interessanterweise kann man sie sowohl in Katowice (Kattowitz) – der Hauptstadt von Schlesien als auch in Chorzów (ehemalig Königshütte) oder Gleiwitz, aber durchaus auch in kleineren Orten oder sogar auf dem Lande finden. Die fast hundert Jahre alten Häuser werden wir im südlichen Teil der Woiwodschaft, dicht an der Grenze an Tschechen, in der Kolonie „Fryderyk“ sehen. Zwar wurde Kohle hier nur einige Jahre gefördert, doch sind die Häuser nach wie vor erhalten geblieben
Rogów
Die steinernen Büßerkreuze sind ausgesprochen interessante Beispiele für Funktionieren des mittelalterlichen Strafrechtes. Einige können wir auf dem Gebiet von Wodzisław (Loslau) finden. Zwei von ihnen befinden sich in einem kleinen Dorf Rogowo (Roggow). Das Kreuz, genannt „Malteser“, zeichnet sich durch seine Form aus, die an die Kreuze der einst auf Gebieten der schlesischen Herzogtümer anwesenden Malteser Ritter, , erinnert. Das andere Kreuz zeichnet sich dadurch aus, das ihm einer der Arme entnommen wurde.
Turza Śląska
In Turza Śląska, in der kleinen Ortschaft südlich von der Woiwodschaft, in der Nähe von Wodzisław Śląski (Loslau), befindet sich das Sanktuarium der Gottesmutter aus Fatima, das alljährlich Tausende Pilger aus Polen und Ausland anzieht. Die Gläubigen kommen hier unter anderen auf Nächte der Buße und der Belohnung (vom 29. zum 30. jeden Monats) und auf Tag der Kranken (am 13. jeden Monats) an. Das ist ein von den jüngsten Pilgerorten in Schlesien. Die hiesige Kirche wurde in Kürze nach dem II. Weltkrieg gebaut.
Mehr anzeigen

Gastronomie

Wodzisław Śląski
Restauracja Mustang zaprasza na smaczne obiady oraz inne dania. Istnieje możliwość organizacji imprez okolicznościowych.
Wodzisław Śląski
Alpejska Chata w austriackich Alpach swój początek miała. Chcąc przybliżyć państwu atmosferę Styrii serwujemy potrawy z tego regionu. Dla osób z tradycjami proponujemy również nasze rodzinne dania. Przyjdź, sprawdź, a obsługa kelnerska oraz umiejętności szefa kuchni sprostają Twoim oczekiwaniom.
Mehr anzeigen