Strecken

Kategorie: Markierter Wanderweg
Ciechowice - Racibórz Markowice
 
Autor: Admin
Attraktionen
Strecken

Diagramme

START:
Ciechowice
ZIEL:
Racibórz - Markowice

Rowerowy, Zielony szlak turystyczny prowadzący z Ciechowic do dzielnicy Raciborza - Markowic. Największą atrakcją trasy jest przejazd przez Rezerwat Łężczok. Jest on położony w dolinie Odry, na zachód od wsi Babice. Został utworzony w 1957 roku dla ochrony wielogatunkowego lasu łęgowego i pocysterskich stawów rybnych. Zajmuje powierzchnię 408 ha i należy do największych w Polsce. W rezerwacie żyją m.in. sarny, lisy, zające. Bytuje tu ponad 210 gatunków ptaków, z czego 121 lęgowych. Dużą atrakcją rezerwatu są również leżące na jego terenie stawy: Salm Duży, Salm Mały, Babiczak, Tatusiak, Grabowiec, Ligotnik, Brzeziniak i Markowiak. Zostały założone do hodowli ryb przez rudzkich cystersów na przełomie XIV i XV wieku. Ich ogólna powierzchnia wynosi około 218 ha. Rosnąca tu roślinność wodna i nawodna należy do unikalnych w skali kraju. Wśród najciekawszych roślin wyróżniają się: kotewka orzech wodny, storczyk, strzałka wodna, salwinia pływająca, grzybień biały, grążel Żółty. Jedną z najcenniejszych wartości przyrodniczych rezerwatu są stare aleje nagroblowe powstałe co najmniej dwieście kilkadziesiąt lat temu. Są one miejscem życia wyjątkowo licznych gatunków roślin, zwierząt i grzybów, w tym wielu chronionych. W alejach tych udokumentowano obecność kilkuset okazów drzew o wymiarach pomnikowych. Na terenie Łężczoka znajduje się też jeden obiekt zabytkowy, wpisany do rejestru zabytków. Jest nim dworek myśliwski, usytuowany pomiędzy stawami Ligotnik i Brzeziniak, w południowej części rezerwatu. Został zbudowany przez cystersów rudzkich około 1783 roku. Po wojnie mieściła się w nim gajówka, obecnie jest zrujnowany.


Hauptform der Fortbewegung auf der Strecke
Schwierigkeitsgrad Reisedauer [min]
Fahrrad leicht 30,00 [min]
Andere möglichen Formen der Streckenbewältigung
Schwierigkeitsgrad Geschätzte Reisezeit [min]
Fußgänger leicht 130,00 [min]
Besondere Streckenparameter
Bezeichnung
Wert
Gesamtlänge [km]
8,46
Gesamtlänge der Steigungsstrecken [km]
1,15
Gesamtlänge der Gefällstrecken [km]
1,34
Gesamtlänge im flachen Gelände [km]
5,98
Summe der Steigungsstrecken [m]
101,00
Summe der Gefällstrecken [m]
108,00
Mindesthöhe [m ü. d. M.]
176,00
Durchschnittshöhe [m ü. d. M.]
184,08
Maximale Höhe [m ü. d. M.]
197,00
Städte an der Strecke:
Ciechowice; Nędza; Racibórz
Streckenlänge: 8,4
Streckenlänge in der Woiwodschaft Schlesien: 8,4
Landkreise: raciborski
Woiwodschaften: Schlesien
Service: Informationstafeln

Siehe auch

Racibórz
Die St.- Johannes- der Täufer- Kirche ist ein neogotisches Bauwerk aus den Jahren 1856-66, das sich in Racibórz Ostróg in der Morawska – Straße befindet. Die Geschichte der hiesigen Kirche selbst ist aber älter, weil auch andere Holzkirchen seit dem 13.Jahrhundert hier auch standen. Die heutige Kirche, die im Jahre 1997 unter dem Hochwasser gelitten hat, ist auch für das verehrte und eindrucksvoll gemalte Bild des Leidenden Christus berühmt
Racibórz
Das am Fluss Oder strategisch gelegene Racibórz (Ratibor) diente seit seiner Entstehung wichtigen militärischen Zwecken. Aus diesem Grund sind in der Stadt zahlreiche Denkmäler erhalten geblieben, an denen zweifellos Fans von Militaria Interesse finden werden. Das Ratiborer Schloss ist natürlich das bekannteste Objekt, es lohnt sich aber auch, zum Beispiel die Husarenkaserne zu besuchen, die sich in der Zamkowa-Straße befindet. Es steht da ein Ziegelgebäude mit einem Hauptquartier des Heeres und eine Reithalle mit einzigartigen polychromen Malereien
Racibórz
In der Zeit, wo von großen Brauereien hergestelltes Bier es leider immer häufiger nicht verdient, Bier genannt zu werden, entscheiden sich die anspruchsvolleren Biertrinker für Produkte von kleineren Brauereien Die Ratiborer Schlossbrauerei gehört zu jenen Brauereien, die sich einer der ältesten Brauereitraditionen rühmen können. Schriftlichen Quellen ist zu entnehmen, dass Bierbrauerei in dieser Region mindestens seit dem 13. Jahrhundert existierte. Zum ersten Mal wird die Fürstenbrauerei im 16. Jahrhundert erwähnt
Racibórz
Das Schloss in Racibórz (Ratibor) ist eine alte Burg, deren Ursprünge nicht vollkommene bekannt sind. Das bis heute erhalten gebliebene Bauwerk, das in den folgenden Jahrhunderten mehrmals umgebaut wurde, ist eine einzigartige Mischung von architektonischen Stilen. Eines der wertvollsten Objekte des Schlosses ist die Kapelle des Heiligen Thomas Becket aus Canterbury, die als Perle der Schlesischen Gotik bekannt ist. Das Schloss in Ratibor ist nun der Öffentlichkeit zugänglich. Es werden hier auch verschiedenartige Veranstaltungen organisiert.
Racibórz
Die St. – Jakob- Kirche befindet sich auf dem Ratiborer Marktplatz. Es ist eine Kirche, die einst Teil eines Dominikanerklosters war. Sie wird in das 15. Jahrhundert datiert. Dominikaner wurden nach Ratibor Ende der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts gebracht. Das Kirchengebäude hat eine ziemlich komplizierte Geschichte. Die Kirche ist nämlich mehrmals dem Feuer zum Opfer gefallen und wurde auch deswegen mehrmals wiederaufgebaut. Neben der Kirche befand sich einst auch ein Dominikanerkloster, das aber nach der Auflösung von Klöstern in Preußen im Jahre 1810 abgerissen wurde
Mehr anzeigen

Gastronomie

Racibórz
Nasza restauracja posiada klimatyzowaną salę, a duży parkiet umożliwia organizowanie wszelkiego rodzaju imprez tanecznych. Do Państwa dyspozycji jest również taras, z którego roztacza się widok na polanę z placem zabaw. Posiadamy również klimatyczny Pub i salę kominkową.
Racibórz
W BeFit znajdziesz jedynie dobre, zdrowe i jak najmniej przetworzone produkty - wszystkie tworzone są naturalnie. Ekobistro to jedno z niewielu miejsc, gdzie nawet sosy wykonywane są ze zdrowych, świeżych składników, bez dodatku cukru i szkodliwych tłuszczów, dzięki czemu są niskokaloryczne, naturalne, a przede wszystkim przepyszne i dla wszystkich!
Mehr anzeigen