Strecken

Kategorie: Markierter Wanderweg
Brenna Ośrodek Zdrowia - Grabowa
 
Autor: Admin
Attraktionen
Strecken

Diagramme

START:
Brenna
ZIEL:
Grabowa

Szlak turystyczny prowadzący z Brennej Ośrodek Zdrowia na szczyt Grabowej (907). Z okolic Grabowej rozciąga się piękny widok na Trzy Kopce Wiślańskie (810 m n.p.m,), Równicę (885 m n.p.m), Czantorię (995 m n.p.m), osiedle Świniorka (ok. 700 m n.p.m) i Halę Jaworową. Po krótkim odpoczynku schodzimy za znakami szlaku spacerowego do doliny Leśnicy. Po drodze mijamy niewielkie osiedla i polany. Wokół schroniska powstaje park tematyczny "Ogród Bajek" z postaciami z legend i podań z regionu Beskidu Śląskiego.


Hauptform der Fortbewegung auf der Strecke
Schwierigkeitsgrad Reisedauer [min]
Fußgänger mittel 150,00 [min]
Andere möglichen Formen der Streckenbewältigung
Schwierigkeitsgrad Geschätzte Reisezeit [min]
Fahrrad mittel 30,00 [min]
Besondere Streckenparameter
Bezeichnung
Wert
Gesamtlänge [km]
8,07
Gesamtlänge der Steigungsstrecken [km]
0,66
Gesamtlänge der Gefällstrecken [km]
1,96
Gesamtlänge im flachen Gelände [km]
5,45
Summe der Steigungsstrecken [m]
392,00
Summe der Gefällstrecken [m]
894,00
Mindesthöhe [m ü. d. M.]
399,00
Durchschnittshöhe [m ü. d. M.]
725,24
Maximale Höhe [m ü. d. M.]
903,00
Markierter Wanderweg
Städte an der Strecke:
Brenna
Streckenlänge: 7,6
Streckenlänge in der Woiwodschaft Schlesien: 7,6
Landkreise: cieszyński
Woiwodschaften: Schlesien
Tourismusregionen: Schlesische Beskiden, Beskiden und Teschener Schlesien
Service: Aussichtspunkte, Informationstafeln

Siehe auch

Brenna
Die katholische Pfarrei von St. Johannes der Täufer in Brenna umfasst jetzt die Mehrheit des Ferienortes. Früher gehörte dieses Gebiet zur Pfarrei in Grodziec und dann seit dem 17. Jahrhundert zur Pfarrei in Gorki Wielkie (Groß Gurek). Interessantenweise trug die Politik vom österreichischen Kaiser Joseph II zur Entstehung der neuen Pfarrei in Brenna im Jahr 1784 bei. Bald danach wurde die Kirche von St. Johannes der Täufer errichtet und im Jahr 1796 geweiht
Izba Pracy Twórczej to nie tylko wiernie odtworzona i uratowana jedna z niewielu brył architektury drewnianej Wisły. Stanowi ona harmonijne połączenie przeszłości z warsztatem współczesnego twórcy ludowego. Pełni ważną i istotną funkcję popularyzowania wiślańskiej tradycji.
Brenna
Es gibt eine bestimmte Menge der Holzhäuser aus dem 18. bis 20. Jahrhundert in verschiedenen Orten von Brenna zu finden. Zu den typischen, traditionellen Wohngebäude in diesem Gegend gehören die Blockhäuser mit dem Steinsockel. Die ältesten waren einst “ Chaty Kurne“ (die alten Hütten mit dem Strohdach, ohne Schornstein).
Mehr anzeigen